1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Touch Developer: Ubuntu-Vorschau…

Source?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Source?

    Autor Midian 16.02.13 - 13:15

    Wird die Source vom Betriebssystem veröffentlicht, für die, die einen Port auf ein anderes Gerät machen möchten? Im Wiki finde ich nur Hinweise auf das SDK für App Entwickler.

    Weiß jemand mehr?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Source?

    Autor ubuntu_user 16.02.13 - 13:31

    Midian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wird die Source vom Betriebssystem veröffentlicht, für die, die einen Port
    > auf ein anderes Gerät machen möchten? Im Wiki finde ich nur Hinweise auf
    > das SDK für App Entwickler.
    >
    > Weiß jemand mehr?

    wird veröffentlich. aber wohl mehr nach dem bsd-prinzip friss oder stirb ^^
    unity ist ja auch offen zugänglich.

    der fertige installer SOLL ja erst veröffentlicht werden. ich denke, dass man da den source-code mitliefert oder diesen später aufgeräumt zur verfügung stellt. ich denke aktuell ist der übersäht mit hacks

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Source?

    Autor Midian 16.02.13 - 13:50

    Danke. Naja besser als nichts würde ich sagen :)
    Ich bin dank Android Source recht abgehärtet, also schlimmer kann es ja nicht werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Source?

    Autor ubuntu_user 16.02.13 - 14:21

    Midian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke. Naja besser als nichts würde ich sagen :)
    > Ich bin dank Android Source recht abgehärtet, also schlimmer kann es ja
    > nicht werden.

    das schlimmst an android ist ja, dass man ohne root und s-off nichts machen kann.
    ich hoffe, dass das bei ubuntu phone anders ist.
    sourcecode nützt dir ja nichts (wie bei android), wenn der aufwand dafür so hoch ist, daran was zu ändern ^^
    ideale opensource ist ja quasi pyhton, da wird sourcecode gleich mitgeliefert und man kann sofort was verändern

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Source?

    Autor Midian 16.02.13 - 14:58

    Ja ich hoffe wir bekommen da nächste Woche noch einige Informationen dbzgl.
    Momentan kann man ja nicht wirklich was mit den Informationen anfangen.
    Das gleiche gilt auch für die Kernel Grafikanbindung. Ist es so ähnlich wie Android aufgebaut, kann ich custom recoveries von Android benutzen etc.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Source?

    Autor Seitan-Sushi-Fan 17.02.13 - 03:44

    Midian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke. Naja besser als nichts würde ich sagen :)
    > Ich bin dank Android Source recht abgehärtet, also schlimmer kann es ja
    > nicht werden.

    Hängt davon ab, was du als schlimmer empfindest.
    Du wirst schon eine Referenzimplementierung unter GPLv3 kriegen können (ich extrapoliere hier einfach mal anhand der aktuellen Ubuntu-Situation mit Unity usw.).
    Während jeder sich Android schnappen kann und auch proprietäre Varianten erstellen kann (Google macht das Geld durch Google-Experience-Zeug mit Play Store usw.), ist das Geschäftsmodell von Canonical, dass andere – in diesem Fall Gerätehersteller – Canonical Geld zahlen müssen, wenn sie sich nicht an die GPLv3 halten wollen (angesichts der „Tivoization Clause“ wird das wohl jeder sein).

    Ich persönlich finde den lizenzrechtlichen Ansatz von Android mit gleichen Rechten für alle sympathischer, technisch finde ich aber ein „richtiges“ Linux cooler, weshalb ich über die Lizenz-Aspekte hinweg schauen würde.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Source?

    Autor Seitan-Sushi-Fan 17.02.13 - 03:45

    ubuntu_user schrieb:
    -----------------------------
    > ideale opensource ist ja quasi pyhton, da wird sourcecode gleich
    > mitgeliefert und man kann sofort was verändern

    Das ist ja bei QML auch so…

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows on Devices: Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
Windows on Devices
Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
  1. Entwicklerboard Microsoft verteilt kostenloses Windows für Intels Galileo
  2. Intel Galileo Generation 2 im August
  3. Intel Galileo Gen 2 Verbesserte Version für die Maker-Szene

Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
Benq FHD Wireless Kit im Test
Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
  1. Project Ara Rockchip und Toshiba in Googles modularem Smartphone
  2. Google und Linaro Android-Fork für Modulsmartphone Ara

Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

  1. Air Food One: Post liefert online bestelltes Lufthansa-Essen nach Hause
    Air Food One
    Post liefert online bestelltes Lufthansa-Essen nach Hause

    Wer das Essen aus dem Flugzeug vermisst, kann es sich jetzt von der Deutschen Post nach Hause liefern lassen. Allyouneed nimmt Bestellungen an, die von Lufthansa-Service gekocht und von DHL-Kurier geliefert werden.

  2. Threshold: Microsoft China scherzt über Startmenü in Windows 9
    Threshold
    Microsoft China scherzt über Startmenü in Windows 9

    Ganz kurz war es bei Weibo zu sehen - das vermeintliche Logo von Windows 9, das aber nicht von Microsoft stammt. Veröffentlicht hat es Microsoft China, verbunden mit der Frage, ob die Nutzer wieder ein Startmenü in der linken unteren Ecke des Bildschirms haben möchten.

  3. Lieferdrohnen: Nasa entwickelt Leitsystem für Flugroboter
    Lieferdrohnen
    Nasa entwickelt Leitsystem für Flugroboter

    Ein Flugsicherungssystem für Drohnen entwickelt die US-Raumfahrtbehörde Nasa. Es soll - wie die Fluggeräte, die es überwacht - unbemannt sein.


  1. 20:11

  2. 18:30

  3. 18:28

  4. 17:37

  5. 17:20

  6. 16:57

  7. 16:50

  8. 16:32