Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla-Browser: Firefox 17 Aurora…

Entwickler...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Entwickler...

    Autor: graveguard 04.09.12 - 16:29

    Ich less bei jedem zweiten Release irgendwie immer, dass hauptsächlich Neuerungen für Entwickler dazu gekommen sind. Ist jetzt die Hauptnutzergruppe des Firefox Entwickler?
    Ich würd mich mal aus dem Fenster lehnen und behaupten, dass 90% der Nutzer alle "Entwicklerwerkzeuge" nicht benutzen. Wieso baut man diese Funktionen also alle mit ein, und "vermüllt" die Software für den Normalnutzer?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Entwickler...

    Autor: kmork 04.09.12 - 20:58

    graveguard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich less bei jedem zweiten Release irgendwie immer, dass hauptsächlich
    > Neuerungen für Entwickler dazu gekommen sind. Ist jetzt die
    > Hauptnutzergruppe des Firefox Entwickler?
    > Ich würd mich mal aus dem Fenster lehnen und behaupten, dass 90% der Nutzer
    > alle "Entwicklerwerkzeuge" nicht benutzen. Wieso baut man diese Funktionen
    > also alle mit ein, und "vermüllt" die Software für den Normalnutzer?

    Alle gängigen Browser haben Entwicklertools integriert, sogar im IE. Ich persönlich find das auch gut so.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Entwickler...

    Autor: RalfMichael 05.09.12 - 00:29

    Ich als Entwickler könnte jetzt sagen ... du wirst dadurch nicht direkt benachteiligt. Diese Werkzeuge sind dermaßen nützlich, dass du davon einfach nur schwärmen solltest, da nur so, wirklich tolle Browse-unabhängige Webentwicklungen möglich sind. Alles andere ist reinster Horror. Wenn du anderer Meinung bist, so beginne bitte sofort mit der Webentwicklung!

    VG
    Ralf

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Entwickler...

    Autor: elgooG 05.09.12 - 13:44

    kmork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > graveguard schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich less bei jedem zweiten Release irgendwie immer, dass hauptsächlich
    > > Neuerungen für Entwickler dazu gekommen sind. Ist jetzt die
    > > Hauptnutzergruppe des Firefox Entwickler?
    > > Ich würd mich mal aus dem Fenster lehnen und behaupten, dass 90% der
    > Nutzer
    > > alle "Entwicklerwerkzeuge" nicht benutzen. Wieso baut man diese
    > Funktionen
    > > also alle mit ein, und "vermüllt" die Software für den Normalnutzer?
    >
    > Alle gängigen Browser haben Entwicklertools integriert, sogar im IE. Ich
    > persönlich find das auch gut so.

    Also mir wäre es auch als Entwicklerin irgendwie lieber, wenn Mozilla stattdessen einen Firefox der rein zu Webentwicklung dient bereitstellen würde.

    Auf diese Weise könnte man die Werkzeuge nun endlich besser in die Oberfläche integrieren, Firebug fix einbauen und das Ganze mit einem vernünftigen Codeeditor für HTML/JS/CSS kombinieren. Außerdem ließe sich so eine Mehrfachansicht, welche die mobile Version und die Desktopversion gleichzeitig anzeigt...oder eben mit verschiedenen CSS-Dateien, was der Design-auswahl sehr dienlich wäre.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.09.12 13:47 durch elgooG.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Entwickler...

    Autor: graveguard 05.09.12 - 14:00

    kmork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > graveguard schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich less bei jedem zweiten Release irgendwie immer, dass hauptsächlich
    > > Neuerungen für Entwickler dazu gekommen sind. Ist jetzt die
    > > Hauptnutzergruppe des Firefox Entwickler?
    > > Ich würd mich mal aus dem Fenster lehnen und behaupten, dass 90% der
    > Nutzer
    > > alle "Entwicklerwerkzeuge" nicht benutzen. Wieso baut man diese
    > Funktionen
    > > also alle mit ein, und "vermüllt" die Software für den Normalnutzer?
    >
    > Alle gängigen Browser haben Entwicklertools integriert, sogar im IE. Ich
    > persönlich find das auch gut so.

    Ich arbeite seit ein paar Jahren als Webentwickler und bin auch von den Funktionen angetan. Nur brauch ich die Funktionen nicht, wenn ich Abends daheim gemütlich rumsurfen will. Bläht den Browser doch dann nur unnötig auf.
    Und wie bereits gesagt, ich vermute mal, dass der Großteil der Nutzer eben kein einziges Entwicklertool nutzt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Entwickler...

    Autor: 7even 09.12.12 - 14:04

    Da lob ich mir den Opera, denn dort kann ich den Entwicklermodus an- und ausschalten :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom Technik GmbH, Bonn
  2. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. über Robert Half Deutschland GmbH & Co. KG, Großraum Düsseldorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 139,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 79,99€
  3. (u. a. 3 3D-Blu-rays für 30 EUR, Box-Sets u. Serien)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

Edward Snowden: Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
Edward Snowden
Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
  1. Qualcomm-Chips Android-Geräteverschlüsselung ist angreifbar
  2. Apple Nächstes iPhone soll keine Klinkenbuchse haben
  3. Smarte Hülle Android unter dem iPhone

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

  1. Künstliche Intelligenz: Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen
    Künstliche Intelligenz
    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

    Ein sprechendes Auto, das den Gemütszustand des Fahrers lesen und darauf reagieren kann - klingt nach Knight Rider, ist aber ein Projekt, an dem Softbank und Honda arbeiten. Die KI des Wagens soll auf der Technologie des Softbank-Roboters Pepper basieren.

  2. Alternatives Android: Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen
    Alternatives Android
    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

    Insidern zufolge soll Cyanogen aktuell einen nicht unerheblichen Teil seiner Entwickler entlassen. Dies soll im Zusammenhang mit einer Refokussierung des Unternehmens stehen, nach der eher Apps anstelle der lizenzierten Android-Version Cyanogen OS programmiert werden sollen.

  3. Update: Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon
    Update
    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

    Mit einem Update erweitert Microsoft die Foto-Funktionen seines Online-Speichers Onedrive: Automatische Alben, eine verbesserte Suche und eine "An diesem Tag"-Funktion sollen mehr Nutzen für die Anwender bringen. Auch am Pokémon-Go-Hype will Microsoft teilhaben.


  1. 15:17

  2. 14:19

  3. 13:08

  4. 09:01

  5. 18:26

  6. 18:00

  7. 17:00

  8. 16:29