1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PC-Spielekonsole: Steam Box ohne…

SteamBox ohne Windows(-Lizenzgebühr)

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. SteamBox ohne Windows(-Lizenzgebühr)

    Autor: EmilSinclair 31.12.12 - 20:59

    Ich glaube nicht, dass Valve den Schwenk auf Linux so ganz freiwillig macht.

    Wenn ich richtig informiert bin, kam es erst seit Windows 8 und den wohl angezogenen Lizensgebühren zu einem wirklich ernstgemeinten Linux-Engagement. Da es aber wohl bereits Stimmen gibt, dass die Steambox ja unheimlich offen sein soll, steht es dem User wiederum frei, seine eigene Windows-Lizens zu nutzen. Im Anbetracht der paar bestehenden Ports auf Linux wird Valve wohl auch davon ausgehen, dass die meisten User das relativ Zeitnah nachholen werden.

    Ich halte den Linux-Port aktuell nur für a) den Versuch von MS eine sehr Preisgünstige OEM-Lizens zu bekommen oder aber b) die Lizenzgebühren an den User durchzureichen.

    So interpretiere ich auch die etwas unausgegorene Kritik von Gabe N. an Windows 8

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: SteamBox ohne Windows(-Lizenzgebühr)

    Autor: Kaugummi 31.12.12 - 21:28

    Wieso sollte man eine Steambox auf Windows umrüsten?
    Da kauft man sich doch gleich einen Windows-PC. (Dem man auch noch leichter beziehungsweise überhaupt aufrüsten kann.)
    Am Anfang mag das eventuell sinnvoll sein, weil die Hardware in der Steambox noch nicht so veraltet ist. Aber spätestens in 3-6 Monaten lohnt sich ein Windows-PC mit Windows mehr.
    Und vielleicht bringt ja Valve Exklusiv-Titel nur für die Steambox raus wie z. B. die Halo-Reihe auf der Xbox.
    Dann könnte man diese Spiele gar nicht auf Windows starten.
    Eventuell mit Linux auf dem PC, wenn man Glück hat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: SteamBox ohne Windows(-Lizenzgebühr)

    Autor: supermulti 01.01.13 - 01:42

    Wieso man Windows installieren möchte:
    1. Weil man es ja kann.
    2. Vielleicht weil die Oberfläche von Win8 mit nem Kontroller/Fernbedienung garnicht so blöd zu bedienen ist.
    3. Weil die Spielleistung unter Win8 nicht schlechter sein wird.
    4. Weil (zumindest anfangs) nicht alle Publisher Linux mittragen wollen.
    5. Weil man vielleicht einfach einen kleinen Multimedia Pc will, der vernünftige Hardware hat, aber keine Bastellösung ist.

    Steambox-Exklusivtitel schätz ich mal als unwahrscheinlich ein.
    Valve selbst vermarktet ja fast jeden Titel auf allen Platformen.

    Ich könnt mir jedoch vorstellen, dass man die Steambox indirekt über die Spielepreise subventionieren will.
    Zb. Die OrangeBox und Portal 2 zu jeder Steambox registrierung und spezielle Aktionen auf die man nur Zugriff hat wenn man eine Steambox mit dem Account verknüpft hat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Zertifizierungspflicht: Die Übergangsfrist für ISO 27000 läuft ab
Zertifizierungspflicht
Die Übergangsfrist für ISO 27000 läuft ab
  1. U-Bahn Neue Überwachungskameras können schwenken und zoomen
  2. Matthew Garrett Intel erzwingt Entscheidung zwischen Sicherheit und Freiheit
  3. Netgear WLAN-Router aus der Ferne angreifbar

Fertigungstechnik: Der 14-Nanometer-Schwindel
Fertigungstechnik
Der 14-Nanometer-Schwindel
  1. Ezchip Tilera Tile-Mx100 Der 100-ARM-Netzwerkprozessor
  2. Britischer Röhrencomputer EDSAC Seltenes Bauteil in den USA gefunden
  3. Prozessor AMDs Zen soll acht Kerne in 14-nm-Technik bieten

IMHO: Mars One wird scheitern
IMHO
Mars One wird scheitern
  1. Raumfahrt Raumsonde New Horizons knipst Pluto-Monde
  2. Saturnmond Titan Nasa baut ein U-Boot für die Raumfahrt
  3. Kamera der Apollo-11-Mission Neil Armstrongs Souvenirs von der Mondreise

  1. Nachruf: Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!
    Nachruf
    Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!

    Leonard Nimoy, bekannt als Mr. Spock aus der ersten Star-Trek-Serie, ist im Alter von 83 Jahren gestorben. Bevor er ins All flog, ritt er in Western-Serien. Später führte er Regie bei zwei der Star-Trek-Filme.

  2. Click: Beliebige Uhrenarmbänder an der Apple Watch nutzen
    Click
    Beliebige Uhrenarmbänder an der Apple Watch nutzen

    Für die Apple Watch gibt es austauschbare Armbänder, doch Apple hat dafür gesorgt, dass keine x-beliebigen Bänder genutzt werden können und kurzerhand ein eigenes System entwickelt. Das Projekt Click will das ändern und einen Adapter bauen.

  3. VLC-Player 2.2.0: Rotation, Addons-Verwaltung und digitale Kinofilme
    VLC-Player 2.2.0
    Rotation, Addons-Verwaltung und digitale Kinofilme

    Der VLC-Player kann in Version 2.2.0 digitale Kinofilme im DCP-Formate abspielen. Zudem werden Videos automatisch rotiert, der Blu-ray-Support ist erweitert worden, und die Addons können leichter verwaltet werden. Das Team hat auch einen häufigen Fehler beim Darstellen von bestimmten Porno-Filmen behoben.


  1. 19:46

  2. 18:56

  3. 18:43

  4. 18:42

  5. 18:15

  6. 17:59

  7. 16:57

  8. 16:46