1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Steam für Linux: Valve wirbt für…

Langjaehriger Linux User hat auch Steam...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Langjaehriger Linux User hat auch Steam...

    Autor: Unwichtig 21.01.13 - 17:30

    ...und ueberhaupt keine Gewissensbisse damit. Obwohl ich stark dem OpenSource-Gedanken nacheifere, finde ich das Prinzip von Steam ueberhaupt nicht verwerflich.
    Nein, im Gegenteil. Ich habe sogar Spiele gekauft, die momentan nur unter wine lauffaehig sind - und das erstaunlich gut.
    Seht selbst, was inzwischen schon alles perfekt unter Ubuntu (Linux) laeuft:

    http://appdb.winehq.org/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Langjaehriger Linux User hat auch Steam...

    Autor: redbullface 21.01.13 - 17:46

    Danke noch mal für den Hinweis.
    Ich liebe auch OpenSource und das ganze drumherum. Aber ich akzeptiere auch closed source. Warum auch nicht? Ich finde nicht, das sich OpenSource und ClosedSource beißen. Ich bin echt froh um diese Entwicklung mit Steam. Jeder kann sich ausmalen was für eine positive Zukunft uns erwartet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Langjaehriger Linux User hat auch Steam...

    Autor: pythoneer 21.01.13 - 18:52

    redbullface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke noch mal für den Hinweis.
    > Ich liebe auch OpenSource und das ganze drumherum. Aber ich akzeptiere auch
    > closed source. Warum auch nicht? Ich finde nicht, das sich OpenSource und
    > ClosedSource beißen. Ich bin echt froh um diese Entwicklung mit Steam.
    > Jeder kann sich ausmalen was für eine positive Zukunft uns erwartet.

    Ich habe mir wegen Steam auf Linux das erste mal seit Ewigkeiten mal wieder ein PC-Spiel gekauft. Nachdem man das Jugendalter hinter sich gelassen hat, war es auch kein so großer Schmerz, dass ich unter Linux nicht zocken kann und habe es dann schließlich damals ganz aufgegeben, nachdem ich das Dualboot Win runter geschmissen habe. Linux ist für mich persönlich sehr angenehm und wenn dann würde ich nur den Spielen nachtrauern, nicht Windows. Steam hat aber wieder den kleinen Zocker in mir geweckt und ich hab einfach mal aus "Spaß" wieder ne kleine runde gespielt. Wegen Spielen würde ich mir nämlich nicht wieder Windows installieren, so groß ist die Leidenschaft dann doch wieder nicht. Ich wäre darum also nicht böse, wenn sich Linux auch als Plattform für Kommerzielle Anwendungen Etabliert, warum auch? Es ist frei. Würde man anderen verbieten wollen die Plattform zu benutzen wäre es eben nicht frei. Allein die Nutzer entscheiden was sie wollen und stören tut mich Steam nicht. Auch wenn ich mit dem Modell so ein wenig hadere, zumindest lässt es viele Schlagzeilen über Linux regnen :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Langjaehriger Linux User hat auch Steam...

    Autor: redbullface 21.01.13 - 19:01

    Ich nehme an, du meinst nur aktuelle Spiele. Sagt dir was Emulation von Classic Konsolen? ;-) Amiga, Arcades, NES, Super NES, N64, PSX usw... so mal als Tipp.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Sehe ich genauso.

    Autor: Anonymer Nutzer 21.01.13 - 19:13

    Sehe ich genauso. Es kommt halt immer auf den Bereich an. Wenn es um wirklich wichtige Daten geht, dann ziehe ich OpenSource fast immer vor, aber ein Produkt wird durch open/closed source ja nicht besser und schlechter.

    Sind einfach verschiedene Ansätze und Weltanschauungen. Aber gut, für Viele gehört missionieren und Meinung aufdrücken einfach dazu (obwohl diese Leute oft und ironischerweiss gegen jedwede Form von Religionsgemeinschaft hetzen).

    Alles hat einen Platz auf der Welt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Langjaehriger Linux User hat auch Steam...

    Autor: widardd 22.01.13 - 10:41

    Unwichtig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...und ueberhaupt keine Gewissensbisse damit. Obwohl ich stark dem
    > OpenSource-Gedanken nacheifere, finde ich das Prinzip von Steam ueberhaupt
    > nicht verwerflich.
    > Nein, im Gegenteil. Ich habe sogar Spiele gekauft, die momentan nur unter
    > wine lauffaehig sind - und das erstaunlich gut.
    > Seht selbst, was inzwischen schon alles perfekt unter Ubuntu (Linux)
    > laeuft:
    >
    > appdb.winehq.org

    Geht mir inzwischen ganz genauso. Jahrelang immer wieder Windows gebootet, wenn es doch mal ein Spiel sein sollte, seit ich PlayOnLinux entdeckt habe läuft ohne Mist jedes meiner Steam-Spiele mit Wine. Selbst Civilization5, oder SSF4AE.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Star Citizen: Grafiktricks und galaktisch zerstörte Toiletten
Star Citizen
Grafiktricks und galaktisch zerstörte Toiletten
  1. Squadron 42 Kampagne von Star Citizen startet im Herbst 2015
  2. Star Citizen Galaktisches Update mit Lobby, Raketen und Cockpits

MWC-Tagesrückblick im Video: Chromatische Aberrationen und Dank an die Kollegen von Heise
MWC-Tagesrückblick im Video
Chromatische Aberrationen und Dank an die Kollegen von Heise
  1. Leap Blackberry stellt Smartphone ohne Hardwaretastatur vor
  2. So groß wie ein Smartphone Huawei zeigt kompaktes Android-Tablet mit Telefoniefunktion
  3. Alcatel Onetouch Watch Runde Smartwatch wird doch teurer

JAP-Netzwerk: Anonymes Surfen für Geduldige
JAP-Netzwerk
Anonymes Surfen für Geduldige
  1. Android 5 Google verzichtet (noch) auf Verschlüsselungszwang
  2. Geheimdienstchef Clapper Cyber-Armageddeon ist nicht zu befürchten
  3. Zertifizierungspflicht Die Übergangsfrist für ISO 27000 läuft ab

  1. Silent Circle: PrivateOS 1.1 führt virtualisierte Container ein
    Silent Circle
    PrivateOS 1.1 führt virtualisierte Container ein

    MWC 2015 In Silent Circles mobilem Betriebssystem PrivateOS 1.1 sollen künftig abgeschottete Bereiche für mehr Sicherheit im Unternehmenseinsatz sorgen. Außerdem wird es ein neues Blackphone geben.

  2. Netflix-Konkurrent: HBO will seine Streamingplattform mit Apple starten
    Netflix-Konkurrent
    HBO will seine Streamingplattform mit Apple starten

    Der Netflix-Konkurrent HBO Now will laut einem Medienbericht zusammen mit Apple an den Start gehen. Über Gespräche zwischen dem Eigner Time Warner und Apple berichten US-Medien.

  3. Emeryville-Hauptstudio: EA schließt Die-Sims-Entwickler Maxis
    Emeryville-Hauptstudio
    EA schließt Die-Sims-Entwickler Maxis

    Aus und vorbei: Electronic Arts hat das Emeryville-Studio von Entwickler Maxis geschlossen. Zuletzt entstand dort das umstrittene Sim City, ein früherer Titel war das erste Die Sims.


  1. 11:25

  2. 11:07

  3. 10:52

  4. 10:46

  5. 10:34

  6. 10:30

  7. 08:29

  8. 08:20