Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nightly Builds: Firefox 22 soll H…

Die entsprechenden Funktionen sind schon seit Firefox 20 enthalten ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die entsprechenden Funktionen sind schon seit Firefox 20 enthalten ...

    Autor: Hassashin 07.02.13 - 12:49

    | Die entsprechenden Funktionen sind schon seit Firefox 20 enthalten, müssen
    | aber unter about:config mit "media.windows-media-foundation.enabled" aktiviert
    | werden.

    Ähem. Sind schon enthalten? In einer Version, die es offiziell noch gar nicht gibt? Hab ich einen Zeitsprung verpasst? Bei mir ist FF18 aktuell, die 19beta4 wird gerade getestet, und heute ist nach meiner Uhr der 07.02.2013.

    Sollte es nicht eher heißen, Funktionen, die in irgendeiner zukünftigen Version vorhanden sein sollen, sollen dann vermutlich in einer noch späteren Version Standard werden?

    Gibts schon Erkenntnisse, was in Version 28 fest eingeplant ist, das schon mit mit FF26 experimentell eingeführt wurde?

    Gruß
    Hassashin

    --
    Lebenslanges Arbeitsverbot für alle bei vollem Lohnausgleich!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Die entsprechenden Funktionen sind schon seit Firefox 20 enthalten ...

    Autor: rayo 07.02.13 - 13:50

    Die Entwickler Version (Nightly Build) ist bei Version 21.0a1. Da ist dies schon enthalten und kann wie gesagt mit "media.windows-media-foundation.enabled" in about:config aktiviert werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Die entsprechenden Funktionen sind schon seit Firefox 20 enthalten ...

    Autor: Hassashin 07.02.13 - 14:29

    rayo schrieb:

    > Die Entwickler Version (Nightly Build) ist bei Version 21.0a1. Da ist dies
    > schon enthalten und kann wie gesagt mit
    > "media.windows-media-foundation.enabled" in about:config aktiviert werden.

    Cool. Und Golem erzählt uns was von Version 22.

    Demnächst: FF23aurora schließt Sicherheitslücken von FF21alpha1 und plant neue Features für FF25pre, die eigentlich schon in FF22prebeta drin sein sollten.

    Und bis dahin: FF21 hat Sicherheitslöcher. FF22 stinkt. FF23 könnte noch dieses Jahr kommen. FF28 prebeta erscheint frühestens 2014.

    Was sollen solche Meldungen über ungelegte Eier, von denen nicht mal die Hennen wissen, was am Ende auschlüpft?

    IT-Nachrichten für Profis. Cool.

    Gruß
    Hassashin

    --
    Lebenslanges Arbeitsverbot für alle bei vollem Lohnausgleich!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Senior Technical Director Internet Backbone (m/w)
    Deutsche Telekom Technik GmbH, Münster
  2. Inhouse Sharepoint Consultant (m/w)
    ElringKlinger AG, Dettingen an der Erms
  3. Produktmanager (m/w)
    BRUNATA Wärmemesser-Ges. Schultheiss GmbH + Co., Hürth
  4. Prozessmanager (m/w)
    Versicherungskammer Bayern, München

Detailsuche



Spiele-Angebote
  1. Xbox One The Witcher: Wild Hunt Bundle
    399,00€
  2. Life is Strange Complete Season (Episodes 1-5) [PC Code - Steam]
    19,99€
  3. DEAL DER WOCHE: ANNO 2070 - Bonus Edition [PC Download]
    6,36€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Golem pur jetzt auch im Gruppenabo
In eigener Sache
Golem pur jetzt auch im Gruppenabo
  1. In eigener Sache Golem.de-Artikel mit Whatsapp-Kontakten teilen
  2. In eigener Sache Preisvergleich bei Golem.de
  3. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen

Mate S im Hands On: Huawei präsentiert Smartphone mit Force-Touch-Display
Mate S im Hands On
Huawei präsentiert Smartphone mit Force-Touch-Display
  1. Smartwatch Huawei Watch kostet so viel wie Apple Watch
  2. Honor 7 im Hands on Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland
  3. Festnetz- und Mobilfunk Telekom hat 58.000 Hybrid-Kunden

Windows 10 im Upgrade-Test: Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
Windows 10 im Upgrade-Test
Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
  1. Microsoft Neuer Insider-Build von Windows 10
  2. Windows 10 Erfolgreicher als das angeblich erfolgreiche Windows 8
  3. Windows 10 Updates lassen sich unter Umständen 12 Monate aufschieben