Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Steam Box: Xi3 zeigt Innenleben von…

Unterschied zum PC?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unterschied zum PC?

    Autor: NochEinLeser 08.01.13 - 14:38

    Siehe Überschrift. Was genau ist der Unterschied zum PC? Abgesehen vom Formfaktor des Gehäuses.

    Komponenten, Preis, Leistung, Schnittstellen - identisch zu einem regulären PC...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Unterschied zum PC?

    Autor: dontcare 08.01.13 - 14:40

    Es macht aber schon einen Unterschied ob ich eine kleine Box zum TV hinstelle oder einen riesen Tower...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Unterschied zum PC?

    Autor: LX 08.01.13 - 14:48

    Keine große interne Festplatte (viele eSATA-Ports und Platz für eine kleine SSD) und keine internen optischen Laufwerke. Des weiteren ist noch nicht klar, ob ein PC-kompatibles BIOS zum Einsatz kommt (oder UEFI, OpenBoot oder etwas ganz anderes).

    Wenn die Teile in Großserie hergestellt werden und/oder von Valve gesponsert werden (was über den Verkauf von Spielen refinanziert würde), könnten sie sogar ziemlich erschwinglich sein.

    Gruß, LX

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Unterschied zum PC?

    Autor: janpi3 08.01.13 - 14:54

    LX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine große interne Festplatte (viele eSATA-Ports und Platz für eine kleine
    > SSD) und keine internen optischen Laufwerke. Des weiteren ist noch nicht
    > klar, ob ein PC-kompatibles BIOS zum Einsatz kommt (oder UEFI, OpenBoot
    > oder etwas ganz anderes).
    >
    > Wenn die Teile in Großserie hergestellt werden und/oder von Valve
    > gesponsert werden (was über den Verkauf von Spielen refinanziert würde),
    > könnten sie sogar ziemlich erschwinglich sein.


    Welche Argumente hat Valve mit seiner Box, die Sony und MS nicht haben?

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Unterschied zum PC?

    Autor: Vollstrecker 08.01.13 - 14:54

    Schnittstellen identisch? Versuch mal Standard PC Komponenten wie ein Graka in das Gerät einzubauen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Unterschied zum PC?

    Autor: LH 08.01.13 - 15:02

    NochEinLeser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Siehe Überschrift. Was genau ist der Unterschied zum PC? Abgesehen vom
    > Formfaktor des Gehäuses.

    Es ist ein PC. Nur in einem anderen Formfaktor.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Unterschied zum PC?

    Autor: nate 08.01.13 - 15:20

    > > Wenn die Teile in Großserie hergestellt werden und/oder von Valve
    > > gesponsert werden (was über den Verkauf von Spielen refinanziert würde),
    > > könnten sie sogar ziemlich erschwinglich sein.
    >
    > Welche Argumente hat Valve mit seiner Box, die Sony und MS nicht haben?

    Wenn Valve wirklich nur eine AMD-APU verwenden sollte, wie Sony und MS das auch tun (werden): eigentlich gar keine.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Unterschied zum PC?

    Autor: flaep 08.01.13 - 15:35

    nate schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Valve wirklich nur eine AMD-APU verwenden sollte, wie Sony und MS das
    > auch tun (werden): eigentlich gar keine.

    Doch klar. Die Spiele hat man ja schon in Steam gekauft und laufen halt auch auf deinem Computer. Deine ganze (Steam) Spielesammlung kannst du dann auch im Wohnzimmer spielen bzw bei bedarf auch auf einem Pc.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Unterschied zum PC?

    Autor: Kalle_Grabowski 08.01.13 - 15:35

    nate schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > > Wenn die Teile in Großserie hergestellt werden und/oder von Valve
    > > > gesponsert werden (was über den Verkauf von Spielen refinanziert
    > würde),
    > > > könnten sie sogar ziemlich erschwinglich sein.
    > >
    > > Welche Argumente hat Valve mit seiner Box, die Sony und MS nicht haben?
    >
    > Wenn Valve wirklich nur eine AMD-APU verwenden sollte, wie Sony und MS das
    > auch tun (werden): eigentlich gar keine.

    LOL genau, denn die Steam Box ist ja bekanntlich zum Kaffee kochen da. Und warum sollte ich mir die kaufen, wenn sie teurer ist als eine Xbox!?

    Der 08/15 Dau fragt sich nicht, was ist da an Hardware drin und ist das ein PC oder nicht, sondern der fragt 1. was kostet das Ding und 2. welche Spiele kann ich damit spielen. (Letzteres setzt natürlich entsprechend performante Hardware voraus.)

    Und DAS ist das Argument warum sich das jemand kauft. Weil er sämtliche Steam Spiele, die die er schon besitzt und alle die verfügbar sind plus die, die erst noch spezielle für die Box entwickelt werden, nicht nur an seinem PC am Schreibtisch sondern im Wohnzimmer spielen kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Unterschied zum PC?

    Autor: craylon 08.01.13 - 15:46

    flaep schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nate schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn Valve wirklich nur eine AMD-APU verwenden sollte, wie Sony und MS
    > das
    > > auch tun (werden): eigentlich gar keine.
    >
    > Doch klar. Die Spiele hat man ja schon in Steam gekauft und laufen halt
    > auch auf deinem Computer. Deine ganze (Steam) Spielesammlung kannst du dann
    > auch im Wohnzimmer spielen bzw bei bedarf auch auf einem Pc.

    Ich glaub von meiner steam spiele sammlung laufen nicht mal 5% auf LINUX + Gamepad...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Unterschied zum PC?

    Autor: laZee 08.01.13 - 15:49

    > Und DAS ist das Argument warum sich das jemand kauft. Weil er sämtliche
    > Steam Spiele, die die er schon besitzt und alle die verfügbar sind plus
    > die, die erst noch spezielle für die Box entwickelt werden, nicht nur an
    > seinem PC am Schreibtisch sondern im Wohnzimmer spielen kann.

    Und DA kommt leider auch schon das Gegenargument: Vielleicht 1% aller Steam-Spiele laufen auf Linux. Und diese Zahl wird 2014 auch nicht auf 20% angestiegen sein, vermute ich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Unterschied zum PC?

    Autor: NochEinLeser 08.01.13 - 16:21

    Vollstrecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schnittstellen identisch? Versuch mal Standard PC Komponenten wie ein Graka
    > in das Gerät einzubauen.

    Versuch mal eine Grafikkarte in einen Laptop mit integrierter Grafik einzubauen... geht nicht? Aha, dein Laptop ist dann wohl kein PC?

    Eine nicht vorhandene Schnittstelle sagt nichts über dne Typus der vorhandenen Schnittstellen aus.
    Es gibt auch PCs, die haben keinen COM-Port oder keinen PCIe4x, sind trotzdem PCs.

    Ich lob mir immernoch die Konsolen à la N64, PS1, Dreamcast. Das waren kompakte Geräte, die genau das Gemacht haben, was man von einer Spielekonsole erwartet: Spiele auf den Fernsehschirm gebracht, mit einem funktionalem Controller. Kein ablenkender Schnickschnack - Modul/CD rein und los ging's.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Unterschied zum PC?

    Autor: dEEkAy 08.01.13 - 21:11

    Kalle_Grabowski schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nate schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > > Wenn die Teile in Großserie hergestellt werden und/oder von Valve
    > > > > gesponsert werden (was über den Verkauf von Spielen refinanziert
    > > würde),
    > > > > könnten sie sogar ziemlich erschwinglich sein.
    > > >
    > > > Welche Argumente hat Valve mit seiner Box, die Sony und MS nicht
    > haben?
    > >
    > > Wenn Valve wirklich nur eine AMD-APU verwenden sollte, wie Sony und MS
    > das
    > > auch tun (werden): eigentlich gar keine.
    >
    > LOL genau, denn die Steam Box ist ja bekanntlich zum Kaffee kochen da. Und
    > warum sollte ich mir die kaufen, wenn sie teurer ist als eine Xbox!?
    >
    > Der 08/15 Dau fragt sich nicht, was ist da an Hardware drin und ist das ein
    > PC oder nicht, sondern der fragt 1. was kostet das Ding und 2. welche
    > Spiele kann ich damit spielen. (Letzteres setzt natürlich entsprechend
    > performante Hardware voraus.)
    >
    > Und DAS ist das Argument warum sich das jemand kauft. Weil er sämtliche
    > Steam Spiele, die die er schon besitzt und alle die verfügbar sind plus
    > die, die erst noch spezielle für die Box entwickelt werden, nicht nur an
    > seinem PC am Schreibtisch sondern im Wohnzimmer spielen kann.


    Ich seh es schon kommen.
    Es wird Spiele für die PS4, die XBox 720 sowie für den PC geben. Beim PC wird es jetzt aber so etwas wie SteamBox Ready geben oder SteamBox approved. Sprich dieses Spiel ist zwar auf dem PC verfügbar, läuft aber besonders gut auf der SteamBox da diese ja wie ein Konsole ist. Einheitliche Hard- und Software und fertig.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Unterschied zum PC?

    Autor: HerrMannelig 09.01.13 - 10:57

    es ist viel teurer als ein normaler PC, das ist der Unterschied. Und dass man das Teil kaum aufrüsten kann.

    Barebones sind nichts neues...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Unterschied zum PC?

    Autor: nille02 09.01.13 - 11:29

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es ist viel teurer als ein normaler PC, das ist der Unterschied.

    Kommt drauf an wie groß die SSD ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Neoperl GmbH, Müllheim
  2. T-Systems International GmbH, Frankfurt am Main, Bonn, Leinfelden-Echterdingen, München
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München, Nürnberg, Wolfsburg
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen, Stuttgart, Neu-Ulm, Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 699,00€
  2. 349,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Power9 IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen
  2. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Teilzeitarbeit: Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus
    Teilzeitarbeit
    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

    In einem Versuch will Amazon komplette Teams inklusive Manager in Teilzeit arbeiten lassen - 30 Stunden pro Woche und mit den gleichen Rechten wie Vollzeitkräfte. Möglicherweise ist der Schritt eine Reaktion auf frühere Medienberichte zur Arbeitsbelastung bei Amazon.

  2. Archos: Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro
    Archos
    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

    Mit dem 50f Helium bringt Archos ein günstiges Android-Smartphone mit Fingerabdrucksensor und LTE-Unterstützung auf den Markt. Die restliche Ausstattung des Smartphones bewegt sich im Einsteigerbereich.

  3. Sicherheit: Operas Server wurden angegriffen
    Sicherheit
    Operas Server wurden angegriffen

    Der Browser-Hersteller Opera hat seine Nutzer über einen Angriff auf seine Server informiert. Von der schnell abgewehrten Attacke sei das Sync-System betroffen, möglicherweise wurden Passwörter und Nutzernamen abgegriffen. Sicherheitshalber wurden alle Passwörter zurückgesetzt.


  1. 15:59

  2. 15:18

  3. 13:51

  4. 12:59

  5. 15:33

  6. 15:17

  7. 14:29

  8. 12:57