1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tablets: Pengpod läuft mit Linux…

A10 mal wieder

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. A10 mal wieder

    Autor TC 12.11.12 - 16:14

    verbaut doch schon Hinz und Kunz, aber was bringts?
    solange es für die Mali400 keine Linuxtreiber gibt is eh nix mit HW Beschleunigung

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: A10 mal wieder

    Autor Casandro 12.11.12 - 16:33

    Ja, aber mir ist mobil die Graphikbeschleunigung ehrlich gesagt wurscht. Der Stand bei Mobilrechnern ist im Moment noch nicht so gut dass wir uns leisten könnten uns über so was zu beschweren. Wir können im Moment schon froh sein überhaupt was brauchbares zu haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: A10 mal wieder

    Autor TC 12.11.12 - 17:13

    afaik funktioniert ohne die Treiber aber nichtmal die HDMI Ausgabe
    zumindest der Stick bleibt damit ein reines Shell-Gerät :/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: A10 mal wieder

    Autor PengPod 14.11.12 - 04:14

    Bitte verzeihen keine Grammatik Probleme, bin ich mit einem Computer Übersetzer.

    Ich bin Neal Peacock von PengPod und ich möchte, um die oben Kommentare über die mali anzugehen. Der HDMI-Ausgang funktioniert, können Sie 720 oder 1080 HD. Ich glaube, die Leute hatten einige Abreißeffekten mit einem 1080-Desktop auf früheren Builds berichtet, aber 720 ist solide. Es gibt einige X11-Beschleunigung mit verfügbaren Treiber. Es hat auch große Fortschritte vor kurzem als die Lima-Entwickler ist wieder sehr aktiv.

    So wird das Gerät nicht nur Shell, die Desktop-Werke und wenn Sie unsere Plasma-Funktion Demo-Video zu sehen, ist eigentlich sehr glatt, wenn die Performance CPU-Einstellungen aktiviert sind.

    Vielen Dank für Ihr Interesse und wünschen Ihnen einen Blick auf das Projekt nehmen. Feedback ist willkommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: A10 mal wieder

    Autor mess-with-the-best 15.11.12 - 14:32

    Anybody knows englisch and its way easier to understand than this "translated" german.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
Benq FHD Wireless Kit im Test
Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
  1. Project Ara Rockchip und Toshiba in Googles modularem Smartphone
  2. Google und Linaro Android-Fork für Modulsmartphone Ara

Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

Test Infamous First Light: Neonbunter Actionspaß
Test Infamous First Light
Neonbunter Actionspaß
  1. Infamous Erweiterung First Light leuchtet Ende August 2014

  1. Verbraucherzentrale: Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren
    Verbraucherzentrale
    Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren

    Der Beitragsservice von ARD und ZDF wird alle Bürger anschreiben. Wer nicht reagiert, wird zwangsangemeldet. Verbraucherschützer raten, zu reagieren. Doppelt gezahlte Rundfunkbeiträge können nur noch bis 31. Dezember 2014 zurückgeholt werden.

  2. Filmstreaming: Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar
    Filmstreaming
    Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar

    Erste Netflix-Nutzer in Deutschland mit US-Account können auf ihr Abo nun ohne VPN zugreifen. Der Preis ist bereits sichtbar, Netflix will die Angaben trotzdem erst am 16. September öffentlich machen.

  3. Alone in the Dark: Atari setzt auf doppelten Horror
    Alone in the Dark
    Atari setzt auf doppelten Horror

    Noch vor Ende 2014 will Atari zwei Survival-Horror-Spiele mit bekanntem Namen veröffentlichen. Alone in the Dark und Haunted House entstehen bei kleinen Entwicklerteams und erscheinen für Windows-PC.


  1. 20:28

  2. 17:25

  3. 17:02

  4. 16:56

  5. 16:20

  6. 15:51

  7. 15:36

  8. 15:35