Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Steam Box: Xi3 zeigt Innenleben von…

Konsole für 1000 Euro?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Konsole für 1000 Euro?

    Autor: janpi3 08.01.13 - 14:36

    Sagt mal ist das euer ernst?
    Eine Industriebox für 1000 Euro?
    Schon mal einer geschaut was so eine X-Box oder PS3 kostet?
    Und jetzt kommt mir nicht mit Linux und hier und da blabla.

    Wer sich so etwas holt hat a) keinen Bock auf schrauben, basteln und programmieren und b) will er keine 1000 Euro für einen PC ausgeben.

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Konsole für 1000 Euro?

    Autor: pythoneer 08.01.13 - 14:37

    janpi3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sagt mal ist das euer ernst?
    > Eine Industriebox für 1000 Euro?
    > Schon mal einer geschaut was so eine X-Box oder PS3 kostet?
    > Und jetzt kommt mir nicht mit Linux und hier und da blabla.
    >
    > Wer sich so etwas holt hat a) keinen Bock auf schrauben, basteln und
    > programmieren und b) will er keine 1000 Euro für einen PC ausgeben.

    Was hat denn die PS3 bei seiner Einführung gekostet, und jetzt komm mir nicht mit dem "Ladenpreis"!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Konsole für 1000 Euro?

    Autor: Dragostanii 08.01.13 - 14:41

    knappe 700 und sie war leider ein ladenhüter sonnst hätten wir wohl immernoch eine volle ps2 unterstützung (würde ich dann gehofft haben)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Konsole für 1000 Euro?

    Autor: Tou 08.01.13 - 14:42

    ~600 ¤ afaik

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Konsole für 1000 Euro?

    Autor: janpi3 08.01.13 - 14:53

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > janpi3 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sagt mal ist das euer ernst?
    > > Eine Industriebox für 1000 Euro?
    > > Schon mal einer geschaut was so eine X-Box oder PS3 kostet?
    > > Und jetzt kommt mir nicht mit Linux und hier und da blabla.
    > >
    > > Wer sich so etwas holt hat a) keinen Bock auf schrauben, basteln und
    > > programmieren und b) will er keine 1000 Euro für einen PC ausgeben.
    >
    > Was hat denn die PS3 bei seiner Einführung gekostet, und jetzt komm mir
    > nicht mit dem "Ladenpreis"!

    Die Logik gilt hier nicht, es handelt sich um einen handelsüblichen PC und wenn da noch 100 mal Steam und was weiß ich was drauf steht....

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Konsole für 1000 Euro?

    Autor: JP 08.01.13 - 14:56

    Muss sich noch zeigen wie die neuen Konsolen bestückt sind. 1TB mit SSD finde ich schon beachtlich, spricht aber auch eher für günstigere SSDs, aber selbst die sind immer noch besser als eine 2,5 HDD. Außerdem: Schau dir das Format an. Ich bezweifle, dass die neuen Konsolen von Sony und Microsoft ein ähnliches Format haben werden. Wahrscheinlich trägt man die lieber wieder mit 2 Händen zum Aufstellungsort. Mir persönlich wäre noch eine 16GB Variante lieber, aber 8GB sollten auch noch die nächsten 4 Jahre reichen. Leider steht und fällt alles mit der GPU Einheit, und die ist hier das schwächste Element. Aber für die meisten Spiele dürfte es reichen, mit besserer Grafik als die aktuellen Konsolen. Gegen die neuen wird das Gerät wohl preislich und von der Leistung her wohl nicht bestehen können. Wobei ich mir auch vorstellen kann, dass Sony und Microsoft mehr Richtung Wii und WiiU mit ihrem Kinect und Move gehen werden... bald sind wir schlauer

    Aber letztendlich ist das Gerät mehr Luxus als die neuen Konsolen sein werden. Mir ist es irgendwie Sympathisch, auch wenn das Gerät nichts für mich sein wird, außer als Homeserver Ersatz mit externer Festplatt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.01.13 14:58 durch JP.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Konsole für 1000 Euro?

    Autor: Bounty22 08.01.13 - 15:03

    Für mich ist es eine riesen Enttäuschung da ich einen (guten) Laptop besitze aber keine Lust habe das Teil immer wieder an meinen Fernseher anzuschießen um damit richtig zu spielen.
    Ich habe zwar erwartet, das sowas wie OUYA auf uns zu kommt aber nicht mit diesen hohen Preis...
    Ich würde gerne sowas ins Wohnimmer stellen aber das Preis/Leistungsverhältnis ist für mich viel zu niedrig.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Konsole für 1000 Euro?

    Autor: LH 08.01.13 - 15:04

    janpi3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer sich so etwas holt hat a) keinen Bock auf schrauben, basteln und
    > programmieren und b) will er keine 1000 Euro für einen PC ausgeben.

    Was ist der Grund, das du a & b nur zusammen siehst.
    Mir sind jede Menge Leute bekannt, auf die a) zutrifft, b) aber nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Konsole für 1000 Euro?

    Autor: Johnny Aggro 08.01.13 - 15:14

    Neuen Generationen werden ja auch bei 600-700¤ angesiedelt + Spiel-Durchschnittspreis von 70-80¤ was ich gelesen habe. Aber mir egal, hab n guten PC und <3 BIG PICTURE Modus mit n XBOX-Gamepad.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Konsole für 1000 Euro?

    Autor: nille02 08.01.13 - 15:22

    Johnny Aggro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Neuen Generationen werden ja auch bei 600-700¤ angesiedelt +
    > Spiel-Durchschnittspreis von 70-80¤ was ich gelesen habe. Aber mir egal,
    > hab n guten PC und <3 BIG PICTURE Modus mit n XBOX-Gamepad.

    Letzteres macht aber auch nur dann Sinn wenn die Spiele auch ein Gamepad unterstützen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Konsole für 1000 Euro?

    Autor: laZee 08.01.13 - 15:45

    > Ich habe zwar erwartet, das sowas wie OUYA auf uns zu kommt aber nicht mit
    > diesen hohen Preis...

    Naja die 1000 sind ja auch der "Spitzenpreis". Es soll ein Modell für 499$ geben - das wäre dann sicher konkurrenzfähig gegenüber normalen Konsolen. Nur ob es dann auch alle Spiele genausogut darstellt...

    OUYA ist mit 99$ natürlich quasi unschlagbar vom Preis. Aber die Hardware ist dann doch deutlich schwächer.

    Ich würde mich ja auf die PS4 freuen, wenn Sony nicht so ein Drecksladen wäre. Und ich würde mich auch auf die Xbox720 freuen, wenn MS nicht so ein unfassbar raffgieriges XBox Live Geschäftsmodell hätte (7¤ im Monat damit ich Multiplayer in Spielen nutzen kann? WTF!). In Steam hab ich seit Jahren meine Spielebibliothek und der Service ist fair. Das Hauptmanko an der Steam-Box ist wohl Linux - weil nur ein einstelliger Prozentsatz an Steam-Games darauf laufen wird, zu Beginn.

    Dieser Android-Handheld von NVidia wird ein Feature haben, um PC-Spiele auf das Ding zu streamen. Ich vermute stark, dass die nächste XBox das auch können wird. Dann wirds eng für die Steambox...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Konsole für 1000 Euro?

    Autor: nille02 08.01.13 - 15:51

    laZee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Hauptmanko an der Steam-Box ist wohl Linux - weil nur ein einstelliger Prozentsatz an
    > Steam-Games darauf laufen wird, zu Beginn.

    Dann kauf eine Windows Lizenz und du kannst alle Spiele spielen. Ich bezweifle das Valve einem hindern wird ein anderes OS zu installieren. Aber falls doch, dann kauf einfach eine FM2 Platine mit A10 und Installiere da Windows und hänge ein Gamepad dran.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Konsole für 1000 Euro?

    Autor: derphili 08.01.13 - 16:09

    1.: 1000¤ ist das spitzenmodell.
    2.: das Ding ist zukunftssicherer, weil leistungsstärker und aufrüstbar.
    3.: viele Konsolenbesitzer mussten sich schon zum 2ten mal die selbe Konsole kaufen, weil die Komponenten nicht ausgetauscht werden können.
    4.: PC Spiele sind generell, selbst zu Release günstiger. Und die Steam Sales sind konkurrenzlos günstig im Vergleich zu den billigsten nicht-gebrauchten Konsolenspielen.
    (zwar ist Linux noch nicht kompatibel zu den meisten Spielen, ich denke das wird sich allerdings stark ändern, wenn ich an die negativen Aussagen Valves zu Windows 8 denke.)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.01.13 16:16 durch derphili.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Konsole für 1000 Euro?

    Autor: derphili 08.01.13 - 16:13

    Warum sollte Microsoft so etwas zulassen? Damit billige PC Spiele auf einer Konsole, die sich durch teure spezifische Spiele finanziert laufen? Damit Microsoft sich ins eigene Bein schießt. Windows 8 ist der Beweis, dass Microsoft sich von einem offenem System weg bewegt...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Konsole für 1000 Euro?

    Autor: laZee 08.01.13 - 16:26

    > Warum sollte Microsoft so etwas zulassen? Damit billige PC Spiele auf einer
    > Konsole, die sich durch teure spezifische Spiele finanziert laufen?

    Ich weiß leider nicht genau, auf welchen Teil meines Postings sich das bezieht. Auf das Streamen von Windows aus?

    Für andere Maschinen (Nvidia) können sie es schlecht verbieten. Was ich mit meinem Windows mache, ist am Ende ja noch meine Sache. Es ist ja kein iOS, wo mir alles verboten wird. Auch wenn Win8 in Richtung closed geht, ist ein gewisser Grad an Offenheit auch weiterhin vom Enduser gewünscht - und MS wird sich den Ast hoffentlich nicht komplett selbst absägen.

    Ob sie sich damit ins eigene Bein schießen, wenn sie es auf ihre eigene Konsole tun, weiß ich nicht. So ein Streaming wird auch nur bedingt perfekt sein. Die neuen Konsolen werden 1080p / 60fps können - das wird als Stream nicht so gut aussehen wie direkt von der Konsole. Der Stream funktioniert vielleicht auch nur über ein Xbox Live Abo. Dann refinanziert sich das von selbst.

    Oder sie verticken ein paar Konsolen mehr, weil sich Leute die sonst keine Konsole geholt hätten nun doch eine holen um ihren PC-Content zu streamen. Hier verdient dann MS ERSTMAL nichts. Aber wenn du die Maschine hast, dann besteht auch die Möglichkeit, dass du DOCH mal ein Spiel dafür kaufst. Das ist als wenn du Android for free bekommst: Du kaufst später vielleicht doch mal was im Store und dann fängt sich das an zu rechnen. Eigentlich das Free 2 Play Prinzip.

    Im Grunde müsste MS seine Konsole for free rausgeben. DAS wäre der Knüller :D

    MS kann auch nicht machen was sie wollen. Sie sind am Ende auch den Kundenwünschen unterworfen. Was passiert, wenn man zu sehr versucht den Kunden umzuerziehen, sieht man gerade an Win8. Und wenn alle Konsolen der Zukunft eine Art lokales Streaming anbieten und die XBox nicht, dann ist das ein Wettbewerbsnachteil. Sony hat die Technologie schon eingekauft...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Konsole für 1000 Euro?

    Autor: laZee 08.01.13 - 16:29

    > Dann kauf eine Windows Lizenz und du kannst alle Spiele spielen. Ich
    > bezweifle das Valve einem hindern wird ein anderes OS zu installieren.

    Das würde zu ihrer Aussage passen, dass mehrere externe Hersteller eigene Steamboxen herstellen sollen. Eine Box "direkt" von Valve mit Linux und geschlossenem System und subventioniert, alle anderen Boxen nur das "Valve approved / Steam-ready" Logo, bei dem der Enduser einfach Win8 installiert und Steam mit allen Games nutzen kann.

    Ich kann mir schon vorstellen, dass Valve auf einer eigenen Box das Installieren anderer OSe verhindern wollen würde. Sie gaben schon zu, dass es ein eher geschlossenes System werden soll. Naja, auf die harte Tour wird man auch da ein Win draufbekommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Konsole für 1000 Euro?

    Autor: cry88 08.01.13 - 16:35

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Letzteres macht aber auch nur dann Sinn wenn die Spiele auch ein Gamepad
    > unterstützen.

    da 90% aller top titel multiplatform spiele sind ist das weniger ein problem

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Konsole für 1000 Euro?

    Autor: dEEkAy 08.01.13 - 21:08

    laZee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Warum sollte Microsoft so etwas zulassen? Damit billige PC Spiele auf
    > einer
    > > Konsole, die sich durch teure spezifische Spiele finanziert laufen?
    >
    > Ich weiß leider nicht genau, auf welchen Teil meines Postings sich das
    > bezieht. Auf das Streamen von Windows aus?
    >
    > Für andere Maschinen (Nvidia) können sie es schlecht verbieten. Was ich mit
    > meinem Windows mache, ist am Ende ja noch meine Sache. Es ist ja kein iOS,
    > wo mir alles verboten wird. Auch wenn Win8 in Richtung closed geht, ist ein
    > gewisser Grad an Offenheit auch weiterhin vom Enduser gewünscht - und MS
    > wird sich den Ast hoffentlich nicht komplett selbst absägen.
    >
    > Ob sie sich damit ins eigene Bein schießen, wenn sie es auf ihre eigene
    > Konsole tun, weiß ich nicht. So ein Streaming wird auch nur bedingt perfekt
    > sein. Die neuen Konsolen werden 1080p / 60fps können - das wird als Stream
    > nicht so gut aussehen wie direkt von der Konsole. Der Stream funktioniert
    > vielleicht auch nur über ein Xbox Live Abo. Dann refinanziert sich das von
    > selbst.
    >
    > Oder sie verticken ein paar Konsolen mehr, weil sich Leute die sonst keine
    > Konsole geholt hätten nun doch eine holen um ihren PC-Content zu streamen.
    > Hier verdient dann MS ERSTMAL nichts. Aber wenn du die Maschine hast, dann
    > besteht auch die Möglichkeit, dass du DOCH mal ein Spiel dafür kaufst. Das
    > ist als wenn du Android for free bekommst: Du kaufst später vielleicht doch
    > mal was im Store und dann fängt sich das an zu rechnen. Eigentlich das Free
    > 2 Play Prinzip.
    >
    > Im Grunde müsste MS seine Konsole for free rausgeben. DAS wäre der Knüller
    > :D
    >
    > MS kann auch nicht machen was sie wollen. Sie sind am Ende auch den
    > Kundenwünschen unterworfen. Was passiert, wenn man zu sehr versucht den
    > Kunden umzuerziehen, sieht man gerade an Win8. Und wenn alle Konsolen der
    > Zukunft eine Art lokales Streaming anbieten und die XBox nicht, dann ist
    > das ein Wettbewerbsnachteil. Sony hat die Technologie schon eingekauft...


    Wenn VALVe ein wirklich geschlossenes System raus bringt, was hindert VALVe dann daran, Ein Linux drauf zu packen mit einer höchst spezialisierten Version von WINE oder sonst was um die ganzen Windows Spiele eben auf dieser Plattform zum laufen zu bekommen?

    Das einzige, das VALVe doch daran hindert Steam und den GESAMTEN Shop für Linux raus zu bringen ist doch die "Kleinigkeit", dass der Großteil der Spiele auf Windows ausgelegt ist und Mac bzw. Linux Versionen nur spärlich gesät sind.
    VALVe muss doch nur _eine_ wirklich gute Schnittstelle bringen, welche es Linux oder eben jenem Steam-Box-OS erlaubt, Windows-Spiele mit verschwindend geringer Performanceeinbußen auszuführen.

    Wenn es ein geschlossenes System wird, ähnlich dem Prinzip einer Konsole, somit sollte sowas doch möglich sein. Das eigentliche Problem am PC Spiele Markt ist doch die schier unendliche Kombinationsmöglichkeit von Hard- und Software.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Senior Consultant SAP BI (m/w)
    INTENSE AG, Würzburg und Köln
  2. (Junior) Online Developer (m/w)
    Pixelpark Bielefeld GmbH, Bielefeld
  3. IT-Systemadministrator (m/w)
    Omnicare IT Services GmbH, Unterföhring
  4. Project Manager (m/w)
    Gelato Group via Academic Work Germany GmbH, Oslo (Norwegen)

Detailsuche



Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Der Hobbit 3 - Die Schlacht der fünf Heere - Extended/Sammler Edition [3D Blu-ray] [Limited Edition]
    79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. NEU: 10 Blu-rays für 50 EUR (nur 5€ pro Film!)
    (u. a. Watchmen, Hulk, Ohne Limit, Iron Man 3, RED 2, Mission Impossible Phantom Protokoll, Hänsel...
  3. VORBESTELLBAR: Der Hobbit Trilogie - Extended Edition [3D Blu-ray]
    145,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Helium-3: Kommt der Energieträger der Zukunft vom Mond?
Helium-3
Kommt der Energieträger der Zukunft vom Mond?
  1. Stratolaunch Carrier Größtes Flugzeug der Welt soll 2016 erstmals starten
  2. Escape Dynamics Mikrowellen sollen Raumgleiter von der Erde aus antreiben
  3. Raumfahrt Transformer sollen den Mond beleuchten

20 Jahre im Einsatz: Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
20 Jahre im Einsatz
Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
  1. Windows-Insider-Programm Chrome hat Probleme mit Windows 10 Build 10525
  2. Internet Explorer Notfall-Patch für Microsofts Browser
  3. Vor dem Start von Windows 10 Steigender Marktanteil für Windows 7

The Flock im Test: Versteck spielen, bis alle tot sind
The Flock im Test
Versteck spielen, bis alle tot sind
  1. Lara Go im Test Tomb Raider auf Rätseltour
  2. Ronin im Test Auftragsmord mit Knobelpausen
  3. Test Til Morning's Light Abenteuer von Amazon

  1. Frankfurt: Betreiber modernisieren Mobilfunknetz der U-Bahn
    Frankfurt
    Betreiber modernisieren Mobilfunknetz der U-Bahn

    In der U-Bahn in Frankfurt arbeiten die Konkurrenten Vodafone, Deutsche Telekom und Telefónica beim Netzausbau zusammen. Auch Verstärker und Antennen in den Stationen und Tunneln nutzt man gemeinsam.

  2. 3D-Varius: Pauline, die Geige aus dem 3D-Drucker
    3D-Varius
    Pauline, die Geige aus dem 3D-Drucker

    Diese Geige sieht nicht nur unkonventionell aus, sie wurde auch auf unkonventionelle Weise hergestellt: Laurent Bernadac hat sie von einem 3D-Drucker aufbauen lassen. Vorbild war ein klassisches Instrument.

  3. Vectoring: Telekom zählt eigenes 50 MBit/s nicht als 50 MBit/s
    Vectoring
    Telekom zählt eigenes 50 MBit/s nicht als 50 MBit/s

    Die Telekom will um die Hauptverteiler Vectoring einsetzen, was technisch bedingt die Konkurrenz ausschließt. Bei der Zählung der Haushalte, die dann besser dastehen, weil sie noch keine Datenrate von 50 MBit/s erhalten, wurden die Telekom-50-MBit/s-Haushalte mitgezählt.


  1. 19:06

  2. 18:17

  3. 17:16

  4. 16:36

  5. 15:27

  6. 15:24

  7. 14:38

  8. 14:09