1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony: Playstation 4 nutzt FreeBSD 9…

Was sollen die denn auch sonst nehmem

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was sollen die denn auch sonst nehmem

    Autor nmSteven 24.06.13 - 18:38

    Sony wird wohl kaum bei Microsoft einkaufen gehen und dann bleiben nur noch Open Source Lösungen oder komplett selbst programmieren.

    Im Prinzip nutzt Sony die Open Source Gemeinschaft für ein kommerzielles Produkt aus, weil sie keine Lust haben Geld in eine Eigenentwicklung zu stecken.

    Oder seid ihr Open Sourceler so naiv und glaub Sony tut das um Weltfrieden herzustellen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Was sollen die denn auch sonst nehmem

    Autor baltasaronmeth 24.06.13 - 18:41

    BSD steht unter der Kommerzfreundlichen BSD-Lizenz, die ausdrücklich erlaubt, den Code zu verwenden, ohne etwas zurückzugeben. Jeder, der FreeBSD Code spendiert, weiß das und ist damit einverstanden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Was sollen die denn auch sonst nehmem

    Autor Geistesgegenwart 24.06.13 - 20:39

    baltasaronmeth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BSD steht unter der Kommerzfreundlichen BSD-Lizenz, die ausdrücklich
    > erlaubt, den Code zu verwenden, ohne etwas zurückzugeben. Jeder, der
    > FreeBSD Code spendiert, weiß das und ist damit einverstanden.

    Als Apple sich bedient hat für OS X hat das ja mit Coderückfluss ganz gut funktioniert (CUPS, Clang/LLVM). Frage mich nur gerade was wir von SONY erwarten dürfen - Gamecontroller Treiber und DRM Systeme?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Was sollen die denn auch sonst nehmem

    Autor Anonymer Nutzer 24.06.13 - 20:53

    nmSteven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Oder seid ihr Open Sourceler so naiv und glaub Sony tut das um Weltfrieden
    > herzustellen.

    Sollte Microsoft vielleicht auch mal versuchen. Könnte die Qualität ihrer miesen Produkte schlagartig verbessern.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Was sollen die denn auch sonst nehmem

    Autor violator 24.06.13 - 20:57

    nmSteven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Prinzip nutzt Sony die Open Source Gemeinschaft für ein kommerzielles
    > Produkt aus, weil sie keine Lust haben Geld in eine Eigenentwicklung zu
    > stecken.

    Ja echt mal, da bieten die netten OpenSourcler ihr Werk kostenlos an und wenn eine Firma das kostenlos nutzt, so wie die OpenSourcler es eben erlauben, dann ist das gleich Ausbeutung. Is klar. ^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Was sollen die denn auch sonst nehmem

    Autor blackout23 24.06.13 - 21:28

    Geistesgegenwart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > baltasaronmeth schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > BSD steht unter der Kommerzfreundlichen BSD-Lizenz, die ausdrücklich
    > > erlaubt, den Code zu verwenden, ohne etwas zurückzugeben. Jeder, der
    > > FreeBSD Code spendiert, weiß das und ist damit einverstanden.
    >
    > Als Apple sich bedient hat für OS X hat das ja mit Coderückfluss ganz gut
    > funktioniert (CUPS, Clang/LLVM). Frage mich nur gerade was wir von SONY
    > erwarten dürfen - Gamecontroller Treiber und DRM Systeme?

    Wir dürfen eben gerade nichts ERWARTEN. Das ist ja der Sinn der BSD Lizens.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Was sollen die denn auch sonst nehmem

    Autor blaub4r 24.06.13 - 23:36

    wenn du dich auf die bank an der haltestelle setzten tuts ohne auch nur was zurück zu geben ist das auch unter aller sau..


    kannst ja wenigstens die haltestelle sauber machen ..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Was sollen die denn auch sonst nehmem

    Autor Thaodan 25.06.13 - 00:39

    Vielleicht porten sie ja libdrm *scnr*

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Was sollen die denn auch sonst nehmem

    Autor baltasaronmeth 25.06.13 - 02:18

    Ich mache mir bei Sony keine besonderen Hoffnungen. Ich habe nichts gefunden zu "Sony opensource code upstream". Immerhin halten sie sich brav an die GPL und haben so was da: https://products.sel.sony.com/opensource/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test Destiny: Schicksal voller Widersprüche
Test Destiny
Schicksal voller Widersprüche
  1. Destiny 500 Millionen US-Dollar Umsatz mit "steriler Welt"
  2. Destiny "Größter Unterschied sind sehr pixelige Schatten"
  3. Bungie Kostenloses Upgrade von Old- zu Current-Gen-Konsolen

Physik: Zeitreisen ohne Paradoxon
Physik
Zeitreisen ohne Paradoxon
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Neues Instrument Holometer Ist unser Universum zweidimensional?
  3. Sofia Der fliegende Blick durch den Staub

Doppelmayr-Seilbahn: Boliviens U-Bahn der Lüfte
Doppelmayr-Seilbahn
Boliviens U-Bahn der Lüfte

  1. Soziale Netzwerke: Offline-Freund bleibt wichtiger als Online-Freund
    Soziale Netzwerke
    Offline-Freund bleibt wichtiger als Online-Freund

    Für Kinder und Jugendliche sind Offline-Freunde wichtiger als die Kontakte in sozialen Netzwerken wie Facebook. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Uni Bielefeld unter Schülern der fünften bis zehnten Klasse.

  2. Internet-Partei: Kim Dotcom scheitert bei Wahl in Neuseeland
    Internet-Partei
    Kim Dotcom scheitert bei Wahl in Neuseeland

    Er wollte Neuseelands IT-Infrastruktur ausbauen und faire Internetpreise durchsetzen. Jetzt hat Kim Dotcom mit seiner Internet-Partei die Wahlen in Neuseeland verloren und kann nicht ins Parlament einziehen.

  3. SpaceX: Privater Raumfrachter Dragon zur ISS gestartet
    SpaceX
    Privater Raumfrachter Dragon zur ISS gestartet

    Einen Tag später als geplant ist der private Raumfrachter Dragon am Sonntagmorgen zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Es ist der vierte Versorgungsflug des Frachters, der vom US-Unternehmen SpaceX für die Nasa entwickelt wurde.


  1. 14:00

  2. 13:15

  3. 12:30

  4. 12:18

  5. 12:16

  6. 14:11

  7. 13:09

  8. 18:22