Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OSRC: AMD schließt Dresdner Open…

Schlechte Entscheidung

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schlechte Entscheidung

    Autor: minastaros 07.11.12 - 13:07

    AMD schneidet sich vermutlich ins eigene Fleisch. Hier was darüber, was die Xen-Leute bei AMD so getan haben:
    http://cre.fm/cre092

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Schlechte Entscheidung

    Autor: nille02 07.11.12 - 15:35

    minastaros schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AMD schneidet sich vermutlich ins eigene Fleisch. Hier was darüber, was die
    > Xen-Leute bei AMD so getan haben:
    > cre.fm


    Kannst du es bitte auf den Punkt bringen? Ich habe nun nicht unbedingt Lust mir eine 120MB Große MP3 anzuhören um aus deiner Aussage schlau zu werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Schlechte Entscheidung

    Autor: minastaros 07.11.12 - 22:21

    Der Link zum Podcast ist als Ergänzung gedacht für die, die noch mehr am Thema interessiert sind.

    Zusammengefasst geht es in etwa darum, dass die Jungs nicht nur Anpassungen für den Linux-Kernel vorgenommen haben, sondern auch umgekehrt Einfluss darauf nehmen konnten, wie Prozessoren besser auf die Bedürfnisse von Betriebssystemen im Allgemeinen und Virtualisierungslösungen im Besonderen angepasst werden könnten. Es wird u.a. von einem Patch im L-Kernel berichtet, der einen Cache-Fehler in einem AMD-Prozessor beheben konnte, der ansonsten nur stark gedrosselt hätte ausgeliefert werden können. Oder sie haben geplante Designänderungen vorher durchsimuliert, um den tatsächlichen Performance-Gewinn abzuschätzen. All das geht mit dem quelloffenen System am besten, da der Code eben verfüg- und änderbar ist.

    Da der Marktanteil von Linux im Servermarkt nicht unerheblich ist und dort vor allem Virtualisierung zur Anwendung kommt, sollte AMD daran interessiert sein, die Prozessoren zumindest dort so optimal wie möglich unterstützt zu wissen.

    Ohne mich in die Entscheidungen und Gründe von AMD einmischen zu wollen, habe ich das Gefühl, dass diese kleine Gruppe extrem innovativ zugange war und AMD sich fragen sollte, ob sie auf das Know-How verzichten wollen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems on site services GmbH, München
  2. WestWing Online GmbH, München
  3. POLYTEC PLASTICS Germany GmbH & Co. KG, Lohne
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,99€
  2. beim Kauf eines 6- oder 8-Core FX Prozessors


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Für Werbezwecke: Whatsapp teilt alle Telefonnummern mit Facebook
    Für Werbezwecke
    Whatsapp teilt alle Telefonnummern mit Facebook

    Es war wohl nicht anders zu erwarten: Zwei Jahre nach der Übernahme durch Facebook muss Whatsapp alle Telefonnummern an den Mutterkonzern weiterreichen. Die Verknüpfung mit einem Nutzer funktioniert aber nicht immer.

  2. Domino's: Die Pizza kommt per Lieferdrohne
    Domino's
    Die Pizza kommt per Lieferdrohne

    Luftbrücke zum Kunden: Die Schnellrestaurantkette Domino's Pizza will in Neuseeland künftig Pizzas mit unbemannten Lufttransportern zum Kunden bringen. Ein Feldversuch soll in Kürze starten.

  3. IT-Support: Nasa verzichtet auf Tausende Updates durch HP Enterprise
    IT-Support
    Nasa verzichtet auf Tausende Updates durch HP Enterprise

    Eigentlich sollte HP Enterprise sämtliche Endnutzergeräte der Nasa verwalten. Der Support ist aber offenbar so schlecht, dass die IT-Chefin der US-Raumfahrtbehörde mit einer beispiellosen Verzweiflungstat reagiert.


  1. 15:54

  2. 15:34

  3. 15:08

  4. 14:26

  5. 13:31

  6. 13:22

  7. 13:00

  8. 12:45