1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: "Die Fäulnis setzt…

Sie haben immer den Kreativ-Sektor vergessen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sie haben immer den Kreativ-Sektor vergessen

    Autor: devarni 12.05.13 - 09:40

    Microsoft hat leider immer den Kreativ Sektor vergessen, die Anwender denen Latenzen, Speicheroptimierung und Performance schon immer eher wichtig waren - und die dann oft Aufgrund des Mangels unter Windows auf den Mac gewechselt sind.
    Microsoft hatte immer die grosse Masse an Nutzern im Hintergrund, bei so grosser Marktverbreitung muss man sich halt nicht um so belanglose Dinge wie Performanceoptimierung oder geringe Latenzen kümmern ;)

    Heute kommt ihnen das aber teuer zu stehen, weil gerade auf den kleinen Devices mit wenig Rechenleistung bekommen sie keinen Fuss in die Tür. Windows 8 reisst da auch nicht wirklich etwas um, im Grunde ist es ja auch nur ein Windows 7 mit anderer GUI

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Sie haben immer den Kreativ-Sektor vergessen

    Autor: nicoledos 12.05.13 - 10:02

    Die haben den Markt bedient, der den meisten Absatz bringt. Das waren die Kisten im Office. Dem Entscheider einen neuen Effekt in Powerpoint oder tolles Diagramm im Excell einbauen, und schon ist die nächste Generation verkauft.

    Mit großen optimierungen im Kernel kann man auf Konferenzen punkten, aber bringt keine zusätzlich verkaufte Lizenz. Jedenfalls nicht in dem Umfeld, in dem sich MS überwiegend aufhält. Mit Longhorn hat man sich die Finger gewaltig verbrannt seit dem werden eben kleine Brötchen gebacken.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Sie haben immer den Kreativ-Sektor vergessen

    Autor: qwertü 12.05.13 - 10:07

    Naja, Intel entwickelt ja jetzt x86-Prozessoren die mit ARM mithalten können (sollen) und rettet damit neben sich selbst auch Microsoft.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Sie haben immer den Kreativ-Sektor vergessen

    Autor: synoon 12.05.13 - 10:14

    Das schlimme ist ja wirklich das Microsoft gross anpreist wie schnell doch ihr OS doch sei, ich selbst eigentlich voll zufrieden mit Win8 hätte es aber doch auch gerne wenn Windows teilweise ein bisschen schneller wäre. Würden sie überall kleine Verbesserungen machen welche Teile des OS nicht unbedingt spürbar schneller machen aber doch vielleicht um 0.1s oder weniger würde mit vielen Verbesserungen irgendwann mehrere Sekunden draus werden. Was sich dann schlussendlich auszahlen würde.

    Ich sollte eindeutig CEO werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Sie haben immer den Kreativ-Sektor vergessen

    Autor: DrWatson 12.05.13 - 12:22

    Da frage ich mich jetzt, was genau du schneller haben willst.

    Oft gibt es da andere Flaschenhälse, das muss nicht einmal was mit dem OS zu tun haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Sicherheit Der Arduino-Safeknacker aus dem 3D-Drucker
  2. Arduino Neue Details zum 3D-Drucker Materia 101
  3. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

  1. VDSL2-Nachfolgestandard: Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest
    VDSL2-Nachfolgestandard
    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

    Nach der Telekom starten jetzt auch die Konkurrenten G.fast-Tests. Es soll noch in diesem Jahr losgehen.

  2. Ego-Shooter: Bethesda hat Prey 2 eingestellt
    Ego-Shooter
    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

    Vizepräsident Pete Hines hat bestätigt, dass Publisher Bethesda die Arbeit an Prey 2 beendet hat - der Shooter wird nicht erscheinen. Die Entscheidung sei nicht leichtgefallen, sagte Hines.

  3. Keine Bußgelder: Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen
    Keine Bußgelder
    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen

    Wenn Unternehmen Sicherheitslücken nicht rechtzeitig melden, darf die Bundesnetzagentur Bußgelder verhängen. Gemacht hat sie das noch nicht, obwohl die Zahl der Datenpannen gestiegen ist.


  1. 13:38

  2. 13:14

  3. 12:04

  4. 11:56

  5. 11:00

  6. 10:35

  7. 10:10

  8. 09:48