1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » OpenSource
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Mozilla: Firefox 19 steht zum…

Hatte die Tage mal Waterfox im Einsatz.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hatte die Tage mal Waterfox im Einsatz.

    Autor Charles Marlow 19.02.13 - 18:52

    Durchaus eine nette Alternative und 64-bit noch dazu.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Hatte die Tage mal Waterfox im Einsatz.

    Autor red creep 19.02.13 - 19:10

    >Compiled in Intel's C++ Compiler
    Also optimiert für Intel. Bringt viel bei Rechenintensiven Programmen. Bei einem Browser hab ich da meine Zweifel. Aber OK - wahrscheinlich schadet es nicht.

    >Intel's Math Library
    Ja, Intels Developer Kram ist toll, aber hier gilt das gleiche, wie oben.

    >Streaming SIMD Extensions 3
    Hier stelle ich mir die Frage: Wie ist der normale Firefox kompiliert?

    >Advanced Vector Extensions
    Nützlich bei Multimedia- und Finanzberechnungen. Könnte aber bei Javascript noch was nutzen. Nun gut, das hat auch nicht jeder Prozessor.

    >Jemalloc
    Wird das nicht seit Firefox 3 ohnehin verwendet?

    >Profile-Guided Optimisation
    Könnte richtig gemacht etwas bringen, aber auch genauso viel zerstören.

    >/O3 Switch
    Wird der reguläre Firefox, denn nicht compiler-optimiert?

    >100% Extension Compatibility
    Alles andere wäre auch eine Zumutung.

    >64-bit Plugin Support
    Ich bezweifle, dass 64-bit im Browser etwas nutzt. Wenn der Browser mehr als 4GB Arbeitsspeicher braucht, dann läuft irgendwo anders etwas nicht rund. Geschwindigkeitsvorteile bringt 64-bit jedenfalls keine ausschlaggebenden.

    >Future Proof!
    Marketing Bla-Bla.

    Insgesamt stehe ich der Sache skeptisch gegenüber. Das Projekt lässt die Firefox Entwickler als hätten sie ihren Compiler total verkonfiguriert oder würden Debug-Versionen herausgeben. Ein Blick auf die Benchmarks auf der Waterfox-Seite zeigen auch: Meistens ist Warterfox (auch einem Intel-System) schneller - aber manchmal auch langsamer.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Hatte die Tage mal Waterfox im Einsatz.

    Autor klink 19.02.13 - 19:19

    red creep schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Profile-Guided Optimisation
    > Könnte richtig gemacht etwas bringen, aber auch genauso viel zerstören.

    Bei Mozilla wird man sich von PGO Build verabschieden, da der Aufwand im Vergleich zum nutzen viel zu gering ist. Bei realen Webanwendungen bring dieser praktisch keinen nutzen nur in den Mikrobenchmarks gibt es teilweise einen Leistungszuwachs um 10-20%.

    Aber insgesamt ist der Waterfox tatsächlich in einigen Bereichen deutlich schneller als die Normale Version.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Hatte die Tage mal Waterfox im Einsatz.

    Autor txt.file 20.02.13 - 13:52

    Das hat den Vorteil, dass man den 32bit legacy Layer in Zukunft dann mal sein lassen kann und Windows nicht zwei mal installieren muss.

    Ich persönlich finde es auch schade, dass es keine reinen x64 Prozessoren gibt und ARM sich dazu entschloss in die Cortex-A50-Serie einen 32bit compatibility layer einzubauen.

    red creep schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >64-bit Plugin Support
    > Ich bezweifle, dass 64-bit im Browser etwas nutzt. Wenn der Browser mehr
    > als 4GB Arbeitsspeicher braucht, dann läuft irgendwo anders etwas nicht
    > rund. Geschwindigkeitsvorteile bringt 64-bit jedenfalls keine
    > ausschlaggebenden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.02.13 13:55 durch txt.file.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Hatte die Tage mal Waterfox im Einsatz.

    Autor Lala Satalin Deviluke 20.02.13 - 14:22

    Wo ist denn das Problem? Es bringt keinerlei Performance-Einbruch!

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Digitalkamera: Panono macht Panoramen im Flug
Digitalkamera
Panono macht Panoramen im Flug

Wenn Jonas Pfeil ein Panorama aufnimmt, stellt er nicht Kamera, Stativ und Panoramakopf auf, sondern wirft einen Ball in die Höhe. Um das Panorama anschließend zu betrachten, hantiert er mit einem Tablet. Der Berliner hat Golem.de seine Entwicklung erklärt.

  1. Nachfolger von Google Glass Google patentiert Kontaktlinsen mit Kameras
  2. Pentax 645Z Mittelformatkamera mit 51 Megapixeln und ISO 204.800
  3. Coolpix S810C Spielen und Surfen mit der Nikon-Kamera

First-Person-Walker: Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?
First-Person-Walker
Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

Walking-Simulator-Spiele nennen sie die einen, experimentelle Spiele die anderen. Rainer Sigl hat einen neuen Begriff für das junge Genre der atmosphärisch dichten Indie-Games erfunden: First-Person-Walker - Spiele aus der Ich-Perspektive mit wenig Gameplay.

  1. A Maze 2014 Tanzen mit der Perfect Woman
  2. Festival A Maze Ist das noch Indie?
  3. Test Cut The Rope 2 für Android Grün, knuddlig und hungrig nach Geld

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


  1. Kindle Phone: Amazons Smartphone erhält spezielle Bedienung
    Kindle Phone
    Amazons Smartphone erhält spezielle Bedienung

    Zu Amazons erstem Smartphone sind weitere Bedienungsdetails des Geräts bekanntgeworden. So soll sich das Smartphone vor allem durch Kippgesten bedienen lassen. Der Anwender braucht dann nur noch selten auf das Display zu tippen.

  2. iOS 7.1.1: Kritisches Sicherheitsupdate für iPhone und iPad
    iOS 7.1.1
    Kritisches Sicherheitsupdate für iPhone und iPad

    Apple muss mehrere gefährliche Sicherheitslücken in iOS schließen und hat mit iOS 7.1.1 ein Sicherheitsupdate veröffentlicht. Zudem werden Fehler beseitigt und Touch ID für das iPhone 5S verbessert. Parallel wird für Apple TV aus Sicherheitsgründen ebenfalls eine neue Version veröffentlicht.

  3. Energieversorgung: Forscher übertragen Strom drahtlos über 5 Meter
    Energieversorgung
    Forscher übertragen Strom drahtlos über 5 Meter

    Südkoreanische Wissenschaftler haben einen Fernseher aus 5 Metern Entfernung ohne Kabel mit Strom versorgt. Sie träumen von öffentlichen Bereichen, in denen Nutzer ihre Geräte drahtlos laden können - vergleichbar mit heutigen öffentlichen WLANs.


  1. 08:46

  2. 23:08

  3. 19:07

  4. 18:53

  5. 18:32

  6. 17:33

  7. 17:26

  8. 17:23