1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla: Firefox 17 für Android ist…

Mittlerweile mein Lieblingsbrowser

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mittlerweile mein Lieblingsbrowser

    Autor: Tranquil 20.11.12 - 09:27

    Firefox hat es tatsächlich geschafft Chrome als meinen lieblings Browser nun auch meinem Smartphone und Tab abzulösen.

    Trotz der schwächeren Leistung in diversen Benchmarks ist der Browser für mich im Alltag der schnellste. Für mich ein Paradebeispiel wie nichts aussagend Benchmark-Ergebnisse doch manchmal sind.

    Absoluter Plus-Punkt ist jedoch der Ad-Blocker, der es mir auf meinem Mobiltelefon oftmals erst ermöglicht, eine Website überhaupt nutzen zu können weil sonst wieder irgendein Java-Window sich über den Inhalt schiebt und sich nur schwer schließen lässt.

    Weiter so Firefox!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Mittlerweile mein Lieblingsbrowser

    Autor: cloudius 20.11.12 - 09:48

    Tranquil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trotz der schwächeren Leistung in diversen Benchmarks ist der Browser für
    > mich im Alltag der schnellste.

    Bei mir sieht es etwas anders aus: auf dem Smartphone ist der Firefox ganz OK, aber auf meinem Billig-Tablet praktisch unbenutzbar. Lahm, Schriftgrößen stimmen nicht, ständig poppt irgendein Menü auf. Wobei ich sagen muss, dass ich das Gefühl, ein zu langsames Gerät zu besitzen, wirklich nur mit dem Firefox habe. Andere Apps laufen relativ gut.

    Ich werde die Version 17 aber auf jeden Fall wieder antesten; leider ist der Opera 12.1 auch nicht das gelbe vom Ei, so ist eine Alternative immer sinnvoll ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.11.12 09:49 durch cloudius.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Mittlerweile mein Lieblingsbrowser

    Autor: win.ini 20.11.12 - 10:24

    Bin von Anfang an mit dem Dolphin Browser absolut zufrieden.
    Einen Werbeblocker gibt es auch, auch wenn ich nicht sicher sagen kann ob der noch immer ordnungsgemäß funktioniert.
    Die Entwicklung ist afaik eingestellt.
    Ich sehe jedoch keine Werbung.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Mittlerweile mein Lieblingsbrowser

    Autor: Himmerlarschundzwirn 20.11.12 - 10:26

    Hab auch lange Dolphin genutzt, aber in letzter Zeit ist der mir irgendwie zu langsam und träge. Nun ist mein Gerät auch nicht mehr das neuste und schnellste, aber der Standardbrowser von Android kommt damit noch gut klar, sodass ich den nutze. Und warum die bei Dolphin die Suchfunktion entfernt haben, ist mir auch schleierhaft. Ich kann doch unmöglich der einzige sein, der die öfter mal braucht...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Mittlerweile mein Lieblingsbrowser

    Autor: Etikette 20.11.12 - 10:38

    Würde AdblockPlus mit Firefox 17 auf Android funktioniert, wäre es ein Browser mit Alleinstellungsmerkmal, auf dem Nexus 7 ist er es nicht.
    Des weiteren ist die aktive Fläche zum Schliessen von Tabs viel zu klein für grosse Finger.

    Chrome ist gefühlt am schnellsten, wenn er zukünftig noch Erweiterung unterstützt, müssen sich die FF Entwickler strecken.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 20.11.12 10:39 durch Etikette.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Mittlerweile mein Lieblingsbrowser

    Autor: eyespeak 20.11.12 - 11:17

    Für mich war die Mindestvoraussetzung ein Werbeblocker. Wer surft denn bitte noch ohne ... lächerlich ...

    Allerdings ist FF auf einem Acer A700 gefühlt zu lahm. An der potenten Hardware dürfte/sollte es ja nicht liegen. Komplexe(re) Webseiten wie z.B. das eigene Google+ Profil, sind so endlos langsam ... furchtbar.

    Chrome scheitert wegen dem nicht(?) vorhandenen AdBlock. Dolphin fiel hier, der wohl auch einen Werbeblocker hat.

    Was gibt es denn noch vernünftiges?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Mittlerweile mein Lieblingsbrowser

    Autor: mark2020 20.11.12 - 11:17

    ich hoffe ja, dass irgendwann einfach Firefox 5 rauskommt und der dann auch auf meinem Quadcore sofort nach dem einschalten läuft und nicht mehr ruckelt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Mittlerweile mein Lieblingsbrowser

    Autor: tunnelblick 20.11.12 - 11:45

    opera mit urlfilter.ini, done.

    "we have computers, which can beat your computers"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Mittlerweile mein Lieblingsbrowser

    Autor: Stebs 20.11.12 - 18:13

    Etikette schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde AdblockPlus mit Firefox 17 auf Android funktioniert, wäre es ein
    > Browser mit Alleinstellungsmerkmal, auf dem Nexus 7 ist er es nicht.
    Keine Ahnung was du genau sagen willst (was ist mit dem Nexus7?), jedenfalls funktioniert Adblock Plus einwanfrei mit Fx 17

    > Des weiteren ist die aktive Fläche zum Schliessen von Tabs viel zu klein
    > für grosse Finger.
    Hä? Was hast du für Riesenpranken, oder hast du noch nicht rausgefunden dass man Tabs in der Tabsansicht wegwischen kann? (RTFM)

    > Chrome ist gefühlt am schnellsten, wenn er zukünftig noch Erweiterung
    > unterstützt, müssen sich die FF Entwickler strecken.
    Zumindest auf meinem S3 ist der Fx prinzipiell gleich schnell wie Chrome, manchmal schneller und manchmal langsamer. Aber wichtig für mich sind Fx Sync, Addons wie Adblock Plus und bessere "Html5" Unterstützung wie z.B. Webgl.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

P8 im Hands On: Huawei setzt auf die Kamera
P8 im Hands On
Huawei setzt auf die Kamera
  1. Huawei P8 Max Riesen-Smartphone mit 6,8-Zoll-Display kostet 550 Euro
  2. Netzwerk und Smartphone Huawei verdient 4,5 Milliarden US-Dollar
  3. Neue Kirin-Prozessoren Nächstes Google Nexus soll von Huawei kommen

Vorratsdatenspeicherung: Das erste Placebo mit Nebenwirkungen
Vorratsdatenspeicherung
Das erste Placebo mit Nebenwirkungen
  1. Überwachung Telekom begrüßt Speicherdauer der Vorratsdatenspeicherung
  2. Vorratsdatenspeicherung Regierung will Verkehrsdaten zehn Wochen lang speichern
  3. Asyl für Snowden Bundesregierung bestreitet Drohungen der USA

Vindskip: Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
Vindskip
Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
  1. Volvo Lifepaint Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer
  2. Munin Moderne Geisterschiffe brauchen keinen Steuermann
  3. Globales Transportnetz China will längsten Tunnel am Meeresgrund bauen

  1. Keine Science-Fiction: Mit dem Laser gegen Weltraumschrott
    Keine Science-Fiction
    Mit dem Laser gegen Weltraumschrott

    Um die wachsende Menge an Weltraumschrott in der erdnahen Umlaufbahn einzudämmen, haben japanische Forscher eine Lösung vorgeschlagen, die wie Science-Fiction klingt: Mit einem Laser und bereits auf der ISS installierter Infrastruktur sollen die Teile quasi abgeschossen werden.

  2. Die Woche im Video: Ein Zombie, Insekten und Lollipop
    Die Woche im Video
    Ein Zombie, Insekten und Lollipop

    Golem.de-Wochenrückblick Die Vorratsdatenspeicherung ist untot, auf der Hannover Messe gab es robotische Flatter- und Krabbeltiere und wir haben Android 5.1 angetestet: Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  3. Star Wars Battlefront: Planetenkampf vor dem Erwachen der Macht
    Star Wars Battlefront
    Planetenkampf vor dem Erwachen der Macht

    Einen Vorgeschmack auf den nächsten Star-Wars-Film und Kämpfe an Orten wie Hoth und Endor soll Star Wars Battlefront bieten. Hersteller Electronic Arts hat jetzt Details zu dem Actionspiel bekanntgegeben und den ersten Trailer veröffentlicht.


  1. 13:28

  2. 09:01

  3. 20:53

  4. 19:22

  5. 18:52

  6. 16:49

  7. 16:35

  8. 15:14