Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla: Firefox 19 steht zum…

Kennt jemand den Firefox Bug

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kennt jemand den Firefox Bug

    Autor: bstea 19.02.13 - 21:14

    Man versucht in irgendein Feld egal ob Webseite oder Suche via Tastatur etwas einzugeben und er reagiert auf die Eingaben Sekunden lang nicht(zeigt auch nichts an und verschluckt die gesamte Eingabe).

    Ich hoffe der ist endlich behoben.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.02.13 21:15 durch bstea.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Kennt jemand den Firefox Bug

    Autor: Lala Satalin Deviluke 19.02.13 - 21:28

    Deinstallier mal alle Wörterbücher für die Rechtschreibkorrektur.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Kennt jemand den Firefox Bug

    Autor: Nekornata 19.02.13 - 23:50

    Hatte zwar schon viele verschiedene Bugs, diesen aber nicht. Würde auch mal auf diverse Addons tippen (eventuell jene, die seit Ewigkeiten nicht mehr geupdated werden - bzw. zu viele Addons)???

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Kennt jemand den Firefox Bug

    Autor: dome1994 20.02.13 - 16:56

    ich kennen so einen Bug, allerdings passiert das nur, wenn Flyff läuft, irgendwie verzögert das die ganzen Eingaben unter Windows, aber ich hab keine Ahnung wie es mit der aktuellen Version aussieht, aber vielleicht ist dir damit ja geholfen^^

    mfg

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Kennt jemand den Firefox Bug

    Autor: Lala Satalin Deviluke 20.02.13 - 17:23

    Das liegt an deinem System aus der Steinzeit.
    Ich hab Flyff in nem Fenster auf einem Pentium Dualcore T3200 gezockt.
    Da verzögerten keine Eingaben...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Kennt jemand den Firefox Bug

    Autor: dome1994 20.02.13 - 18:01

    yoar klar, Flyff rennt ja, es liegt wirklich an Flyff, ich meine so Zeugs wie Skyrim geht auf High und FullHD und es ruckelt nix auf meinem 775er Quad, ich weiß nicht das Neuste, aber schneller als dein Pentium Dualcore, auf dem es ja läuft, ich weiß nur, dass ich das mal hatte, und dachte beim Lesen des Threads auch gleich daran ...

    mfg

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Kennt jemand den Firefox Bug

    Autor: Lala Satalin Deviluke 20.02.13 - 19:06

    dome1994 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > yoar klar, Flyff rennt ja, es liegt wirklich an Flyff, ich meine so Zeugs
    > wie Skyrim geht auf High und FullHD und es ruckelt nix auf meinem 775er
    > Quad, ich weiß nicht das Neuste, aber schneller als dein Pentium Dualcore,
    > auf dem es ja läuft, ich weiß nur, dass ich das mal hatte, und dachte beim
    > Lesen des Threads auch gleich daran ...

    Den Pentium DualCore habe ich schon lange nicht mehr. Jetzt ist es ein i7 der zweiten Generation und ich hab noch das Zenbook Prime mit i7 der dritten Generation (aber nur mit 2 Kernen).

    Aber komisch ist es allemale, vielleicht ein Problem bei Dirext Input?

    > mfg

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Kennt jemand den Firefox Bug

    Autor: dome1994 20.02.13 - 22:13

    naja ist ja auch egal, zocke ich eh nicht mehr
    Jedenfalls ingame war alles ok, aber sobald es minimiert wurde, fing alles an zu laggen, schon lustig, aber naja what solls

    hm, ich behalt den Quad vorerst noch, reicht ja auch noch für den Alltag, aber ich hab mirn Schenker mit Ivy i7 geholt, geht gut ab das Teil.

    mfg



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.02.13 22:15 durch dome1994.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Bonn
  2. ANITA Dr. Helbig GmbH, Brannenburg
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München
  4. Bundesnachrichtendienst, Großraum Köln / Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.08.
  2. 209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

Schrott im Netz: Wie Social Bots das Internet gefährden
Schrott im Netz
Wie Social Bots das Internet gefährden
  1. Netzwerk Wie Ausrüster Google Fiber und Facebooks Netzwerk sehen
  2. Secret Communications Facebook-Messenger bald mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  3. Social Media Ein Netzwerk wie ein Glücksspielautomat

Masterplan Teil 2: Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
Masterplan Teil 2
Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
  1. Projekt Titan Apple Car soll später kommen
  2. Nissan Serena Automatisiert fahrender Minivan soll im August erscheinen
  3. Elon Musk Tesla-Chef arbeitet an neuem Masterplan

  1. Modesetting: Debian und Ubuntu verzichten auf Intels X11-Treiber
    Modesetting
    Debian und Ubuntu verzichten auf Intels X11-Treiber

    Wegen der Probleme mit Intels X11-Treiber werden Debian und Ubuntu diese nicht mehr verwenden. Stattdessen soll der generische Modesetting-Treiber genutzt werden, der leichter gepflegt werden kann.

  2. Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
    Elementary OS Loki im Test
    Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein

    So übersichtlich wie Mac OS, aber freie Software: Das Betriebssystem Elementary OS ist in der Vorabversion der neuen Veröffentlichung Loki schon erstaunlich stabil und ausgereift. Für erfahrene Linux-Nutzer könnte die vereinfachte Anwendungsverwaltung aber zu umständlich sein.

  3. Mobilfunkausrüster: Ericsson feuert seinen Konzernchef
    Mobilfunkausrüster
    Ericsson feuert seinen Konzernchef

    Ericssons Chef ist mit sofortiger Wirkung abgesetzt. Vestberg wurde wegen privater Nutzung des Firmenjets und hoher Prämien in für die Firma schweren Zeiten kritisiert. Gewinn und Umsatz des Unternehmens sind wiederholt stark gesunken.


  1. 12:32

  2. 12:05

  3. 12:04

  4. 11:33

  5. 11:22

  6. 11:17

  7. 11:05

  8. 10:58