1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Touch Developer: Ubuntu-Vorschau…

Design der Core Apps

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Design der Core Apps

    Autor: blackout23 16.02.13 - 15:54

    Auf der Seite gibt es ein paar Ausblicke darauf, wie die CoreApps aussehen werden:
    http://design.canonical.com/2013/02/app-patterns-applied-core-utilities-for-ubuntu-on-phones/

    Finde es außerordentlich gut gelungen. Mit dem Design Guide und UI Components SDK hoffe ich das Ubuntu Phone OS einheitlich aussieht, selbst nachdem man Apps von Dritten installiert hat und nicht eine Art Flickenteppich ist wie Android.

    Allgemein gefällt mir das Ubuntu Design sehr gut mit der Schriftart und Farbgebung.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.02.13 15:58 durch blackout23.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Design der Core Apps

    Autor: Ockermonn 16.02.13 - 16:05

    Klar gefällt es, weil es sehr Metro-inspiriert ist!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Design der Core Apps

    Autor: Midian 16.02.13 - 16:05

    mh? Ich hab echt an alles gedacht, aber bei weitem nicht an Metro.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Design der Core Apps

    Autor: as (Golem.de) 16.02.13 - 19:35

    Hallo,

    blackout23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf der Seite gibt es ein paar Ausblicke darauf, wie die CoreApps aussehen
    > werden:
    > design.canonical.com

    ah hübsch. Danke für den Hinweis. Ich füge die gleich der Galerie zu.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Design der Core Apps

    Autor: redmord 17.02.13 - 00:17

    Mag einem vielleicht nicht mehr so stark vorkommen... aber Metro hat die Designszene in den letzten Jahren stark geprägt. Die Grundphilosophie Content before Chrome und die Besinnung auf plakative Gestaltung, die durch Proportionen glänzt wurde durch Metro in den Mittelpunkt gesetzt.

    Ändere die Schriftart, mach die Ecken wieder zu Ecken und du hast etwas, was Metro sehr nahe kommt. Wer nicht weiß, dass Metro auch auf weißem Hintergrund funktioniert, kann sich dazu einen schwarzen Hintergrund vorstellen.
    Metro selbst ist bei WP natürlich noch eine Nummer konsequenter umgesetzt. So ganz mag man bei Canonical dann doch nicht auf Chrome verzichten, was im Falle ihrer Interpretation aber visuell gut strukturiert wirkt.

    Mir gefällt das Design auch gut und ich hoffe, dass sie davon eniges auf ihrem Desktop adaptieren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Design der Core Apps

    Autor: violator 17.02.13 - 00:30

    Midian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mh? Ich hab echt an alles gedacht, aber bei weitem nicht an Metro.

    Zumindest Win8-Style, das ist ja mehr als Metro. Stylishe, aber klare, feine Schrift, flächige Elemente ohne überflüssigen Schnickschnack wie Verläufe, Schatten, Glossy, etc.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.02.13 00:31 durch violator.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Design der Core Apps

    Autor: k@rsten 17.02.13 - 00:49

    Also wirklich, dass

    http://design.canonical.com/2013/02/app-patterns-applied-core-utilities-for-ubuntu-on-phones/

    hat in meinen Augen wenig mit dem zu tun

    http://www.behance.net/gallery/Behance-Windows-Phone-Concept-App/4980299


    Hier die Design-Vision von Canonical:
    http://design.ubuntu.com/apps/get-started/design-vision

    im Gegensatz dazu ist Metro eine Typographie basierte Designrichtlinie und steht entgegengesetzt zur Verwendung von Icons. Die beiden Designrichtlinien haben also nur wenig gemeinsam, wenn dann nur das bei beiden versucht wird den Content an erste Stelle zu setzen. Allerdings sei dir gesagt, dass das eigentlich in allen Designrichtlinien als Buzzwort drin steht ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Design der Core Apps

    Autor: redmord 17.02.13 - 17:27

    Wo setzt Canonical mehr auf Icons als Metro? Bei beiden spielt die Typographie eine zentrale Rolle in der Gestaltung.

    Der größte Unterschied ist, dass Canoncial viel von weichen Rundungen hält und Chrome noch als Akzent einsetzt, während Microsoft sich bei Metro konsequent auf Ecken und Schrift reduziert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Design der Core Apps

    Autor: Ockermonn 18.02.13 - 08:53

    k@rsten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wirklich, dass
    >
    > design.canonical.com
    >
    > hat in meinen Augen wenig mit dem zu tun
    >
    > www.behance.net

    Man kann schon auch sehr selektiv wahrnehmen, wenn man etwas nicht wahrhaben will...
    vergleiche doch mal das hier:

    Canonical:


    Windows Phone:





    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.02.13 08:55 durch Ockermonn.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Design der Core Apps

    Autor: Ass Bestos 20.02.13 - 00:30

    das cannonical design ist für mein empfinden angenehmer.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Design der Core Apps

    Autor: Ockermonn 21.02.13 - 10:46

    Tja da ist der k@rsten sprachlos! :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Heimkino-Raumklang von oben: Dolby Atmos klingt gut, Auro 3D klingt besser
Heimkino-Raumklang von oben
Dolby Atmos klingt gut, Auro 3D klingt besser
  1. DTS:X Probe gehört Dolby-Atmos-Konkurrent arbeitet mit Deckenlautsprechern
  2. Surround-Sound Holpriger Start für Blu-ray-Discs mit Dolby Atmos

Asus Eeebook X205TA im Test: Die gelungene Rückkehr des Netbooks
Asus Eeebook X205TA im Test
Die gelungene Rückkehr des Netbooks

Hidden Services: Die Deanonymisierung des Tor-Netzwerks
Hidden Services
Die Deanonymisierung des Tor-Netzwerks
  1. Silk Road Der Broker aus dem Deep Web
  2. Großrazzia im Tor-Netzwerk Hessische Ermittler schließen vier Web-Shops
  3. Großrazzia im Tor-Netzwerk Die Fahndung nach der Schwachstelle

  1. VLC-Hauptentwickler: "Appstores machen Kopfschmerzen"
    VLC-Hauptentwickler
    "Appstores machen Kopfschmerzen"

    Fosdem 2015 Der VLC-Hauptentwickler Jean-Baptiste Kempf berichtet von den juristischen Schwierigkeiten, den Mediaplayer über verschiedene Appstores zu vertreiben. Er erzählt auch von einer verblüffenden Entdeckung.

  2. Torrent: The Pirate Bay ist zurück - zumindest ein bisschen
    Torrent
    The Pirate Bay ist zurück - zumindest ein bisschen

    Unter ihrer alten Webadresse ist die Torrent-Site The Pirate Bay wieder erreichbar. Allerdings läuft das Portal derzeit noch nicht rund: Statt Videos gibt es Fehlermeldungen.

  3. Freier Videocodec: Daala muss Technik patentieren
    Freier Videocodec
    Daala muss Technik patentieren

    Fosdem 2015 Der freie Videocodec Daala soll den Erfolg von Opus wiederholen. Dazu müsse Technik patentiert werden und offensiv mit anderen Patenten gearbeitet werden, sagt einer der Mozilla-Entwickler. Das helfe letztlich der Freiheit des Codecs.


  1. 15:00

  2. 14:02

  3. 13:38

  4. 13:21

  5. 12:45

  6. 11:30

  7. 21:26

  8. 15:28