Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ubuntu: Blizzard plant für 2013…

auf Deutsch

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. auf Deutsch

    Autor: Kaiser Ming 07.01.13 - 12:05

    die Linuxleute dürfen WoW spielen
    wenn die WoWer zu Titan wechseln

    ok
    der Sinn erschliesst sich mir hier noch nicht
    scheint wieder so ein Bullshitbingo Einfall aus der Marketingabteilung zu sein

    sinnvoll wäre zB gewesen man sagt
    Titan kommt zeitgleich auf Linux



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.01.13 12:06 durch Kaiser Ming.

  2. Re: auf Deutsch

    Autor: Endwickler 07.01.13 - 12:12

    Es tut mir leid für dich, dass ein Spiel mit offiziellem Support auf Linux erscheint. Geht dir das echt so nah? Hoffentlich tut es nicht weh.

  3. Re: auf Deutsch

    Autor: Kaiser Ming 07.01.13 - 12:23

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es tut mir leid für dich, dass ein Spiel mit offiziellem Support auf Linux
    > erscheint. Geht dir das echt so nah? Hoffentlich tut es nicht weh.


    <`)))>< ><(((º>

  4. Re: auf Deutsch

    Autor: tingelchen 07.01.13 - 18:05

    Sagt wer?

    Mal ganz davon abgesehen das WoW Spielen keinen Sinn ergibt, wenn man sich nicht die Addons holt ;) Von daher wäre das jetzt kein Beinbruch.

  5. Re: auf Deutsch

    Autor: Thaodan 07.01.13 - 18:21

    Es gibt wo für Linux schon, nur eben das Release fehlt.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  6. Re: auf Deutsch

    Autor: Mikrotherion 07.01.13 - 19:00

    Abgesehen davon laufen die meisten Blizzardtitel unter Wine ganz gut. Diablo I macht da bei mir noch die meisten Probleme.

  7. Re: auf Deutsch

    Autor: Endwickler 07.01.13 - 20:09

    Mikrotherion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abgesehen davon laufen die meisten Blizzardtitel unter Wine ganz gut.
    > Diablo I macht da bei mir noch die meisten Probleme.

    Also setzen sie vielleicht Diablo um. :-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. GIS Gesellschaft für InformationsSysteme AG, Hannover oder Hamburg
  2. Deutsche Telekom AG, Darmstadt, Berlin, Bonn
  3. Bosch Rexroth AG, Stuttgart-Bad Cannstatt
  4. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5,49€
  2. (u. a. Minions 11,97€, Game of Thrones, The Dark Knight Trilogy)
  3. (u. a. Jurassic World, Fast & Furious 7, Die Unfassbaren, Interstellar, Terminator 5)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


25 Jahre Linux: Besichtigungstour zu den skurrilsten Linux-Distributionen
25 Jahre Linux
Besichtigungstour zu den skurrilsten Linux-Distributionen
  1. Linux-Paketmanager RPM-Entwicklung verläuft chaotisch
  2. Exploits Treiber der Android-Hersteller verursachen Kernel-Lücken
  3. Hans de Goede Red-Hat-Entwickler soll Hybridgrafik unter Linux verbessern

Master of Orion im Kurztest: Geradlinig wie der Himmelsäquator
Master of Orion im Kurztest
Geradlinig wie der Himmelsäquator
  1. Inside im Test Großartiges Abenteuer mit kleinem Jungen
  2. Mighty No. 9 im Test Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  3. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben

Galaxy Note 7 im Test: Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
Galaxy Note 7 im Test
Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
  1. Samsung Display des Galaxy Note 7 ist offenbar nicht kratzfest
  2. PM1643 & PM1735 Samsung zeigt V-NAND v4 und drei Rekord-SSDs
  3. Gear IconX im Test Anderthalb Stunden Trainingsspaß

  1. Gear S3 im Hands on: Samsungs neue runde Smartwatch soll drei Tage lang laufen
    Gear S3 im Hands on
    Samsungs neue runde Smartwatch soll drei Tage lang laufen

    Ifa 2016 Die neuen Gear-S3-Modelle erinnern auf den ersten Blick an die Gear S2 Classic, sehen aber noch mehr nach klassischer Herrenarmbanduhr aus. Die Bedienung ist weitgehend unverändert geblieben, bei der Ausstattung hat Samsung einige Punkte verbessert.

  2. Geleakte Zugangsdaten: Der Dropbox-Hack im Jahr 2012 ist wirklich passiert
    Geleakte Zugangsdaten
    Der Dropbox-Hack im Jahr 2012 ist wirklich passiert

    Dropbox warnt zahlreiche Nutzer vor einem Einbruch in die eigenen Systeme aus dem Jahr 2012. Betroffene Accounts sollten mit einem neuen Passwort versehen werden.

  3. Forerunner 35: Garmin zeigt Schnickschnack-freie Sportuhr
    Forerunner 35
    Garmin zeigt Schnickschnack-freie Sportuhr

    Ifa 2016 Die Forerunner 35 von Garmin misst den Puls am Handgelenk und zeichnet die Route per GPS auf. Davon abgesehen, verzichtet das Gerät weitgehend auf Schnickschnack, bietet Läufern aber eine ordentliche Akkulaufzeit.


  1. 18:00

  2. 17:59

  3. 17:13

  4. 16:45

  5. 16:05

  6. 15:48

  7. 15:34

  8. 14:40