Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Matthew Garrett: "UEFI und Secure…

UEFI braucht kein Mensch

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. UEFI braucht kein Mensch

    Autor: derdiedas 19.02.13 - 13:34

    denn Rechner werden heute nur noch selten durchgebootet. Meist verharren Sie in Standby und da bringt UEFI und secure boot nichts mehr.

    UEFI ist heute so sinnvoll wie die kleine LED am Ethernetport. In eins von 1.000.000 Fällen mag es mal hilfreich sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: UEFI braucht kein Mensch

    Autor: Sphinx2k 19.02.13 - 13:43

    Vielleicht bin ich komisch aber ich schalte nen PC immer noch komplett aus wenn ich ihn nicht mehr benötige.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: UEFI braucht kein Mensch

    Autor: SoniX 19.02.13 - 13:47

    Was bringt UEFI wenn man kalt bootet?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: UEFI braucht kein Mensch

    Autor: der kleine boss 19.02.13 - 13:55

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > UEFI ist heute so sinnvoll wie die kleine LED am Ethernetport. In eins von
    > 1.000.000 Fällen mag es mal hilfreich sein.


    waswaswaswaswas das sieht doch megageil aus, wenn die ganzen pcs im netzwerk rumblinken :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: UEFI braucht kein Mensch

    Autor: SoniX 19.02.13 - 13:58

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > UEFI ist heute so sinnvoll wie die kleine LED am Ethernetport. In eins von
    > 1.000.000 Fällen mag es mal hilfreich sein.

    Ich behaupte einfach mal dass diese LEDs sinnvoller sind als UEFI.

    Klar man braucht sie nicht oft, aber für mich sind sie die erste Anlaufstelle wenn mal etwas nichtmehr funktioniert im Netz. Daran kann man mit einem Blick ohne irgendwelche Software erkennen ob die Verbindung Hardwaretechnisch steht.

    Gleiches mit der Festplatten-LED. Braucht man auch nicht wirklich.
    Tja, dachte ich bis ich mir ein Notebook gekauft hatte ohne diese LED.
    Ständig suche ich sie!! Nie wieder ohne HDD-LED!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: UEFI braucht kein Mensch

    Autor: Lord Gamma 19.02.13 - 14:10

    Probier mal:
    iostat -dx 5
    http://linux.die.net/man/1/iostat

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: UEFI braucht kein Mensch

    Autor: Casandro 19.02.13 - 14:14

    Die Netzwerkkarten LED ist extrem nützlich, wie sonst will ich feststellen ob der Stecker richtig drin steckt?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: UEFI braucht kein Mensch

    Autor: blackout23 19.02.13 - 14:32

    So richtig hab ich immer noch nicht gerafft, warum ich das nun brauchen soll.
    Ich benutze seit 17 Jahren ein PC und in den 17 Jahren habe ich mir noch nie in der Haare gefasst und gerufen : "Ach hätte ich doch sowas wie SecureBoot gehabt!".

    Das Ding ist einfach grob überflüssig und sorgt nur für Ärger und Komplexität.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: UEFI braucht kein Mensch

    Autor: Lord Gamma 19.02.13 - 14:37

    Aber du kannst doch den Rechner dann zwei Sekunden schneller starten! Ein neues Lebensgefühl, wie konnte man es all die Jahre nur ohne aushalten?! ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: UEFI braucht kein Mensch

    Autor: Morpf 19.02.13 - 14:37

    Mir persönlich ist auch noch nie jemand über den Weg gelaufen, der mir bekundet hat, er fände Secure Boot erstrebenswert. Niemand.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: UEFI braucht kein Mensch

    Autor: zZz 19.02.13 - 15:14

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > denn Rechner werden heute nur noch selten durchgebootet. Meist verharren
    > Sie in Standby und da bringt UEFI und secure boot nichts mehr.

    gerade dank der kurzen bootphasen durch ssds, fahre ich meinen rechner täglich ganz runter

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: UEFI braucht kein Mensch

    Autor: Neuro-Chef 19.02.13 - 15:18

    derdiedas schrieb:
    > denn Rechner werden heute nur noch selten durchgebootet. Meist verharren
    > Sie in Standby und da bringt UEFI und secure boot nichts mehr.
    Nicht von dir selbst auf andere schleißen!

    > UEFI ist heute so sinnvoll wie die kleine LED am Ethernetport. In eins von
    > 1.000.000 Fällen mag es mal hilfreich sein.
    sagte der echte Profi. Dass die LED bei der Fehlersuche oder auch dem schlichten Anschließen einen Hinweis auf den Verbindungsstatus gibt, ist natürlich ganz egal..

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. «

    ಠ_ಠ

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: UEFI braucht kein Mensch

    Autor: hypron 19.02.13 - 16:05

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > denn Rechner werden heute nur noch selten durchgebootet.

    Ah ist das so? Interessant.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: UEFI braucht kein Mensch

    Autor: Neuro-Chef 19.02.13 - 17:26

    der kleine boss schrieb:
    > waswaswaswaswas das sieht doch megageil aus, wenn die ganzen pcs im
    > netzwerk rumblinken :D
    PC's? .. Raum voll Serverschränke!
    Diese rythmisch pulsierenden Lichter sind einfach wunderschön und so beruhigend <3

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. «

    ಠ_ಠ

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. IFS Deutschland GmbH & Co. KG, Erlangen
  2. Continental AG, Hannover
  3. über Robert Half Technology, Berlin
  4. GIGATRONIK Technologies GmbH, Ulm


Anzeige
Top-Angebote
  1. 3 Monate gratis testen, danach 70€ pro Jahr
  2. 111,00€
  3. der Rabatt erfolgt bei Eingabe des Aktionsartikels in den Warenkorb (Direktabzug)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

  1. Kartendienst: Daimler-Entwickler Herrtwich übernimmt Auto-Bereich von Here
    Kartendienst
    Daimler-Entwickler Herrtwich übernimmt Auto-Bereich von Here

    Der Kartendienst Here hat für seinen Automotive-Bereich einen renommierten Chef gefunden. Dieser will "das vollständigste virtuelle Abbild unserer Welt in Echtzeit erschaffen".

  2. Killerspiel-Debatte: ProSieben Maxx stoppt Übertragungen von Counter-Strike
    Killerspiel-Debatte
    ProSieben Maxx stoppt Übertragungen von Counter-Strike

    Eigentlich wollte ProSieben Maxx mit der Übertragung von E-Sport-Turnieren auch "Vorbehalte ausräumen". Stattdessen räumt der Sender jetzt Counter-Strike keinen Platz mehr ein - die Mehrheit der Zuschauer reagiert verärgert.

  3. Mehr Breitband für mich (MBfm): Telekom-FTTH kostet über 250.000 Euro
    Mehr Breitband für mich (MBfm)
    Telekom-FTTH kostet über 250.000 Euro

    Glasfaser für den Preis eines Grundstücks mit großem Eigenheim: Das kann das Selbstbauer-FTTH "Mehr Breitband für mich" (MBfm) der Deutschen Telekom sein. Ein Golem.de-Leser berichtet von seinen Erfahrungen.


  1. 15:58

  2. 15:42

  3. 15:31

  4. 14:42

  5. 14:00

  6. 12:37

  7. 12:29

  8. 12:00