1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Matthew Garrett: "UEFI und Secure…

"zahlreiche nützliche Aspekte" - Welche?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "zahlreiche nützliche Aspekte" - Welche?

    Autor: SoniX 19.02.13 - 13:46

    "Es gebe aber auch zahlreiche nützliche Aspekte der Firmware und deren Sicherheitserweiterung, sagte Shim-Entwickler Matthew Garrett."

    Ja und welche Aspekte? Ich habe den Artikel zweimal gelesen weil ich dachte ich habe was übersehen. Aber es wird in keinem Wort erwähnt welche Aspekte das sein sollen.

    "Er möchte Anwender davon überzeugen, dass die Arbeit an der Umsetzung von Secure Boot für Linux auch Vorteile habe."

    Dann sollte man vielleicht damit anfangen Gründe zu nennen und nicht nurzu sagen es gäbe Gründe?!

    ****** Bin kein Stück schlauer als vorher.

    Danke.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.02.13 16:10 durch ap (Golem.de).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: "zahlreiche nützliche Aspekte" - Welche?

    Autor: Casandro 19.02.13 - 14:12

    Ja besonders da seit dem Samsung Bug die Latte noch höher liegt. Welche 'nützlichen Aspekte' wiegen die Gefahr auf, dass ein Angreifer per Bootmedium, USB oder gar Ethernet die Kiste durch einen Fehler in UEFI übernimmt.

    Vorteile hätte UEFI eigentlich nur auf ARM Kisten, aber da ist es ja dank Microsoft mit Secure Boot zugenagelt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: "zahlreiche nützliche Aspekte" - Welche?

    Autor: b1nary 19.02.13 - 14:18

    Selber Gedanke hier, wollte den Artikel grad nochmal lesen bis ich deinen Kommentar erblickt habe.

    Ich sehe nur eine weitere Potentielle Schwachstelle die vl in 10 Jahren mal als "sicher" bezeichnet werden kann und bis dahin bestenfalls Probleme verursacht für Entwickler und für Anwender...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: "zahlreiche nützliche Aspekte" - Welche?

    Autor: blackout23 19.02.13 - 14:59

    Haha ich hab auch wirklich zweimal gelesen, ob ich die nützlichen Aspekte vielleicht nur überlesen habe.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: "zahlreiche nützliche Aspekte" - Welche?

    Autor: ello 19.02.13 - 16:04

    Mhh, habe ebenfalls zwei mal gelesen und konnte dennoch nichts von den zahlreichen Vorteilen finden.

    Irgendwie ist der Beitrag vom Niveau her noch tiefer als sonst.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: "zahlreiche nützliche Aspekte" - Welche?

    Autor: tundracomp 19.02.13 - 23:50

    Nehmt es Golem nicht übel! Im Originalartikel steht auch nichts...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

Spieleklassiker: Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)
Spieleklassiker
Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)

Stuxnet lässt grüßen: Trojaner hat Unternehmen in großem Stil ausgespäht
Stuxnet lässt grüßen
Trojaner hat Unternehmen in großem Stil ausgespäht
  1. Kaspersky Lab Cyberwaffe Regin griff Mobilfunk-Basisstationen an
  2. Sicherheitslücke BND will Zero Day Exploits einkaufen
  3. Malware Europol will Backdoors gegen Cyberkriminelle nutzen

  1. Bundesregierung: Klimaziele wegen mangelnder Elektroauto-Förderung in Gefahr
    Bundesregierung
    Klimaziele wegen mangelnder Elektroauto-Förderung in Gefahr

    In Deutschland fahren zu wenig Elektroautos - und das gefährdet die Pläne der Bundesregierung, die Schadstoffemissionen zu senken. Gleichzeitig fehlen Anreize für den Umstieg. Das Ziel der Kanzlerin, bis 2020 eine Million Elektroautos auf die Straße zu bekommen, ist kaum noch haltbar.

  2. Flugsicherheitsbehörde: Lieferdrohnen benötigen Piloten mit Fluglizenz
    Flugsicherheitsbehörde
    Lieferdrohnen benötigen Piloten mit Fluglizenz

    Die Flugsicherheitsbehörde der USA erlaubt derzeit keine kommerziellen Drohnenflüge, will aber in Zukunft Lieferdrohnen gestatten. An die Piloten am Boden werden dann jedoch hohe Anforderungen gestellt. Ohne einen Pilotenschein sollen sie die Drohnen nicht steuern dürfen.

  3. Gift Trading: Steam ändert Regeln für geschenkte Spiele
    Gift Trading
    Steam ändert Regeln für geschenkte Spiele

    Mit dem System Steam Trade können nicht nur Gegenstände aus Spielen gehandelt werden, sondern auch ganze Titel. Da Steam-Betreiber Valve dabei wohl oft betrogen wurde, gibt es nun neue Vorschriften: Nur ein Spiel, das eine bestimmte Zeit beim Käufer blieb, kann weitergetauscht werden.


  1. 23:08

  2. 22:52

  3. 19:17

  4. 18:38

  5. 17:54

  6. 17:33

  7. 16:56

  8. 16:47