1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Secure Boot: Fedora 18 läuft auch…

Sinn?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sinn?

    Autor SoniX 18.02.13 - 14:00

    Wo liegt der Sinn secureboot zu verwenden, aber dann das System trotzdem unsigniert laufen zu lassen? Damit ist ja der Sinn von secureboot dahin, oder?

    Bzw worin liegt überhaupt der Sinn von secureboot, ausser Microsofts DRM System?

    Deaktiviert doch eh jeder und wo mans nicht deaktivieren kann (Win RT Tablets), dort kann man eh kein Linux installieren.

    Irgendwie ist diese ganze secureboot Geschichte.... Blödsinnig?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Sinn?

    Autor Seitan-Sushi-Fan 18.02.13 - 14:11

    SoniX schrieb:
    --------------------
    > Bzw worin liegt überhaupt der Sinn von secureboot, ausser Microsofts DRM
    > System?

    Es gibt ja auch noch das viel drakonischere DRM-System von ChromeOS.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Sinn?

    Autor elgooG 18.02.13 - 14:12

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo liegt der Sinn secureboot zu verwenden, aber dann das System trotzdem
    > unsigniert laufen zu lassen? Damit ist ja der Sinn von secureboot dahin,
    > oder?
    >
    > Bzw worin liegt überhaupt der Sinn von secureboot, ausser Microsofts DRM
    > System?
    >
    > Deaktiviert doch eh jeder und wo mans nicht deaktivieren kann (Win RT
    > Tablets), dort kann man eh kein Linux installieren.
    Es ist zu befürchten, dass die Zeit in der sich Secureboot deaktivieren lässt nur eine Übergangszeit ist. Eine Umsetzung gelingt - wie man sieht - ja nicht von heute auf morgen. Die Gängelung hat bei Tablets & Smartphones funktioiniert, nun schwappt es schleichend auf die PCs über.

    > Irgendwie ist diese ganze secureboot Geschichte.... Blödsinnig?
    Was willst du von einem prorpitären und jämmerlich definierten Pseudostandard denn erwarten? Die Schwächen zeigen sich ja bereits bei Trivialitäten wie zB Systeme mit fix hinterlegten Keys für ausschließlich Windows.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Sinn?

    Autor elgooG 18.02.13 - 14:29

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SoniX schrieb:
    > --------------------
    > > Bzw worin liegt überhaupt der Sinn von secureboot, ausser Microsofts DRM
    > > System?
    >
    > Es gibt ja auch noch das viel drakonischere DRM-System von ChromeOS.

    ChromeOS läuft allerdings auch auf propritärer Hardware und bietet ensprechend Vorteile wie die automatische Systemwiederherstellung, -aktualisierung,...
    Google verkauft es auch als reines mobiles Webdevice ohne Anspruch auf die Funktionalität einer richtigen PC-Plattform.

    Das was Microsoft hier allerdings macht ist die Verstümmelung der PC-Plattform zur reinen Erhaltung/Rettung eines Monopols. Das was früher der Personal Computer war, wird schließlich endgültig zum wortwörtlichen Windows-Rechner, ohne jegliche Freiheiten. Es wird das was schon bei den ACPI-Tables von Notebooks funktioniert hat um der Konkurrenz nicht durch technische Vorteile sondern reine Marktmachtausübung das Wasser abzugraben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Intel Core i7-5960X im Test: Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
Intel Core i7-5960X im Test
Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
  1. Rory Read AMDs neue x86-Architektur Zen kommt 2015
  2. Intels Desktop-Chefin im Interview "Wir hatten unsere loyalsten Kunden frustriert"
  3. Intel Core i7-5960X X99-Mainboards angebrannt

Smartphone-Diebstahl: Sicher ist nur, wer schnell reagiert
Smartphone-Diebstahl
Sicher ist nur, wer schnell reagiert
  1. Sicherheitslücke bei Android AOSP-Browser soll über Javascript angreifbar sein
  2. Android-Versionen Kitkat verbreitet sich langsamer als Jelly Bean
  3. Googles VoIP-Dienst Kostenlos telefonieren mit Hangouts für Android und iOS

Mobile Encryption App angeschaut: Telekom verschlüsselt Telefonie
Mobile Encryption App angeschaut
Telekom verschlüsselt Telefonie
  1. Magenta Mobil Deutsche Telekom startet neues Tarif-Portfolio
  2. Telekom Störungen bei der IP-Telefonie
  3. Quartalsbericht Telekom macht weiter keine genauen Angaben zu FTTH

  1. Photokina 2014: Olympus stellt Open-Source-Kamerakonzept vor
    Photokina 2014
    Olympus stellt Open-Source-Kamerakonzept vor

    Photokina 2014 Olypmus stellt auf der Photokina das Konzept einer Kamera vor, die per Smartphone bedient wird. Es handelt sich um eine Aufnahmeeinheit einer Systemkamera, bei der alle Bedienelemente fehlen sollen.

  2. Neue iPhone-Modelle: Apple hofft auf Android-Umsteiger
    Neue iPhone-Modelle
    Apple hofft auf Android-Umsteiger

    Apple hat für iPhone-Neukunden eine Anleitung veröffentlicht, in der Tipps zum Wechsel von Android auf iOS gegeben werden. Offenbar geht Apple davon aus, dass die iPhones mit größerem Display verstärkt Android-Nutzer ansprechen.

  3. Freies Betriebssystem: Minix 3.3.0 läuft auf ARM
    Freies Betriebssystem
    Minix 3.3.0 läuft auf ARM

    Die neue Version 3.3.0 des forschungsorientierten Betriebssystems Minix soll sich komplett selbst heilen können. Zudem ist der Userland-Teil kompatibel zu NetBSD und das System läuft auf ARM-Rechnern.


  1. 13:01

  2. 12:43

  3. 12:39

  4. 12:01

  5. 11:58

  6. 11:55

  7. 11:46

  8. 10:31