1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla-Browser: Entwicklung von 64…

Erstmal abwarten.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erstmal abwarten.

    Autor Charles Marlow 24.11.12 - 15:23

    Die negative Resonanz auf diese Ankündigung weht dem Entwicklungsteam schon jetzt mächtig ins Gesicht - und wenn's doch schon das letzte Wort war, dann finden sich vielleicht andere, die die Entwicklung fortsetzen.

    Die Nachfrage ist ganz gewiss da und ich für meinen Teil würde für eine Fortentwicklung auch etwas springen lassen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Erstmal abwarten.

    Autor klink 24.11.12 - 20:49

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die negative Resonanz auf diese Ankündigung weht dem Entwicklungsteam schon
    > jetzt mächtig ins Gesicht - und wenn's doch schon das letzte Wort war, dann
    > finden sich vielleicht andere, die die Entwicklung fortsetzen.
    >
    > Die Nachfrage ist ganz gewiss da und ich für meinen Teil würde für eine
    > Fortentwicklung auch etwas springen lassen.


    Nicht Entwicklerteam sondern ein einziger hat entschieden!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Erstmal abwarten.

    Autor redbullface 25.11.12 - 12:19

    klink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht Entwicklerteam sondern ein einziger hat entschieden!

    Woher weißt du das (oder glaubst zu wissen)?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Erstmal abwarten.

    Autor klink 25.11.12 - 13:41

    redbullface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Woher weißt du das (oder glaubst zu wissen)?

    Weil der Benjamin Smedberg selber geschrieben hat.

    >Thank you to everyone who participated in this thread. Given the
    >existing information, I have decided to proceed with disabling windows
    >64-bit nightly and hourly builds.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Streaming-Box im Kurztest: Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten
Streaming-Box im Kurztest
Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten
  1. Buchpreisbindung Buchhandel erzwingt höheren Preis bei Amazon
  2. Amazon-Tablet Neues Fire HD mit 6 Zoll für 100 Euro
  3. Online-Handel Bei externen Händlern mit Amazon-Konto einkaufen

Imsi-Catcher: Catch me if you can
Imsi-Catcher
Catch me if you can
  1. Spy Files 4 Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
  2. Spiegel-Bericht BND hört Nato-Partner Türkei und US-Außenminister ab
  3. Bundestrojaner Software zu Online-Durchsuchung einsatzbereit

Test Hyrule Warriors: Gedrücke und Gestöhne mit Zelda
Test Hyrule Warriors
Gedrücke und Gestöhne mit Zelda
  1. Mario Kart 8 Rennen mit Link und Prinzessin Peach
  2. Nintendo Streit um Smartphone-Spiele und das Internet

  1. Soziale Netzwerke: Offline-Freund bleibt wichtiger als Online-Freund
    Soziale Netzwerke
    Offline-Freund bleibt wichtiger als Online-Freund

    Für Kinder und Jugendliche sind Offline-Freunde wichtiger als die Kontakte in sozialen Netzwerken wie Facebook. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Uni Bielefeld unter Schülern der fünften bis zehnten Klasse.

  2. Internet-Partei: Kim Dotcom scheitert bei Wahl in Neuseeland
    Internet-Partei
    Kim Dotcom scheitert bei Wahl in Neuseeland

    Er wollte Neuseelands IT-Infrastruktur ausbauen und faire Internetpreise durchsetzen. Jetzt hat Kim Dotcom mit seiner Internet-Partei die Wahlen in Neuseeland verloren und kann nicht ins Parlament einziehen.

  3. SpaceX: Privater Raumfrachter Dragon zur ISS gestartet
    SpaceX
    Privater Raumfrachter Dragon zur ISS gestartet

    Einen Tag später als geplant ist der private Raumfrachter Dragon am Sonntagmorgen zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Es ist der vierte Versorgungsflug des Frachters, der vom US-Unternehmen SpaceX für die Nasa entwickelt wurde.


  1. 14:00

  2. 13:15

  3. 12:30

  4. 12:18

  5. 12:16

  6. 14:11

  7. 13:09

  8. 18:22