1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Open Source: Freiburg kehrt zu MS…

Anscheinend muss das Heise-Forum eine Rolle dabei gespielt haben...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Anscheinend muss das Heise-Forum eine Rolle dabei gespielt haben...

    Autor: Charles Marlow 21.11.12 - 15:12

    http://www.piraten-freiburg.de/temporary_site.html

    Ausser besonders renitenten Trollen, Misanthropen und Rechtsextremen ist mir dort bisher allerdings noch keiner mit übermässiger Office-Kompetenz aufgefallen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.11.12 15:13 durch Charles Marlow.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Anscheinend muss das Heise-Forum eine Rolle dabei gespielt haben...

    Autor: nobs 21.11.12 - 15:23

    Das muss doch selbst für MS peinlich sein, so ein Projekt nur bekommen zu haben, weil man die Dummen auf seiner Seite hat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Anscheinend muss das Heise-Forum eine Rolle dabei gespielt haben...

    Autor: Christian Ba. 21.11.12 - 16:00

    Die Umstellung von Office 2000 auf Office 2010 wird auch nicht ohne jammern und heulen der Angestellten von statten gehen. Allein die Umstellung auf die Ribbon-GUI wird für viele eine echte Hürde sein, bei der sich mancher wieder nach OpenOffice zurücksehen wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Anscheinend muss das Heise-Forum eine Rolle dabei gespielt haben...

    Autor: redwolf 21.11.12 - 18:00

    Warum? Die Heise-Kommentare sind doch ein gefundenes Fressen für Lobbyisten sich Scheinargumente anzueignen. Ich würde, wäre ich ein Lobbyist alle Pro-Kommentare raussuchen und die besten Bemerkungen zu einem Manifest zusammenfassen, welches ich dann einstudiere.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Anscheinend muss das Heise-Forum eine Rolle dabei gespielt haben...

    Autor: violator 21.11.12 - 20:35

    redwolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde, wäre ich ein Lobbyist alle
    > Pro-Kommentare raussuchen und die besten Bemerkungen zu einem Manifest
    > zusammenfassen, welches ich dann einstudiere.


    Bei Heise gibts doch gar keine Proargumente für MS, die hacken doch alle auf der bösen Stadt rum, weil die sich erdreistet ein heiliges OpenSource-Produkt abzulehnen. So wie es immer passiert, wenn einer OpenSource kritisiert. Das liegt nämlich immer an den Personen und nie an dem Programm.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Anscheinend muss das Heise-Forum eine Rolle dabei gespielt haben...

    Autor: Tyler Durden 22.11.12 - 11:52

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.piraten-freiburg.de
    >
    > Ausser besonders renitenten Trollen, Misanthropen und Rechtsextremen ist
    > mir dort bisher allerdings noch keiner mit übermässiger Office-Kompetenz
    > aufgefallen.

    Das war jetzt zumindest renitent und misanthropisch getrollt.

    TD

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Anscheinend muss das Heise-Forum eine Rolle dabei gespielt haben...

    Autor: IT.Gnom 22.11.12 - 14:43

    Christian Ba. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Umstellung von Office 2000 auf Office 2010 wird auch nicht ohne jammern
    > und heulen der Angestellten von statten gehen. Allein die Umstellung auf
    > die Ribbon-GUI wird für viele eine echte Hürde sein, bei der sich mancher
    > wieder nach OpenOffice zurücksehen wird.


    Ja die Ribbon-GUI und die Modern Style UI (a.k.a Metro) stellen für die fanatischen Windowsfans ein großes Problem dar.

    Es ist eigentlich kurios das die Fan-Boys vom B.G./S.B. Microsoft am wenigsten tatkräftig unterstützen, sondern nur mit ihren großen Troll-Fressen in den Foren.

    Ich war nie ein DOS/Windows-Fan und werde es auch nicht sein, bin aber trotzdem froh, wenn auch bei diesem Systemkonglomerat kleinste fortschrittliche Verbesserungen zu sehen sind.

    Ich würde sonst den Glauben an den technischen Fortschritt verlieren.

    Das Windows müsste freigegeben werden, in einzelne Bestandteile zerlegt werden, die schlechten davon weggeschmissen und die guten zu einem neuen ordentlichen System zusammengebaut werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Anscheinend muss das Heise-Forum eine Rolle dabei gespielt haben...

    Autor: redwolf 22.11.12 - 17:09

    Fast gut. Nur ist deine Argumentation eine emotionale und damit nicht mit Scheinargumenten gespickt. Probiers doch mal mit genereller Verteufelung von OSS:
    Open Source ist deshalb abzulehnen, weil jeder dran rumarbeiten kann und damit nicht gewärleistet ist, dass die Funktionen der Software die unsere Partikularinteressen (immer wichtig Fremdwörter einbauen) auch so vorhanden bleiben (einfach mal außen vor lassen, dass das bei M$ Office auch der Fall ist).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Anscheinend muss das Heise-Forum eine Rolle dabei gespielt haben...

    Autor: tingelchen 22.11.12 - 20:05

    Solange die Dummen zahlen, sind es gern gesehene Kunden ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Sentry Eye Tracker ausprobiert: Nur Anfänger starren auf die Mini-Map
Sentry Eye Tracker ausprobiert
Nur Anfänger starren auf die Mini-Map
  1. Mad Catz Mobiler Alleskönner-Controller Lynx 9 vorgestellt
  2. Smartpen Livescribe 3 lernt Android
  3. Eingabegerät Apple erhält Patent für funkenden Stift

Präsenz ist die neue Immersion: Die Zukunft von Virtual und Augmented Reality
Präsenz ist die neue Immersion
Die Zukunft von Virtual und Augmented Reality
  1. WebVR Oculus-Support im Firefox Nightly
  2. Virtual Reality Facebook sucht Oculus-Experten
  3. Magic-Leap-Patente AR-Brille lässt Herzen in OP-Sälen schweben

Sony Alpha 7 II im Test: Fast ins Schwarze getroffen
Sony Alpha 7 II im Test
Fast ins Schwarze getroffen
  1. Systemkamera Olympus kündigt neues Modell im OM-D-System an
  2. Seek XR Wärmebildkamera mit Zoom für Android und iOS
  3. Geco Mark II Federleichte Actionkamera für den Brillenbügel

  1. Spionagesoftware: NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv
    Spionagesoftware
    NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv

    Das kürzlich recht eindeutig dem US-Geheimdienst NSA zugeordnete Schnüffelprogramm Regin blieb einem Bericht des Spiegel zufolge mindestens zwei Jahre lang unentdeckt. So lange soll es den Rechner einer Kanzleramtsmitarbeiterin ausspioniert haben.

  2. Biofabrikation: Forscher wollen Gewebe aus Spinnenseide drucken
    Biofabrikation
    Forscher wollen Gewebe aus Spinnenseide drucken

    Neues Haut-, Nerven- oder Herzmuskelgewebe wollen Forscher aus Bayern herstellen. Sie bauen es mit einem 3D-Drucker aus einer Biotinte auf. Die hat einen ungewöhnlichen Bestandteil.

  3. Ultrabook-Prozessor: Intels Skylake ersetzt Broadwell bereits im Frühsommer
    Ultrabook-Prozessor
    Intels Skylake ersetzt Broadwell bereits im Frühsommer

    Broadwell für Ultrabooks wird nach fünf Monaten abgelöst: Bisher sprach Intel vom zweiten Halbjahr 2015, mittlerweile sieht der Plan vor, die Skylake-Generation schon im Juni zu veröffentlichen.


  1. 18:53

  2. 17:37

  3. 17:29

  4. 17:17

  5. 17:02

  6. 16:59

  7. 16:57

  8. 15:25