1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Steam für Linux: Counter-Strike…

Schade, dass Valve so...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade, dass Valve so...

    Autor: Schnapsbrenner 08.02.13 - 08:09

    ...Innovationsfeindlich ist und Win8 so runterzieht. Wenn User Sachen nachplappern und dem allgemeinen Anit-Hype folgen ist das normal, aber an der Spitze eines Konzernes wäre ich vorsichtig mit solchen Äußerungen, gerade dann, wenn sich die PC-Szene evntl. im Umschwung befindet und man so schlecht einschätzen kann was kommt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Schade, dass Valve so...

    Autor: DTF 08.02.13 - 08:40

    Valve demonstriert MS doch nur, dass sie nicht zwingend auf sie angewiesen sind. Absolut legtitim und vernünftig.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Schade, dass Valve so...

    Autor: Phosphoros 08.02.13 - 08:44

    Schnapsbrenner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...Innovationsfeindlich ist und Win8 so runterzieht. Wenn User Sachen
    > nachplappern und dem allgemeinen Anit-Hype folgen ist das normal, aber an
    > der Spitze eines Konzernes wäre ich vorsichtig mit solchen Äußerungen,
    > gerade dann, wenn sich die PC-Szene evntl. im Umschwung befindet und man so
    > schlecht einschätzen kann was kommt.

    Innovationsfeindlich? Die Kritik an der grausigen bedienung der Oberfläche an PCs ist doch vollkommen berechtig!
    Innovation heißt nicht zwei verschiedene Platformen (PC/Tablet) so anzugleichen, dass die Bedienung auf einem davon derart darunter leidet!
    Man kann "Rumpatschen aufm Display" nicht mit der Bedienung per Maus vergleichen!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Schade, dass Valve so...

    Autor: Lord Gamma 08.02.13 - 10:46

    Schnapsbrenner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...Innovationsfeindlich ist und Win8 so runterzieht.

    Du hast aber schon gehört, dass Valve an optimierten Eingabemöglichkeiten, Augmented Reality und Virtual Reality forscht, oder? Mit Linux haben sie da wohl ein wenig mehr Freiheit für das Einbringen von Innovationen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Schade, dass Valve so...

    Autor: Schnapsbrenner 08.02.13 - 18:40

    DTF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Valve demonstriert MS doch nur, dass sie nicht zwingend auf sie angewiesen
    > sind. Absolut legtitim und vernünftig.
    Es ging mir auch weniger um den "Wechsel" zu Ubuntu. Das ist natürlich vollkommen legitim und alles was frischen Wind erzeugt ist durchaus zu begrüßen.

    Es geht mir nur darum, dass MS weiter versuchen mit ihrem OS einen breiten Harwaremarkt zu bedienen, was ich sehr geil finde, weil es mir als Endnutzer mehr Auswahl und Freiheit gibt. Jemand mag Metro nicht, weil es etwas Umgewöhnung fordert, ja dann installier halt ein, zwei Programme, die das "Problem" beheben.

    Ich bin also jetzt in der Lage nicht nur zwischen Ultrabook und Desktops und Tablets auszuwählen, sondern eben auch zwischen Hybriden, die meine Bedürfnisse einfach tausendmal besser befriedigen.

    Deshalb sage ich, sollten Leute, die so in der Öffentlichkeit stehen nicht mit solchen Aussagen um sich werfen und aufhören immer an die jetzige Durchschnittsusergruppe zu denken, sondern auch an eine mögliche Zukünftige.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Schade, dass Valve so...

    Autor: Lord Gamma 08.02.13 - 20:01

    Schnapsbrenner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Es geht mir nur darum, dass MS weiter versuchen mit ihrem OS einen breiten
    > Harwaremarkt zu bedienen, was ich sehr geil finde, weil es mir als
    > Endnutzer mehr Auswahl und Freiheit gibt.

    MS versucht irgendwelche Hardware zu bedienen? Ich bitte dich, lies bitte mal folgenden Artikel: [www.golem.de]

    Microsoft lässt sich lediglich bedienen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Next-Gen-Geburtstag: Xbox One und Playstation 4 sind eins
Next-Gen-Geburtstag
Xbox One und Playstation 4 sind eins
  1. Big Fish Games Bis zu 885 Millionen US-Dollar für Casualgames-Anbieter
  2. This War of Mine Das traurigste Spiel des Jahres
  3. Qbert & Co 901 Spielhallenklassiker im Onlinearchiv

NSA-Ausschuss: Meisterschule für Geheimniskrämer
NSA-Ausschuss
Meisterschule für Geheimniskrämer
  1. Kanzlerhandy Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen
  2. NSA und Co. US-Geheimdienste melden viele Zero-Day-Lücken vertraulich
  3. IT-Sicherheitsgesetz BSI soll Sicherheitslücken nicht geheim halten

Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test: Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test
Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
  1. Systemkamera Sony Alpha 7 II mit 5-Achsen-Bildstabilisierung
  2. Canon PowerShot G7 X im Test Canons Konkurrenz zu Sonys 1-Zoll-Kamera
  3. Interne Dokumente Neuer Sony-Sensor könnte Kameras kraftvoller machen

  1. Internetsuche: EU-Parlament stimmt für Aufspaltung von Google
    Internetsuche
    EU-Parlament stimmt für Aufspaltung von Google

    Das EU-Parlament will die Abspaltung von Googles Suchmaschine vom Konzern, um einen Missbrauch einer marktbeherrschenden Stellung zu beenden. Doch die Resolution ist nicht bindend.

  2. Test Tales from the Borderlands: Witze statt Waffen
    Test Tales from the Borderlands
    Witze statt Waffen

    Es sieht aus wie die Actionspielserie Borderlands, ist jedoch ein typisches Episodenabenteuer von Telltale - und erinnert somit zwar an The Walking Dead und The Wolf Among Us, ist aber lustiger und deutlich schräger.

  3. Republic of Gamers G20: Asus' Konsolen-PC mit der Ecke bietet Geforce GTX 980
    Republic of Gamers G20
    Asus' Konsolen-PC mit der Ecke bietet Geforce GTX 980

    Das Flatiron Building als Gaming-Rechner: Asus' ROG G20 ist ähnlich groß wie eine Konsole, aber mit aktueller und schneller Grafik- wie Prozessor-Technik ausgestattet. Ein Spiel gibt es kostenlos dazu.


  1. 14:37

  2. 14:16

  3. 13:41

  4. 13:12

  5. 12:03

  6. 12:01

  7. 11:52

  8. 11:03