1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nightly Builds: Firefox 22 soll H…

Die entsprechenden Funktionen sind schon seit Firefox 20 enthalten ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die entsprechenden Funktionen sind schon seit Firefox 20 enthalten ...

    Autor Hassashin 07.02.13 - 12:49

    | Die entsprechenden Funktionen sind schon seit Firefox 20 enthalten, müssen
    | aber unter about:config mit "media.windows-media-foundation.enabled" aktiviert
    | werden.

    Ähem. Sind schon enthalten? In einer Version, die es offiziell noch gar nicht gibt? Hab ich einen Zeitsprung verpasst? Bei mir ist FF18 aktuell, die 19beta4 wird gerade getestet, und heute ist nach meiner Uhr der 07.02.2013.

    Sollte es nicht eher heißen, Funktionen, die in irgendeiner zukünftigen Version vorhanden sein sollen, sollen dann vermutlich in einer noch späteren Version Standard werden?

    Gibts schon Erkenntnisse, was in Version 28 fest eingeplant ist, das schon mit mit FF26 experimentell eingeführt wurde?

    Gruß
    Hassashin

    --
    Lebenslanges Arbeitsverbot für alle bei vollem Lohnausgleich!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Die entsprechenden Funktionen sind schon seit Firefox 20 enthalten ...

    Autor rayo 07.02.13 - 13:50

    Die Entwickler Version (Nightly Build) ist bei Version 21.0a1. Da ist dies schon enthalten und kann wie gesagt mit "media.windows-media-foundation.enabled" in about:config aktiviert werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Die entsprechenden Funktionen sind schon seit Firefox 20 enthalten ...

    Autor Hassashin 07.02.13 - 14:29

    rayo schrieb:

    > Die Entwickler Version (Nightly Build) ist bei Version 21.0a1. Da ist dies
    > schon enthalten und kann wie gesagt mit
    > "media.windows-media-foundation.enabled" in about:config aktiviert werden.

    Cool. Und Golem erzählt uns was von Version 22.

    Demnächst: FF23aurora schließt Sicherheitslücken von FF21alpha1 und plant neue Features für FF25pre, die eigentlich schon in FF22prebeta drin sein sollten.

    Und bis dahin: FF21 hat Sicherheitslöcher. FF22 stinkt. FF23 könnte noch dieses Jahr kommen. FF28 prebeta erscheint frühestens 2014.

    Was sollen solche Meldungen über ungelegte Eier, von denen nicht mal die Hennen wissen, was am Ende auschlüpft?

    IT-Nachrichten für Profis. Cool.

    Gruß
    Hassashin

    --
    Lebenslanges Arbeitsverbot für alle bei vollem Lohnausgleich!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Banana Pi im Test: Bananen sind keine Himbeeren
Banana Pi im Test
Bananen sind keine Himbeeren
  1. Eric Anholt Freier Grafiktreiber für Raspberry Pi von Broadcom
  2. Raspberry Pi Compute Module ist lieferbar
  3. PiUSV im Test Raspberry Pi per USV sauber herunterfahren

Rogue angespielt: Das etwas bösere Assassin's Creed
Rogue angespielt
Das etwas bösere Assassin's Creed
  1. Ubisoft Abkehr von Xbox 360 und PS3 ab 2015
  2. Assassin's Creed Rogue Als Templer nach New York
  3. Assassin's Creed Unity Gameplay und Geschichte

Alternatives Android im Überblick: Viele Wege führen nach ROM
Alternatives Android im Überblick
Viele Wege führen nach ROM
  1. Paranoid Android Zweite Betaversion von PA 4.5 veröffentlicht
  2. Cyanogenmod CM11s Oneplus verteilt Android 4.4.4 für das One
  3. Android-x86 Neue stabile Version des Android-ROMs für PCs veröffentlicht

  1. Test Star Wars Commander: Die dunkle Seite der Monetarisierung
    Test Star Wars Commander
    Die dunkle Seite der Monetarisierung

    Es gibt ein neues Strategie- und Aufbauspiel im Szenario von Star Wars: In Commander kämpfen Sternenkrieger auf Seiten der Allianz oder der Rebellen mit Berühmtheiten wie Han Solo und Prinzessin Leia. Das Bezahlsystem dürfte aber auch den Zorn sonst in sich ruhender Jedi-Ritter wecken.

  2. Probleme in der Umlaufbahn: Galileo-Satelliten nicht ideal abgesetzt
    Probleme in der Umlaufbahn
    Galileo-Satelliten nicht ideal abgesetzt

    Die ersten beiden voll funktionsfähigen Galileo-Satelliten sind abgesetzt worden. Allerdings gelang es nicht, sie perfekt in ihren Orbit zu bringen. Arianespace spricht von einer Anomalie in der Umlaufbahn.

  3. Telefonie und Internet: Bundesweite DSL-Störungen bei O2
    Telefonie und Internet
    Bundesweite DSL-Störungen bei O2

    Mit einem kleinen Forumseintrag weist O2 auf bundesweite Störungen seines DSL-Angebots hin. Es sind aber nicht alle DSL-Anschlüsse betroffen. Laut einigen Twitter-Nutzern hält die Störung noch immer an.


  1. 13:23

  2. 13:18

  3. 12:24

  4. 12:08

  5. 23:16

  6. 16:02

  7. 15:45

  8. 14:50