1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla-Browser: Entwicklung von 64…

Erstmal abwarten.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erstmal abwarten.

    Autor Charles Marlow 24.11.12 - 15:23

    Die negative Resonanz auf diese Ankündigung weht dem Entwicklungsteam schon jetzt mächtig ins Gesicht - und wenn's doch schon das letzte Wort war, dann finden sich vielleicht andere, die die Entwicklung fortsetzen.

    Die Nachfrage ist ganz gewiss da und ich für meinen Teil würde für eine Fortentwicklung auch etwas springen lassen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Erstmal abwarten.

    Autor klink 24.11.12 - 20:49

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die negative Resonanz auf diese Ankündigung weht dem Entwicklungsteam schon
    > jetzt mächtig ins Gesicht - und wenn's doch schon das letzte Wort war, dann
    > finden sich vielleicht andere, die die Entwicklung fortsetzen.
    >
    > Die Nachfrage ist ganz gewiss da und ich für meinen Teil würde für eine
    > Fortentwicklung auch etwas springen lassen.


    Nicht Entwicklerteam sondern ein einziger hat entschieden!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Erstmal abwarten.

    Autor redbullface 25.11.12 - 12:19

    klink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht Entwicklerteam sondern ein einziger hat entschieden!

    Woher weißt du das (oder glaubst zu wissen)?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Erstmal abwarten.

    Autor klink 25.11.12 - 13:41

    redbullface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Woher weißt du das (oder glaubst zu wissen)?

    Weil der Benjamin Smedberg selber geschrieben hat.

    >Thank you to everyone who participated in this thread. Given the
    >existing information, I have decided to proceed with disabling windows
    >64-bit nightly and hourly builds.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Spiele auf dem Oculus Rift DK2: Manchmal klappt es, manchmal nicht
Spiele auf dem Oculus Rift DK2
Manchmal klappt es, manchmal nicht
  1. Oculus Rift Geld für gefundene Sicherheitslücken
  2. Virtuelle Realität Hüft-OP mit Oculus Rift und zwei Gopro-Kameras
  3. Oculus Rift Valve aktualisiert SteamVR für das DK2

Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen
  2. Teilchenbeschleuniger China will Higgs-Fabrik bauen
  3. Wissenschaft Hören wie die Fliegen

IPv6: Der holprige Weg zu neuen IP-Adressen
IPv6
Der holprige Weg zu neuen IP-Adressen
  1. Containerverwaltung Docker 1.2 erlaubt Regelung von Containerneustarts
  2. Stellenanzeige Facebook will Linux-Netzwerkstack wie in FreeBSD
  3. Für Azure Microsoft gehen US-IPv4-Adressen aus

  1. Apple: Digitale Geldbörse in iPhone 6 macht offenbar Fortschritte
    Apple
    Digitale Geldbörse in iPhone 6 macht offenbar Fortschritte

    Apple soll Visa, Mastercard und American Express für sein digitales Portemonnaie im iPhone 6 gewonnen haben. Die NFC-Partnerschaft für mobiles Bezahlen werde zusammen mit den neuen Smartphones am 9. September 2014 vorgestellt.

  2. Auslandsspionage: Bundesrechnungshof fordert Geheimdienstreform
    Auslandsspionage
    Bundesrechnungshof fordert Geheimdienstreform

    Nicht nur Verfassungsrechtler stören sich an der Auslandsaufklärung deutscher Geheimdienste. Auch der Bundesrechnungshof vermisst gesetzliche Grundlagen und sieht unnötige Ausgaben.

  3. Videostreaming: Netflix plant eigene Fernsehserien in Deutschland
    Videostreaming
    Netflix plant eigene Fernsehserien in Deutschland

    Der Streamingdienst Netflix startet in Deutschland mit "Stromberg" und der "Sendung mit Maus". Auch eigene Fernsehserien sollen voraussichtlich produziert werden.


  1. 08:56

  2. 15:12

  3. 14:02

  4. 13:09

  5. 11:41

  6. 13:09

  7. 12:21

  8. 12:20