Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla-Browser: Entwicklung von 64…

Windows schuld?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Windows schuld?

    Autor: Thaodan 23.11.12 - 17:40

    Kann es sein das es auch an Windows liegt? Immerhin ist Firefox nicht das erste Programm was ähnliche Probleme hat.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  2. Re: Windows schuld?

    Autor: brat 23.11.12 - 17:59

    Nein.
    Im übrigen hat Firefox hat die gleich Probleme unter Linux...

    Das Problem ist die Pluginschnittstelle. Die Plugins sind dlls die zur laufzeit geladen werden, die müssen dann auch 64 bit sein.
    Man kann das nur ümgehen wenn man die plugins in einem eigenen 32 bit prozess laufen und dann per ipc angesprochen werden.

    Deswegen haben auch alle browser die plugins über die mozilla pluginschnittstelle anbinden dieses problem.

    Kann mit aber kaum vorstellen das das der einzige grund ist, eher der grund der vorgeschoben wurde.

  3. Re: Windows schuld?

    Autor: Thaodan 23.11.12 - 18:05

    brat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein.
    > Im übrigen hat Firefox hat die gleich Probleme unter Linux...
    Unter Linux gibt es aber alles 64bit Version
    > Das Problem ist die Pluginschnittstelle. Die Plugins sind dlls die zur
    > laufzeit geladen werden, die müssen dann auch 64 bit sein.
    > Man kann das nur ümgehen wenn man die plugins in einem eigenen 32 bit
    > prozess laufen und dann per ipc angesprochen werden.
    Dafür gibt es nspluginwrapper was nicht außerhalb des Browser läuft.

    > Deswegen haben auch alle browser die plugins über die mozilla
    > pluginschnittstelle anbinden dieses problem.
    >
    > Kann mit aber kaum vorstellen das das der einzige grund ist, eher der grund
    > der vorgeschoben wurde.
    Das meine ich ja.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  4. Re: Windows schuld?

    Autor: bstea 23.11.12 - 19:46

    Chrome hab die gleichen Probleme, der Web Divx Player gibts auch nur für 32Bit.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  5. Re: Windows schuld?

    Autor: zZz 23.11.12 - 20:43

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Web Divx Player

    was es nicht alles (noch) gibt

  6. Re: Windows schuld?

    Autor: Thaodan 23.11.12 - 20:46

    Da könnte man auch ndispluginwrapper nehmen.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  7. Re: Windows schuld?

    Autor: yeti 24.11.12 - 09:51

    bstea schrieb:
    > Chrome hab die gleichen Probleme, der Web Divx Player gibts auch nur für
    > 32Bit.

    Also doch ein Windows Problem.
    Windows lebt von den 1.000.000 + Fremdanwendungen, die es für Windows gibt und
    die meisten davon gibt es nur in 32 Bit.
    Deshalb ist die Situation ja so festgefahren.

    Bei Linux und Open Source ist es kein Problem die Anwendungen auf einem Buildservice für alle Systeme ob 32 oder 64 Bit zu bauen und zur Verfügung zu stellen.
    Das macht u.a. ja auch die Felxibilität von Linux aus.

  8. PS:

    Autor: yeti 24.11.12 - 09:55

    Für unser Open Source Projekt bieten wir auch nur einen Windows Installer mit der 32 Bit Version an. Es macht die Sache eben einfacher, wenn wir uns auf den kleinsten gemeinsamen Nenner beziehen.

  9. Re: PS:

    Autor: SSD 25.11.12 - 10:25

    Und wo liegt das Problem, eine 64-Bit-Version zu machen?

  10. Re: Windows schuld?

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 25.11.12 - 22:03

    brat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein.
    > Im übrigen hat Firefox hat die gleich Probleme unter Linux...
    >
    > Das Problem ist die Pluginschnittstelle. Die Plugins sind dlls die zur
    > laufzeit geladen werden, die müssen dann auch 64 bit sein.

    Flash ist aber das letzte übrig gebliebene flächendeckend eingesetzte Closed-Source-Plugin und für Linux gibt's das auch 64-bittig.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  2. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin
  3. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 89,90€ + 3,99€ Versand
  2. bei Alternate


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


U Ultra und U Play im Hands on: HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
U Ultra und U Play im Hands on
HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
  1. VR-Headset HTC stellt Kopfhörerband und Tracker für Vive vor
  2. HTC 10 Evo im Kurztest HTCs eigenwillige Evolution
  3. Virtual Reality HTC stellt Drahtlos-Kit für Vive vor

Taps im Test: Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
Taps im Test
Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
  1. Glas Der Wunderwerkstoff
  2. Smartphone-Prognosen Das Scheitern der Marktforscher
  3. Studie Smartphones und Tablets können den Körper belasten

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

  1. Javascript und Node.js: NPM ist weltweit größtes Paketarchiv
    Javascript und Node.js
    NPM ist weltweit größtes Paketarchiv

    Programmiersprachen und größere Community-Projekte pflegen oft ihre eigenen Pakete für Erweiterungen. Das für Node.js und Javascript genutzte NPM-Archiv ist das mit Abstand derzeit größte dieser Art. Diese Paketvielfalt hat aber nicht nur Vorteile.

  2. Verdacht der Bestechung: Staatsanwalt beantragt Haftbefehl gegen Samsung-Chef
    Verdacht der Bestechung
    Staatsanwalt beantragt Haftbefehl gegen Samsung-Chef

    Im Zuge der Ermittlungen gegen die südkoreanische Präsidentin Park Geun-hye hat die Staatsanwaltschaft Samsungs De-facto-Chef Lee Jae-yong im Visier: Für den Enkel des Samsung-Gründers wurde ein Haftbefehl beantragt, er steht unter Korruptionsverdacht.

  3. Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
    Nintendo Switch im Hands on
    Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter

    Handheld und Heimkonsole mit Bewegungssteuerung zugleich: Nintendos Hybridkonsole Switch soll bekannte Konzepte nicht nur verbinden, sondern auch verbessern. Beim Anspielen überzeugt sie uns aber nur in Teildisziplinen.


  1. 13:21

  2. 12:30

  3. 12:08

  4. 12:01

  5. 11:58

  6. 11:48

  7. 11:47

  8. 11:18