Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ubuntu for Phones: Ungewöhnliches…

Sobald die Datenverbindung funktionieren und Whatsapp läuft...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sobald die Datenverbindung funktionieren und Whatsapp läuft...

    Autor: JohnDoes 25.02.13 - 14:47

    ....wird bei mir Android durch Ubuntu ersetzt.
    Wenn man ehrlich ist, kann man auf alles andere ohne Probleme verzichten, bzw. die Internetseite tut es auch.

  2. Re: Sobald die Datenverbindung funktionieren und Whatsapp läuft...

    Autor: neocron 25.02.13 - 18:29

    naja, du kannst darauf verzichten ... andere vermutlich noch nicht!

  3. Re: Sobald die Datenverbindung funktionieren und Whatsapp läuft...

    Autor: Schnarchnase 25.02.13 - 23:20

    Ich denke das können recht viele. Wer nutzt ernsthaft auch nur die hälfte aller installierten Apps? Ich nutze nicht mal einen Bruchteil und dabei habe ich nur recht wenige installiert.

  4. Re: Sobald die Datenverbindung funktionieren und Whatsapp läuft...

    Autor: Hu5eL 04.03.13 - 12:38

    Sehr gut, das hier 2 Leute von sich auf alle anderen schließen :D
    Ich brauch kein DSL2000 oder schneller? Warum auch? Ich surfe doch nur auf Seiten, welche nicht viele Bilder haben.

    Also abschaffen!

  5. Re: Sobald die Datenverbindung funktionieren und Whatsapp läuft...

    Autor: neocron 04.03.13 - 12:49

    richtig ... das glaube ich auch ... aber ich bezweifle, dass alle die gleichen wenigen apps benutzen!

  6. Re: Sobald die Datenverbindung funktionieren und Whatsapp läuft...

    Autor: neocron 04.03.13 - 12:55

    naja, so dramatisch hat es ja niemand ausgedrueckt!
    ich sehe es auch so wie du ... generalisierungen sind meist nicht haltbar!
    allerdings hat schnarchnase nur seine ansicht benannt!
    lediglich johndoes hat da eine eher generelle Aussage getroffen, die ich so nicht teilen wurde!
    Auch meine Beobachtung ist, dass nur relativ wenige die meisten Moeglichkeiten der modernen Smartphones nutzen. Viele durchschnittsnutzer scheinen nichteinmal emailaccounts einzurichten, sondern nutzen die entspr. webmail seiten,
    andere haben gps noch nie benutzt, kein kalender wird benutzt, viele funktionen scheinen einfach brach zu liegen!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. Rems-Murr-Kliniken gGmbH, Winnenden
  3. CENIT AG, Stuttgart
  4. Daimler AG, Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 15€ sparen mit Gutscheincode GTX15 (Bestpreis laut Preisvergleich)
  2. (u. a. 3x B12-PS 120mm für 49,90€, 3x B14-1 140mm für 63,90€ statt 71,70€)
  3. Boomster 279,99€, Consono 35 MK3 5.1-Set 333,00€, Move BT 119,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

  1. Projekt Titan: Apple will Anti-Kollisionssystem für Autos patentieren
    Projekt Titan
    Apple will Anti-Kollisionssystem für Autos patentieren

    Sensoren sollen künftig erkennen, ob Autos und andere Hindernisse vor ihnen in Bewegung sind oder stehen, um Kollisionen zu vermeiden. Ein solches System will Apple patentieren und zeigt damit zum zweiten Mal öffentlich Interesse an Autothemen, die dem Unternehmen seit langem nachgesagt werden.

  2. Visualisierungsprogramm: Microsoft bringt Visio für iOS
    Visualisierungsprogramm
    Microsoft bringt Visio für iOS

    Microsoft hat sein Visualisierungsprogramm Viso auf die iOS-Plattform portiert. Zunächst erscheint der Visio Viewer nur für das iPad, später soll eine iPhone-Version folgen.

  3. Auftragsfertiger: TSMC investiert 16 Milliarden US-Dollar in neue Fab
    Auftragsfertiger
    TSMC investiert 16 Milliarden US-Dollar in neue Fab

    Für kommende Fertigungsverfahren: Die TSMC will in Taiwan ein neues Halbleiterwerk für die 5-nm- und 3-nm-Fertigung bauen. Die ersten Chips sollen frühestens 2022 vom Band laufen.


  1. 08:48

  2. 08:00

  3. 07:43

  4. 07:28

  5. 07:15

  6. 18:02

  7. 16:46

  8. 16:39