1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla: Firefox 18 mit Ionmonkey…

V8

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. V8

    Autor: TheUnichi 08.01.13 - 17:42

    Warum nutzt Mozilla nicht einfach V8? Die müssen gleich 3 JIT-Compiler und JavaScript-Runtimes warten und optimieren, während Chrome mit V8 sich ins Fäustchen lacht.
    Bisher kommt da nicht viel ran

    Die Frage ist ernst gemeint

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: V8

    Autor: Nightdive 08.01.13 - 18:08

    Warum sollte Mozilla nicht Webkit nehmen anstelle von Gecko und wnen man das schon macht, dann könnte man den Rest auch übernehmen.
    Nach Deiner Logik folgend: warum hat Google eigentich v8 Entwickelt, die hätten auch Mozilla's TM nehmen kommen.
    Mercedes könnte doch auch vielleicht besser den Motor x von BMW einbauen weil er zwar schlechtere Leistung aber besseren Verbrauch hat.

    TM+TI+ION kommt nicht an v8 ran ?
    Das ist doch nicht war, es ist ein ständiger entwicklungsprozess, siehe http://arewefastyet.com/
    Der nächste Schritt von Mozilla's JS Team ist übrigens ein neuer Baselinecompiler.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: V8

    Autor: zZz 08.01.13 - 18:15

    alles spekulation, aber ich glaube nicht, dass die js performanz sich so entwickelt hätte, gäbe es nicht diese konkurrenz. gerade am beispiel opera sieht man, dass die sich erst angefangen haben zu bewegen, als google und mozilla schon längst dabei waren davon zu sprinten

    http://whyeye.org/blog/browsers/overall-kraken-performance-2012/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: V8

    Autor: anonym 08.01.13 - 18:35

    allerdings belastet chrome bei mir zumindest die cpu deutlich stärker als opera bei viel javascript.

    in der hinsicht wäre ich eher an benchmarks interessiert, die die webperformance in zusammenhang mit der verursachten last für das system darstellen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: V8

    Autor: Schnarchnase 08.01.13 - 21:02

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum nutzt Mozilla nicht einfach V8?

    Weil SpiderMonkey schneller ist. Genauso wie V8. Kommt halt immer auf den Anwendungsbereich an.

    Entgegen deine Annahme sind TraceMonkey, JägerMonkey und IonMonkey nur Projektnamen für die Weiterentwicklung von SpiderMonkey, jeweils mit spezifischen Zielen und keine eigenständigen Projekte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: V8

    Autor: zZz 31.01.13 - 13:52

    anonym schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > allerdings belastet chrome bei mir zumindest die cpu deutlich stärker als
    > opera bei viel javascript.
    >
    > in der hinsicht wäre ich eher an benchmarks interessiert, die die
    > webperformance in zusammenhang mit der verursachten last für das system
    > darstellen.

    eventuell lassen sich die ergebnisse so besser vergleichen:

    chrome.exe --single-process

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: V8

    Autor: zZz 31.01.13 - 14:00

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil SpiderMonkey schneller ist. Genauso wie V8. Kommt halt immer auf den
    > Anwendungsbereich an.

    es gibt bereiche in denen spidermonkey schneller ist, in anderen liegt v8 vorne. in der summe kann man sagen, dass v8 trotzdem vorne liegt - und zwar egal ob man sunspider, kraken oder octane als benchmark verwendet.

    > Entgegen deine Annahme sind TraceMonkey, JägerMonkey und IonMonkey nur
    > Projektnamen für die Weiterentwicklung von SpiderMonkey, jeweils mit
    > spezifischen Zielen und keine eigenständigen Projekte.

    tracemonkey, jägermonkey und ionmonkey sind jit compiler und als solche bestandteil der spidermonkey engine. die engine setzt sich aus interpreter, garbage collection, decompiler und den genannten jit compilers zusammen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

HTTPS: Kaspersky ermöglicht Freak-Angriff
HTTPS
Kaspersky ermöglicht Freak-Angriff
  1. Equation Group Neue Beweise deuten auf NSA-Beteiligung an Malware hin
  2. Equation Group Die Waffen der NSA sind nicht einzigartig
  3. Equation Group Der Spionage-Ring aus Malware

Nexus Player im Test: Zu wenige Apps, zu viele Probleme
Nexus Player im Test
Zu wenige Apps, zu viele Probleme
  1. Update Android 5.1.1 für das erste Gerät veröffentlicht
  2. Fire-TV-Konkurrenz Googles Nexus Player kostet 100 Euro
  3. Landesanstalt für Kommunikation TV-Werbezeitbeschränkung ist wegen Amazon & Co. überholt

Schützen, laden, stylen: Interessantes Zubehör für die Apple Watch
Schützen, laden, stylen
Interessantes Zubehör für die Apple Watch
  1. iFixit-Teardown Herz der Apple Watch lässt sich nicht wechseln
  2. Smartwatch So funktioniert der Pulssensor der Apple Watch
  3. Smartwatch Apple Watch wird frühestens im Juni im Laden verkauft

  1. Auto-Hilferuf: eCall wird ab 2018 Pflicht
    Auto-Hilferuf
    eCall wird ab 2018 Pflicht

    Das Notrufsystem eCall wird für alle neuen PKW und leichten Nutzfahrzeuge ab dem Jahr 2018 zur Pflicht. Das beschloss das EU-Parlament. Bei einem Unfall übermittelt das System die Position des Fahrzeugs automatisch. Datenschutzsorgen soll ein Verwertungsverbot entgegentreten.

  2. Raumfahrt: Progress-Raumfrachter ist auf falschem Kurs
    Raumfahrt
    Progress-Raumfrachter ist auf falschem Kurs

    Muss die ISS-Besatzung Kohldampf schieben? Ein russisches Frachtraumschiff mit Versorgungsgütern ist kurz nach dem Start vom Kurs abgekommen. Es soll per Funk von der Erde aus wieder auf Kurs gebracht werden.

  3. BND-Affäre: Opposition verlangt von Merkel Liste der NSA-Selektoren
    BND-Affäre
    Opposition verlangt von Merkel Liste der NSA-Selektoren

    Bundeskanzlerin Merkel hat in der Affäre um die Zusammenarbeit des BND mit der NSA Aufklärung versprochen. Grüne und Linke im NSA-Ausschuss fordern nun Taten und wollen die Listen mit Tausenden Suchbegriffen sichten.


  1. 18:16

  2. 17:36

  3. 17:35

  4. 17:30

  5. 17:25

  6. 17:18

  7. 16:46

  8. 16:45