Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla: Firefox 17 für Android ist…

Es gibt jetzt auch den Desktop-Firefox 17 und Desktop-Thunderbird 17

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es gibt jetzt auch den Desktop-Firefox 17 und Desktop-Thunderbird 17

    Autor: Spaghetticode 20.11.12 - 18:23

    Firefox 17
    Laut Releasenotes:
    ● Für veraltete Plugins wird jetzt die „Click-to-play“-Funktion aktiviert. (Anmerkung: Click-to-play kann man auch für alle Plugins aktivieren. In der about:config einfach die „plugins.click_to_play“ auf „true“ setzen.)
    ● Angeblich größere Symbole in der URL-Leiste (Anmerkung: Bei mir hat sich bei den Symbolen nichts geändert.)
    ● Mac OS X 10.5 wird nicht mehr unterstützt
    Eigene Beobachtungen:
    ● Im Zusammenhang mit Click-to-play gab es in Firefox 16 den Bug, dass direkt aufgerufene PDF- und Flash-Dateien nicht abgespielt wurden. Man musste die Plugins dauerhaft aktivieren und dann die Seite neu laden. Mit Firefox 17 wurde dieser Fehler behoben. Ausprobiert mit einer Luftpolsterfolie. PDF habe ich noch nicht ausprobiert.
    ● Es gibt offenbar einen neuen Bug im Zusammenhang mit Click-to-play, aktiviertem pdf.js und deaktiviertem Adobe-Reader-Plugin. Es wird der Click-to-play-Platzhalter angezeigt, wenn man drauf drückt, wird nichts angezeigt. Man muss in der about:config die Einstellung „pdfjs.disabled“ auf „true“ setzen, Firefox neu starten, in about:addons das Adobe-Reader-Plugin aktivieren, Firefox neu starten, in about:addons das Adobe-Reader-Plugin deaktivieren, Firefox neu starten, unter „Extras“ → „Einstellungen“ → „Anwendungen“ das „Portable Document Format“ auf „Jedes Mal nachfragen“ setzen, in der about:config die Einstellung „pdfjs.disabled“ auf „true“ setzen, Firefox neu starten und dann funktioniert es richtig.
    ● Geändertes Aussehen der Popup-Benachrichtigungen (zum Beispiel verwendet bei NewsFox).

    Thunderbird 17
    Laut Releasenotes:
    ● Einer dem „Firefox Button“ ähnlicher Knopf auf der rechten Seite angezeigt. (Anmerkung: Durch Rechtsklick → „Anpassen...“ lässt sich der Knopf entsorgen. Im Kontextmenü, das man durch Rechtsklick erhält, gibt es auch eine Option für das Entsorgen der Menüleiste.)
    ● Die Tabs sind in der Menüleiste gelandet (Anmerkung: Abstellen lässt sich das durch „Extras“ → „Einstellungen...“ → „Erweitert“ → „Allgemein“ → „Konfiguration bearbeiten...“ → „Ich werde vorsichtig sein, versprochen!“ → „mail.tabs.drawInTitlebar“. Diese Einstellung auf „false“ stellen. Das Ergebnis ist sofort sichtbar.)
    ● Mac OS X 10.5 wird nicht mehr unterstützt

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Es gibt jetzt auch den Desktop-Firefox 17 und Desktop-Thunderbird 17

    Autor: Lala Satalin Deviluke 20.11.12 - 20:46

    Vielen Dank. Frage mich, wieso Golem.de in letzter Zeit extrem langsam geworden ist. :/ Schade.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Es gibt jetzt auch den Desktop-Firefox 17 und Desktop-Thunderbird 17

    Autor: Spaghetticode 20.11.12 - 20:51

    Spaghetticode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ● Die Tabs sind in der Menüleiste gelandet
    Da hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen, ich meinte hier die Titelleiste.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Es gibt jetzt auch den Desktop-Firefox 17 und Desktop-Thunderbird 17

    Autor: Spaghetticode 20.11.12 - 21:38

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielen Dank. Frage mich, wieso Golem.de in letzter Zeit extrem langsam
    > geworden ist. :/ Schade.
    Deshalb sollte man mehrgleisig fahren, das heißt, seine Informationen aus mehreren Newstickern beziehen. In meinem Fall zum Beispiel Heise/Golem. Man bekommt dann verschiedene Sichtweisen auf ein Thema. Und außerdem bekommt man dann heraus, ob ein Artikel möglicherweise fehlerhaft ist, wie es kürzlich bei Heise der Fall gewesen ist (siehe Anmerkung unter „Update“).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Es gibt jetzt auch den Desktop-Firefox 17 und Desktop-Thunderbird 17

    Autor: Spaghetticode 20.11.12 - 21:55

    Ergänzung zu Firefox 17: Es wurde das Verhalten bei der Tabverschiebung geändert. Tabs müssen jetzt explizit als „App-Tab“ angepinnt und gelöst werden, durch Verschiebung kann nicht mehr ein „normaler“ Tab in ein „App-Tab“ und umgekehrt umgewandelt werden. Die Erweiterung bug489729 (Disable detach and tear off tab) sollte deinstalliert werden, weil sie das Verschieben der Tabs völlig verhindert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. JOSEPH VÖGELE AG, Ludwigshafen
  2. Continental AG, Frankfurt
  3. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen
Jetzt Abo abschließen >

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Palit Geforce GTX 1070 für 434,90€, Zotac Geforce GTX 1080 nur 689,00€, Samsung M.2 256...
  2. 199,00€
  3. 0,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verbindungsturbo: Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
Verbindungsturbo
Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
  1. Black Hat 2016 Neuer Angriff schafft Zugriff auf Klartext-URLs trotz HTTPS
  2. Anniversary Update Wie Microsoft seinen Edge-Browser effizienter macht
  3. Patchday Microsoft behebt Sicherheitslücke aus Windows-95-Zeiten

Headlander im Kurztest: Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
Headlander im Kurztest
Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
  1. Hello Games No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel
  2. Hello Games No Man's Sky droht Rechtsstreit um "Superformel"
  3. Necropolis im Kurztest Wo zum Teufel geht es weiter?

Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

  1. Spionage im Wahlkampf: Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken
    Spionage im Wahlkampf
    Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken

    Die US-Demokraten mit Präsidentschaftskandidatin Clinton sind offenbar ein weiteres Mal gehackt worden. Aber auch Russland will Opfer eines Cyberangriffs geworden sein.

  2. Comodo: Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst
    Comodo
    Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst

    Eine Sicherheitslücke der TLS-Zertifizierungsstelle Comodo hat es unter Umständen erlaubt, Zertifikate für fremde Domains auszustellen. Angriffspunkt waren dabei die Verifikationsmails, die an den Domaininhaber gesendet werden.

  3. Autonomes Fahren: Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
    Autonomes Fahren
    Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen

    Die neue E-Klasse von Mercedes-Benz ist noch lange kein autonomes Auto. Ein Werbespot in den USA ging Verbraucherschützern daher viel zu weit.


  1. 14:22

  2. 13:36

  3. 13:24

  4. 13:13

  5. 12:38

  6. 09:01

  7. 18:21

  8. 18:05