1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Open Pandora - das Spielehandheld…

Oh bitte!

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Oh bitte!

    Autor: wef 08.03.10 - 12:35

    Lasst die Pandora ein Erfolg werden. Größer als jeder erwartet. Ihh wünsche mir so sehr ein Allround-Game-Linux-Handheld!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Oh bitte!

    Autor: Benutzernamen 08.03.10 - 12:43

    zu gönnen wäre es ihnen und der pandora. ich finde das ding auch sehr interessantund hab auch schon etwas blut geleckt. mal sehen, was aus dem ding so wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Oh bitte!

    Autor: knock 08.03.10 - 12:45

    Es wird leider kein Erfolg :(

    Es reicht aber wenn wir zwei einen haben :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Oh bitte!

    Autor: xyz666 08.03.10 - 12:59

    es ist ein nischenprodukt und das soll es auch bleiben. aber erfolg hat es ja bereits, obwohl es noch gar nicht erhaeltlich ist. wenn die pandoras erst einmal ausgeliefert sind, dann reissen wir die weltherrschaft an uns. muhahahahaha

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Oh bitte!

    Autor: Amanda B. 08.03.10 - 13:05

    Wer glaubt... Ich lese nun schon seit jahren über die ach so tolle Pandora und es wundert mich warum man da noch immer nicht weiter ist. Da wird ja immer noch über Vorbestellungen und dergleichen gelabert...

    Sry.. das is einfach nur lächerlich... bis das Teil mal halbwegs Verbreitung findet ist die verbaute Hardware steinalt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Oh bitte!

    Autor: sadsdgf 08.03.10 - 13:07

    wenn man keine Ahnung hat.... einfach mal... naja weisst scho, hast bestimmt scho oefter gehoert ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Oh bitte!

    Autor: Screeny 08.03.10 - 13:11

    Guck dir doch mal die Hardware der "neuen" Geräte an.
    Das iPhone z.B. nutzt gewissermaßen die selbe Hardware wie die Pandora.
    Und? Wird trotzdem als ein "High-End"-Produkt angesehen!
    Außerdem gibt es auch Leute, die gerne PS2 und PS1 spielen...Leistung und Hardware ist bei weitem nicht alles!

    Wer so extrem hardwaregeil ist, sollte das Geld lieber für eine Next-Gen-Konsole raushauen...

    Die Szene machts und das ist ein Grund, warum das Gerät existiert!
    ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Oh bitte!

    Autor: blub 08.03.10 - 13:12

    Okey... ich drück jetzt mal auf meine stopuhr, und dann binn ich gespannt ob du das schneller kannst.... 3 ... 2.... 1 und los!

    Ne mal im ernst ich finde es toll das man sich überhaupt in so ein Abeteuer stürtz, überleg mal dir sitzen 4000 kunden im nacken und wollen ein produckt... und dann kommen halt mal 3-6 monate keine porzis, der hersteller des gehäuses baut scheiße und des ist 1 mm zu klein für des bord... möcht ich dich mal sehn wie dir da des zäpfle geht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Oh bitte!

    Autor: nickik 08.03.10 - 13:30

    Nun wir haben schon etwa 20 Prototypen und da stimmt das Gehäuse. Dafür haben wir Prototypen gemacht.

    Aber danke für die Sorge um uns.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Oh bitte!

    Autor: redwolf_ 08.03.10 - 13:32

    Werd mir eine zulegen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Oh bitte!

    Autor: blub 08.03.10 - 13:33

    War ja nur als bsp gedacht... ich kann das nachvollziehen... ähnliches ist mir auch schon passiert und ich weiß, warum ich immer noch nen ersatz t-shirt / hemd im schreibtisch hab... da bricht man schnell in angst schweiß aus...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Oh bitte!

    Autor: Amanda B. 08.03.10 - 13:34

    hehe

    Ach ich bin absolut nicht Hardwaregeil. Ich bin eigentlich ein regelrechter Nostalgiker. Auch hat mich die Pandora schon seit der ersten Mitteilung darüber begeistert. IIRC waren die ersten Entwürfe sogar in weiss.

    Aber das ist nun schon Jahre her. Und ich kann mich nicht daran erinnern je was anderes zur Pandora gelesen zu haben, als das diese ja bald komme. Und auch finde ich den Preis echt happig, wenn man auch bedenkt das dies dann ja eher für Bastler ist und es keine fertigen Spiele am Markt zu kaufen geben wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Oh bitte!

    Autor: Amanda B. 08.03.10 - 13:36

    hmm?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Oh bitte!

    Autor: nickik 08.03.10 - 13:50

    Die Devs haben schlicht keine Ahnung gehabt und falsch berechnet das hat natürlich falsche Gerüchte geweckt aber inzwischen sieht man ja schon funktionierende Prototypen usw.

    Den Preis find ich in Ortnung gut ich habe noch 250 Euro gezahlt und wegen Schweiz MwSt. noch billiger bekommen aber wenn man sich nur mal vorstellt was man mit der PAndora alles kann find ich den Preis auch mit 300 Euro noch OK.

    Für Smartphones geben viele Leute noch viel mehr Geld aus und die können nicht so viel mehr als Pandora + Standarthandy.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Oh bitte!

    Autor: Standarddddddddkämpfer 08.03.10 - 13:54

    nickik schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für Smartphones geben viele Leute noch viel mehr Geld aus und die können
    > nicht so viel mehr als Pandora + Standarthandy.

    Wird in der Schweiz Standard nicht auch mit d geschrieben? Ich denke schon. Also: Kämpft für das d in Standard!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Oh bitte!

    Autor: alpe 08.03.10 - 13:55

    Amanda B. schrieb:
    -----------------------------------------------------------------
    > Aber das ist nun schon Jahre her. Und ich kann mich nicht daran erinnern je
    > was anderes zur Pandora gelesen zu haben, als das diese ja bald komme. Und
    > auch finde ich den Preis echt happig, wenn man auch bedenkt das dies dann
    > ja eher für Bastler ist und es keine fertigen Spiele am Markt zu kaufen
    > geben wird.

    Wozu denn 'fertige' Spiele. Da läuft Linux drauf und damit ne Fülle an Emulatoren. Spiele dürften so in etwa das letzte sein was man da vermissen kann. Gut, man muss mit älteren (zeitlosen!) Sachen Vorlieb nehmen, aber was ist daran ein Problem. Den Spaß für Zwischendurch bringen die allemal!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Legal, illegal,. ...

    Autor: urheberfreund 08.03.10 - 14:10

    alpe schrieb:

    > Wozu denn 'fertige' Spiele. Da läuft Linux drauf und damit ne Fülle an
    > Emulatoren. Spiele dürften so in etwa das letzte sein was man da vermissen
    > kann. Gut, man muss mit älteren (zeitlosen!) Sachen Vorlieb nehmen, aber
    > was ist daran ein Problem. Den Spaß für Zwischendurch bringen die allemal!

    Wobei man natürlich immer im Kopf behalten muss, dass auf der Plattform vornehmlich "Raubkopien" gespielt werden. Ich bezweifle jedenfalls sehr stark, dass die Leute die sich die Pandora kaufen ihre ROMs selber dumpen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Oh bitte!

    Autor: T4b 08.03.10 - 14:28

    Amanda B. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > auch finde ich den Preis echt happig, wenn man auch bedenkt das dies dann
    > ja eher für Bastler ist und es keine fertigen Spiele am Markt zu kaufen
    > geben wird.
    Zu kaufen zwar nicht, aber eine ganz Palette an Open Source Spielen (Sauerbraten, FlightGear, Neverball... - alles sehr leicht zu portieren).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Legal, illegal,. ...

    Autor: kuru 08.03.10 - 14:43

    Oh, das ist ja ein ganz neues Thema! Emulatoren auf allen anderen Computern, geflashte PSPs, NDS' mit Flashkarte, gehackte X-Boxen, GP2X/GP32, Wiz sind ja was ganz anderes!

    Natürlich ist es gerechtfertigt, das Projekt Pandora unter diesem Gesichtspunkt anzugreifen, da es keine andere Möglichkeit gibt ROMs auf irgendwelcher Hardware zu spielen. Du Napfkuchen.

    Positiv ist, dass mit all den uninformierten/böswilligen/besserwissenden Beiträgen in den Medien am Ende nur der Bekanntheitsgrad und letzlich das Interesse an dem Handheld steigen werden.
    Selbst wenn das nicht der Fall sein sollte, ich bin mir sicher, dass jeder der eine Pandora bestellt, weiß warum er das tut und seine Freude daran haben wird, auch wenn es ihm/ihr einige Trolle nicht vergönnen.

    HAND, kuru

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Legal, illegal,. ...

    Autor: urheberfreund 08.03.10 - 14:51

    kuru schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oh, das ist ja ein ganz neues Thema! Emulatoren auf allen anderen
    > Computern, geflashte PSPs, NDS' mit Flashkarte, gehackte X-Boxen,
    > GP2X/GP32, Wiz sind ja was ganz anderes!

    Nein, da ist es das gleiche Problem nur dass die PSP und NDS eigentlich für "native" Spiele gedacht sind und erst ein "massiver Eingriff" (ist natürlich nicht wirklich massiv aber trotzdem ungewollt) Raubkopien ermöglicht.

    > Natürlich ist es gerechtfertigt, das Projekt Pandora unter diesem
    > Gesichtspunkt anzugreifen, da es keine andere Möglichkeit gibt ROMs auf
    > irgendwelcher Hardware zu spielen. Du Napfkuchen.

    Warum bin ich ein Napfkuchen, wenn ich sage, dass die Pandora primär Kapital aus Raubkopierten ROMs schlägt? Wenn es die ganzen ROMs nicht illegal geben würde, würde sich kaum einer für die Pandora interessieren......

    > Selbst wenn das nicht der Fall sein sollte, ich bin mir sicher, dass jeder
    > der eine Pandora bestellt, weiß warum er das tut und seine Freude daran
    > haben wird, auch wenn es ihm/ihr einige Trolle nicht vergönnen.

    Keine Frage, dass man Freude damit haben kann. Trotzdem finde ich es sehr scheinheilig das Problem der illegalen Kopien einfach komplett zu ignorieren oder auch noch gut zu heißen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Crowdfunding für Games: Der Goldrausch auf Kickstarter ist vorbei
Crowdfunding für Games
Der Goldrausch auf Kickstarter ist vorbei
  1. Pono Neil Youngs Highres-Player kommt auch ohne Kickstarter
  2. The Flame in the Flood Reise am prozedural generierten Fluss
  3. Jolt Schnurloses Laden für die Gopro

Next-Gen-Geburtstag: Xbox One und Playstation 4 sind eins
Next-Gen-Geburtstag
Xbox One und Playstation 4 sind eins
  1. Big Fish Games Bis zu 885 Millionen US-Dollar für Casualgames-Anbieter
  2. This War of Mine Das traurigste Spiel des Jahres
  3. Qbert & Co 901 Spielhallenklassiker im Onlinearchiv

NSA-Ausschuss: Meisterschule für Geheimniskrämer
NSA-Ausschuss
Meisterschule für Geheimniskrämer
  1. Kanzlerhandy Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen
  2. NSA und Co. US-Geheimdienste melden viele Zero-Day-Lücken vertraulich
  3. IT-Sicherheitsgesetz BSI soll Sicherheitslücken nicht geheim halten

  1. Linshof i8: Achteck-Smartphone mit Übertaktung und Turbo-Speicher
    Linshof i8
    Achteck-Smartphone mit Übertaktung und Turbo-Speicher

    OLED-Display, Android Lollipop, acht Kerne und 3 GByte RAM: Der österreichische Hersteller Linshof packt aktuelle Hardware ins i8-Smartphone. 16 der 80 GByte Speicherplatz sollen besonders schnell arbeiten, optional gibt es Ubuntu-Phone oder Kacheln.

  2. Media Player: Windows 10 unterstützt FLAC für verlustfreie Musik
    Media Player
    Windows 10 unterstützt FLAC für verlustfreie Musik

    Mit einem Screenshot weist Microsoft auf einen Codec hin, den der Windows Media Player in künftigen Builds von Windows 10 beherrscht: FLAC. Damit wächst die Unterstützung beliebter Formate, die schon in den aktuellen Betas zu sehen ist.

  3. VDSL2-Nachfolgestandard: G.fast in Deutschland wohl kaum einsetzbar
    VDSL2-Nachfolgestandard
    G.fast in Deutschland wohl kaum einsetzbar

    G.fast könnte wirklich eine Brückentechnologie zwischen VDSL2-Vectoring und FTTH sein - aber nicht in Deutschland, sondern in der Schweiz. Denn Distribution Points auf der Straße fehlen hierzulande meist. G.fast störe zudem Powerline sowie UKW und beeinflusse auch den Frequenzbereich von VDSL2+, warnen Experten.


  1. 17:00

  2. 16:53

  3. 16:44

  4. 15:37

  5. 15:31

  6. 14:37

  7. 14:16

  8. 13:41