1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla: Firefox 19 steht zum…

Hatte die Tage mal Waterfox im Einsatz.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hatte die Tage mal Waterfox im Einsatz.

    Autor: Charles Marlow 19.02.13 - 18:52

    Durchaus eine nette Alternative und 64-bit noch dazu.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Hatte die Tage mal Waterfox im Einsatz.

    Autor: red creep 19.02.13 - 19:10

    >Compiled in Intel's C++ Compiler
    Also optimiert für Intel. Bringt viel bei Rechenintensiven Programmen. Bei einem Browser hab ich da meine Zweifel. Aber OK - wahrscheinlich schadet es nicht.

    >Intel's Math Library
    Ja, Intels Developer Kram ist toll, aber hier gilt das gleiche, wie oben.

    >Streaming SIMD Extensions 3
    Hier stelle ich mir die Frage: Wie ist der normale Firefox kompiliert?

    >Advanced Vector Extensions
    Nützlich bei Multimedia- und Finanzberechnungen. Könnte aber bei Javascript noch was nutzen. Nun gut, das hat auch nicht jeder Prozessor.

    >Jemalloc
    Wird das nicht seit Firefox 3 ohnehin verwendet?

    >Profile-Guided Optimisation
    Könnte richtig gemacht etwas bringen, aber auch genauso viel zerstören.

    >/O3 Switch
    Wird der reguläre Firefox, denn nicht compiler-optimiert?

    >100% Extension Compatibility
    Alles andere wäre auch eine Zumutung.

    >64-bit Plugin Support
    Ich bezweifle, dass 64-bit im Browser etwas nutzt. Wenn der Browser mehr als 4GB Arbeitsspeicher braucht, dann läuft irgendwo anders etwas nicht rund. Geschwindigkeitsvorteile bringt 64-bit jedenfalls keine ausschlaggebenden.

    >Future Proof!
    Marketing Bla-Bla.

    Insgesamt stehe ich der Sache skeptisch gegenüber. Das Projekt lässt die Firefox Entwickler als hätten sie ihren Compiler total verkonfiguriert oder würden Debug-Versionen herausgeben. Ein Blick auf die Benchmarks auf der Waterfox-Seite zeigen auch: Meistens ist Warterfox (auch einem Intel-System) schneller - aber manchmal auch langsamer.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Hatte die Tage mal Waterfox im Einsatz.

    Autor: klink 19.02.13 - 19:19

    red creep schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Profile-Guided Optimisation
    > Könnte richtig gemacht etwas bringen, aber auch genauso viel zerstören.

    Bei Mozilla wird man sich von PGO Build verabschieden, da der Aufwand im Vergleich zum nutzen viel zu gering ist. Bei realen Webanwendungen bring dieser praktisch keinen nutzen nur in den Mikrobenchmarks gibt es teilweise einen Leistungszuwachs um 10-20%.

    Aber insgesamt ist der Waterfox tatsächlich in einigen Bereichen deutlich schneller als die Normale Version.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Hatte die Tage mal Waterfox im Einsatz.

    Autor: txt.file 20.02.13 - 13:52

    Das hat den Vorteil, dass man den 32bit legacy Layer in Zukunft dann mal sein lassen kann und Windows nicht zwei mal installieren muss.

    Ich persönlich finde es auch schade, dass es keine reinen x64 Prozessoren gibt und ARM sich dazu entschloss in die Cortex-A50-Serie einen 32bit compatibility layer einzubauen.

    red creep schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >64-bit Plugin Support
    > Ich bezweifle, dass 64-bit im Browser etwas nutzt. Wenn der Browser mehr
    > als 4GB Arbeitsspeicher braucht, dann läuft irgendwo anders etwas nicht
    > rund. Geschwindigkeitsvorteile bringt 64-bit jedenfalls keine
    > ausschlaggebenden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.02.13 13:55 durch txt.file.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Hatte die Tage mal Waterfox im Einsatz.

    Autor: Lala Satalin Deviluke 20.02.13 - 14:22

    Wo ist denn das Problem? Es bringt keinerlei Performance-Einbruch!

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Gnome 3.16 angesehen: "Tod der Nachrichtenleiste"
Gnome 3.16 angesehen
"Tod der Nachrichtenleiste"
  1. Server-Technik Gnome erstellt App-Sandboxes
  2. Display-Server Volle Wayland-Unterstützung für Gnome noch dieses Jahr
  3. Linux Gnome-Werkzeug soll für bessere Akkulaufzeiten sorgen

Openstack: Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
Openstack
Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
  1. Cebit 2015 Das Open Source Forum debattiert über Limux

Episode Duscae angespielt: Final Fantasy ist endlich wieder zeitgemäß
Episode Duscae angespielt
Final Fantasy ist endlich wieder zeitgemäß
  1. Test Final Fantasy Type-0 HD Chaos und Kampf

  1. Samsung 850 Evo: M.2- und mSATA-Kärtchen erhalten mehr Cache
    Samsung 850 Evo
    M.2- und mSATA-Kärtchen erhalten mehr Cache

    Samsungs mSATA- und M.2-Varianten der SSD 850 Evo kosten weniger als die 2,5-Zoll-Version. Zwar geizt Samsung bei der Anzahl der Flash-Chips, packt dafür aber teils mehr DRAM-Cache auf die Platinen.

  2. Mozilla: Firefox 37 bringt Zertifikatsperren und Nutzerfeedback
    Mozilla
    Firefox 37 bringt Zertifikatsperren und Nutzerfeedback

    Im aktuellen Firefox werden zentralisierte Zertifikatsperren, opportunistische Verschlüsselung für HTTP/2 und weitere TLS-Techniken umgesetzt. Zudem sollen Nutzer besser Feedback geben können sowie die MSE auf Youtube verwenden.

  3. Assassin's Creed Chronicles angespielt: Drei mörderische Zeitreisen
    Assassin's Creed Chronicles angespielt
    Drei mörderische Zeitreisen

    Erst China, dann Indien und zum Abschluss geht es nach Russland in das Haus, in dem die Bolschewisten den Zaren gefangen halten: Chronicles bietet drei Zeitreisen - und ein ganz anderes Spielprinzip als von Assassin's Creed gewohnt. Im Video zeigt Golem.de selbst aufgenommenes Gameplay.


  1. 23:51

  2. 18:29

  3. 18:00

  4. 17:59

  5. 17:22

  6. 16:32

  7. 15:00

  8. 13:54