Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla Messaging: Thunderbird 17…

dafür aber firefoxOS

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. dafür aber firefoxOS

    Autor: ubuntu_user 21.11.12 - 14:06

    das vollkommen überflüssig ist.
    mozilla sollte mal ein paar open-Source anwendungen herstellen. da gibt es dutzende bereiche wo sachen fehlen. am besten dann auch cross-plattform. was würde ich für nen android thuderbird geben

  2. Re: dafür aber firefoxOS

    Autor: afarber 21.11.12 - 14:23

    Zum Glueck braucht Mozilla dich nicht zu fragen, was als naechstes zu tun ist.

  3. Re: dafür aber firefoxOS

    Autor: SoniX 21.11.12 - 15:15

    Wenn man sich den schwankenden Gang von Mozilla seit Jahren ansieht, dann wäre es vielleicht doch besser wenn sie auf wem hören würden....

  4. Re: dafür aber firefoxOS

    Autor: afarber 21.11.12 - 15:34

    Schwankend koennte man dann die ganze Industrie bezeichnen und trotzdem geht's munter weiter.

    Leute die an Mozilla nicht gespendet haben (ich uebrigens auch nicht) sollten sich vielleicht mit ihren "Anweisungen, was zu tun ist" an Mozilla zurueckhalten

  5. Re: dafür aber firefoxOS

    Autor: SoniX 21.11.12 - 15:49

    Ja sie verlieren munter Marktanteile ;-)

    Ach.. Selbst wenn ich n Tausender spenden würde könnte ich wünschen bis ich blau bin. Wird eh nicht auf Anwender gehört. :-)

  6. Re: dafür aber firefoxOS

    Autor: afarber 21.11.12 - 15:59

    Was ich meinte - als Anwender - sollte man Mozilla dankbar sein.

    Wenn die (leider!) Thunderbird nicht machen, dann sollte man sich an der Nase fassen.

    Und FirefoxOS ist ein tolles Produkt, nuetzlich fuer alle Mobilbenutzer.

  7. Re: dafür aber firefoxOS

    Autor: Enyaw 21.11.12 - 17:02

    hmmm - der Genitiv ist den Dativ sein Tod???

  8. Ja was denn?

    Autor: Anonymer Nutzer 22.11.12 - 00:44

    Also was würdest du denn konkret Mozilla bezahlen, wenn sie eine Android Thunderbird Version herausbringen?

    Oder war das nur so dahingesagt ...
    Zahlen für Open-Source? Können ja andere machen ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.11.12 00:46 durch hutzlibu.

  9. Re: dafür aber firefoxOS

    Autor: lisgoem8 22.11.12 - 08:02

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das vollkommen überflüssig ist.
    > mozilla sollte mal ein paar open-Source anwendungen herstellen. da gibt es
    > dutzende bereiche wo sachen fehlen. am besten dann auch cross-plattform.
    > was würde ich für nen android thuderbird geben

    Also ich warte sehnsüchtig auf Firefox OS anfang nächstes Jahr :-)

    Endlich ein wirkliches freies Mobiles OS :-)

    Das man mit Leichtigkeit mit bisschen HTML5/CSS/JS anpassen kann wie man es wirklich braucht. :-)))

  10. Re: dafür aber firefoxOS

    Autor: SoniX 22.11.12 - 13:54

    Ich bin ja wirklich mal gespannt wie sich FirefoxOS so tun wird. Ob es überhaupt je auf einem offiziell verkauften Gerät zu finden sein wird...

    Offene Systeme für Mobiltelefone gibts ja schon einige. Auch Android ist offen und WebOS inzwischen auch...

    Auch gibts mit ChromeOS von Google das gleiche wie FirefoxOS von Mozilla.

    Naja... mal sehen was wird.
    Vll wirds ja wirklich ein super OS, vll auch nur ein Schuss in den Ofen.

    :-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. AKDB, München
  2. afb Application Services AG, München
  3. Pluradent AG & Co. KG, Offenbach
  4. über Robert Half Technology, Hamburg (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Jurassic World, Fast & Furious 7, Die Unfassbaren, Interstellar, Terminator 5)
  3. (u. a. 3 Serien-Staffeln auf DVD für 22€, Box-Sets u. Serien auf Blu-ray)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Note 7 im Test: Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
Galaxy Note 7 im Test
Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
  1. Samsung Display des Galaxy Note 7 ist offenbar nicht kratzfest
  2. PM1643 & PM1735 Samsung zeigt V-NAND v4 und drei Rekord-SSDs
  3. Gear IconX im Test Anderthalb Stunden Trainingsspaß

Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

  1. Autonomes Fahren: Suchmaschinenkonzern Yandex baut fahrerlosen Bus
    Autonomes Fahren
    Suchmaschinenkonzern Yandex baut fahrerlosen Bus

    Noch ein Suchmaschinenbetreiber, der sich mit autonomem Fahren beschäftigt: Das russische Unternehmen Yandex entwickelt zusammen mit mehreren Partnern einen fahrerlosen Bus. Bei dem Projekt ist auch ein deutscher Konzern dabei.

  2. No Man's Sky: Steam wehrt sich gegen Erstattungen
    No Man's Sky
    Steam wehrt sich gegen Erstattungen

    In Foren machen Berichte die Runde, wonach auch nach vielen Spielstunden eine Rückgabe von No Man's Sky auf Steam möglich sei. Nun macht Valve deutlich, dass die regulären Erstattungsrichtlinien gelten.

  3. Electronic Arts: Battlefield 1 setzt Gold, aber nicht Plus voraus
    Electronic Arts
    Battlefield 1 setzt Gold, aber nicht Plus voraus

    Derzeit startet die offene Beta von Battlefield 1 - mit unterschiedlichen Bedingungen für Nutzer der Playstation 4 und Xbox Live: Nur auf einem der beiden Systeme ist keine kostenpflichtige Mitgliedschaft nötig.


  1. 17:39

  2. 17:19

  3. 15:32

  4. 15:01

  5. 14:57

  6. 14:24

  7. 14:00

  8. 12:59