1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » OpenSource
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Open Pandora - das Spielehandheld…

... und kein mobiles Internet !?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ... und kein mobiles Internet !?

    Autor evan 08.03.10 - 13:28

    Kein Einschub für Mobiltelefon-Karten, um mobil in's Netz zu gehen?

    Uncool!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: ... und kein mobiles Internet !?

    Autor nickik 08.03.10 - 13:36

    Das wurde in erwägung gezogen (und glaub mir sehr viel diskutiert) aber wieder verworgen wegen folgendem:

    1) Hätte etwa 100 Euro mehr gekostet
    2) Extrem kompliziert wegen den verschiedenen Länder usw.
    3) Die Leute tolle Handyfunktion erwartet hätten (wie schwer das ist sieht man am Neo Freerunner bzw. Openmoko)
    4) Das Gerät als Spielkonsole gedacht und die anderen Funktionen sind eher noch bischen obendrauf UMTS wär overkill gewesen.

    Cool wärs natürlich aber man kanns mit seinem Handy ganz einfach über bluetooth benützen. Den trafic haben die meisten Leute sowiso mit dem Handy.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: ... und kein mobiles Internet !?

    Autor Pandoraaa 08.03.10 - 13:39

    Kann es denn über BT ein Mobiltelefon als Modem nutzen? Das würde mir vollkommen genügen!

    Ich besitze ja schon ein Gerät mit Mobilfunkzugang. Ich muss das nicht in jedem Gerät nochmal drin haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: ... und kein mobiles Internet !?

    Autor nickik 08.03.10 - 13:53

    Ja die Pandora kann das sicher musst halt gucken ob das mit dem Handy geht.

    Sobald die Pandora draussen ist wirds sicher videos geben die das zeigen. Man könnt auch mal ED fragen ob ers im nächsten Video mal zeigen kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: ... und kein mobiles Internet !?

    Autor Paule 08.03.10 - 13:57

    Eventuell wird es auch einen geeigneten Treiber für passende UMTS USB Sticks geben. Das wird man aber erst sehen, wenn genug Geräte bei Entwicklern landen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: ... und kein mobiles Internet !?

    Autor herbman 08.03.10 - 14:09

    evan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kein Einschub für Mobiltelefon-Karten, um mobil in's Netz zu gehen?
    >
    > Uncool!

    Das Teil ist witzlos. Heute noch ein Handheld ohne UMTS rauszubringen ist ein schlechter Scherz, mehr nicht.

    Was nützt denn die tolle Tragbarkeit, wenn ich unbedingt WLAN-Spot brauch, um online gehen zu können? Und dafür auch noch 300 Euro verlangen ist nur ein Witz.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.03.10 14:09 durch herbman.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: ... und kein mobiles Internet !?

    Autor WildBlue 08.03.10 - 14:14

    Ich habe das Projekt von Anfang an mitverfolgt. Die Lösung kein UMTS einzubauen finde ich vollkommen inordnung da man jeden Handelsüblichen Stick an den Host USB Anschluss anschließen kann und sich einwählen kann.
    Wäre das Modul drinnen wäre das Gerät noch teurer Geworden ziehl was es aber die Konsole so günstig wie möglich zu verkaufen.
    Fast jeder der einen Mobilen Internet Anschluss hat, besitzt auch den Stick.
    Eurer Diskussion ist einfach nur Traurig einfach nur runtermachen. Das Teil ist super und ich freue mich wenn ich es endlich in meinen Händen haben kann ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: ... und kein mobiles Internet !?

    Autor T4b 08.03.10 - 14:22

    Paule schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eventuell wird es auch einen geeigneten Treiber für passende UMTS USB
    > Sticks geben. Das wird man aber erst sehen, wenn genug Geräte bei
    > Entwicklern landen.
    Nicht ganz richtig: Es gibt jetzt schon Linuxtreiber (und auf der Pandora läuft Linux) für die meisten UMTS Sticks. Ich schätze so in 9 von 10 Fällen steckt man den UMTS Stick ein und surft los.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: ... und kein mobiles Internet !?

    Autor Michael Mrozek 08.03.10 - 14:32

    herbman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > evan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kein Einschub für Mobiltelefon-Karten, um mobil in's Netz zu gehen?
    > >
    > > Uncool!
    >
    > Das Teil ist witzlos. Heute noch ein Handheld ohne UMTS rauszubringen ist
    > ein schlechter Scherz, mehr nicht.
    >
    > Was nützt denn die tolle Tragbarkeit, wenn ich unbedingt WLAN-Spot brauch,
    > um online gehen zu können? Und dafür auch noch 300 Euro verlangen ist nur
    > ein Witz.


    Welche aktuelle Spielekonsole hat UMTS?
    Nintendo? Nö. Sony? Nö.
    Aber die von einem kleinen Hersteller soll das können?
    Obwohl das zig Lizenzgebühren kostet?
    Obwohl man dann für jedes Land eigene Geräte rausbringen müsste, weil UMTS nicht überall Verwendung findet?

    Und der Preis von 300 Euro ist zu teuer...
    Okay. Das N900 und das iPhone haben quasi die gleiche Hardware. Nur noch mit UMTS dazu.
    Kosten aber deutlich mehr, obwohl sie in der Massenproduktion deutlich billiger sind, da mehr hergestellt werden.

    Merkst Du was?
    Bevor Du sinnlos daherredest solltest Du die Hintergründe mal erforschen und ein bisschen drüber nachdenken.

    Nochmal:
    Das ist KEINE groß angelegte Handheld-Aktion, sondern ein Community-Projekt.
    Stell sowas auf die Beine, meistere alle Hürden, sei dann noch billiger als alle anderen großen und dann sprechen wir uns nochmal.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: ... und kein mobiles Internet !?

    Autor Gori 08.03.10 - 14:48

    Es hat einen USB Anschluss. Da ein vollständiges Linux drauf läuft brauchst du nur mehr einen Linux-kompatiblen UMTS Stick (davon gibts viele) oder dein Handy anstecken.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: ... und kein mobiles Internet !?

    Autor sdfd 08.03.10 - 15:06

    ... oder per bluetooth verbinden. headset laesst sich so auch anschliessen (auch nen kabelheadset ist moeglich afaik). damit sollte auch VOIP moeglich sein :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: ... und kein mobiles Internet !?

    Autor Kabelsalat 08.03.10 - 17:39

    geht nicht auch ein umts/hsdpa stick? das Teil hat doch USB wenn ich mich recht erinnere.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: ... und kein mobiles Internet !?

    Autor Gurumeditation 08.03.10 - 18:00

    Ja natürlich geht ein UMST Stick dran auch die mit HSDPA.

    Siehe Beitrag weiter oben von Michael =)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: ... und kein mobiles Internet !?

    Autor Treadmill 08.03.10 - 18:02

    rrrr.... haben will :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: ... und kein mobiles Internet !?

    Autor sdgffdg 09.03.10 - 10:38

    Hey Evildragon,

    schoen dass du auch hier bist. lass dich nicht aergern von den trollen, ihr macht einen super job, alle die hier muell reden habens einfach nicht verstanden und gehoeren eh nich zur zielgruppe :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: ... und kein mobiles Internet !?

    Autor Brathering 12.03.10 - 19:33

    Treadmill schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rrrr.... haben will :D


    Dachte genau das gleiche.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IMHO - Heartbleed und die Folgen: TLS entrümpeln
IMHO - Heartbleed und die Folgen
TLS entrümpeln

Die Spezifikation der TLS-Verschlüsselung ist ein Gemischtwarenladen aus exotischen Algorithmen und nie benötigten Erweiterungen. Es ist Zeit für eine große Entrümpelungsaktion.

  1. Bleichenbacher-Angriff TLS-Probleme in Java
  2. Revocation Zurückziehen von Zertifikaten bringt wenig
  3. TLS-Bibliotheken Fehler finden mit fehlerhaften Zertifikaten

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

  1. MPAA und RIAA: Film- und Musikindustrie nutzte Megaupload intensiv
    MPAA und RIAA
    Film- und Musikindustrie nutzte Megaupload intensiv

    Rund 500 Nutzerkonten des geschlossenen Sharehosters Megaupload gehörten zur Film- und Musikindustrie MPAA und RIAA. Beschäftigte von Mitgliedsunternehmen luden 16.455 Dateien mit insgesamt 2.097 GByte hoch, andere wollten bei Megaupload werben oder Filmclips anbieten.

  2. F-Secure: David Hasselhoff spricht auf der Re:publica in Berlin
    F-Secure
    David Hasselhoff spricht auf der Re:publica in Berlin

    Der Song "Looking for freedom" passt zu einem Panel von F-Secure auf der Re:publica im Mai in Berlin. David Hasselhoff wird dort eine Rede für den Antivirenhersteller halten. Markus Beckedahl vom Gründungsteam der Re:publica äußerte sich wenig begeistert über den Redner.

  3. "Leicht zu verdauen": SAP bietet Ratenkauf und kündigt vereinfachte GUI an
    "Leicht zu verdauen"
    SAP bietet Ratenkauf und kündigt vereinfachte GUI an

    SAP will ein neues Ratenkauf-Modell anbieten und die Benutzeroberfläche einfacher bedienbar machen. Rund 80 Prozent der Kunden von SAP sind kleine und mittelgroße Unternehmen.


  1. 16:17

  2. 15:00

  3. 12:36

  4. 12:00

  5. 05:16

  6. 18:28

  7. 16:31

  8. 12:00