Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › UEFI-Bug: Samsung-Laptop-Treiber in…

@arrogante Linuxer

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @arrogante Linuxer

    Autor: pythoneer 01.02.13 - 11:31

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leute, einfach mal einsehen, da haben ein paar Linux-Programmierer kacke
    > gebaut, Ende.
    >
    > Auch Linux-Programmierer machen Fehler, kein Hersteller ist perfekt, wärt
    > ihr nicht so arrogant und würdet gleich die Schuld von euch abwälzen, würde
    > es euch auch keiner verübeln, wie gesagt, würde es hier um ein Windows
    > gehen, würde das Forum bereits brennen

    Ich danke Golem, für diese korrekte Darstellung des Sachverhaltes. Vielleicht kommt TheUnichi ja wieder von seinem Standpunkt ab, dass es arrogant war, wenn einige Linuxer hier nicht so recht den Fehler bei Linux sondern bei Samsung gesehen haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: @arrogante Linuxer

    Autor: Lala Satalin Deviluke 01.02.13 - 12:07

    Verwende doch die neue "Ignorieren"-Funktion. :)

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: @arrogante Linuxer

    Autor: hypron 01.02.13 - 12:18

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht kommt TheUnichi ja wieder von seinem Standpunkt ab, dass es
    > arrogant war, wenn einige Linuxer hier nicht so recht den Fehler bei Linux
    > sondern bei Samsung gesehen haben.

    Das ist ja der Witz. Jedesmal wenn bei Linux was nicht funktioniert oder nicht perfekt ist, dann hat jemand anders schuld und am Ende der Diskussion hat Linux so oder so keine Schuld, weils doch nur ein kleiner unschuldiger Kernel ist.

    Und jetzt tritt doch direkt durch den Kernel ein Problem auf und für einige hat dann doch wieder jemand anders schuld und nicht Linux. Wie immer.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: @arrogante Linuxer

    Autor: SJ 01.02.13 - 12:29

    Und wieso soll der Fehler an Linux liegen?

    Ohne UEFI läuft mit dem samsung_laptop Treiber alles gut...
    Mit UEFI kann es zu Problemen führen...

    Scheint eher als wäre der samsung_laptop Treiber das Problem...

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: @arrogante Linuxer

    Autor: pythoneer 01.02.13 - 12:33

    hypron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pythoneer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vielleicht kommt TheUnichi ja wieder von seinem Standpunkt ab, dass es
    > > arrogant war, wenn einige Linuxer hier nicht so recht den Fehler bei
    > Linux
    > > sondern bei Samsung gesehen haben.
    >
    > Das ist ja der Witz. Jedesmal wenn bei Linux was nicht funktioniert oder
    > nicht perfekt ist, dann hat jemand anders schuld und am Ende der Diskussion
    > hat Linux so oder so keine Schuld, weils doch nur ein kleiner unschuldiger
    > Kernel ist.
    >
    > Und jetzt tritt doch direkt durch den Kernel ein Problem auf und für einige
    > hat dann doch wieder jemand anders schuld und nicht Linux. Wie immer.

    Hast du den Artikel gelesen? Ich kann mich noch erinnern, als es Probleme mit dem Power Management - im Zusammenhang mit AHCI war das glaub ich / oder doch was Intel spezifisches ich weiß es nicht mehr - gab. Die Linuxtreiber waren korrekt laut den Spezifikationen umgesetzt jedoch gab es dort "undokumentierte" Bugs. In Windows gab es da keine Probleme, weil dies mit Absprache des Herstellers gepatched war. Die Kernelhacker wussten davon nix und schon waren die Kerlenhacker wieder die "Blöden"/"Schuldigen" .

    Genauso ist es hier. Samsung hat nen Fehler in der Firmware. Zugriffe auf den Speicher die Laut Samsung so funktionieren sollten bringen Fehler. Warum sind hier dann schon wieder die Kernelhacker Schuld?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: @arrogante Linuxer

    Autor: Lord Gamma 01.02.13 - 13:09

    Ein anderer Kernel hätte es aber auch nicht verhindert. So einfach ist das.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: @arrogante Linuxer

    Autor: posix 01.02.13 - 13:20

    Es werden doch immer "Gegen > Linux" Argumente gebracht, ohne jegliches Fachwissen. Die meisten Flamer wissen gerade so wie man den PC einschaltet und in Windows paar Knöpfe drückt, aber groß über andere Sachen herziehen.

    Laut dem Artikel ist es ein Samsung spezifisches Problem, sogar System unabhängig.

    +1 for /ignore



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.02.13 13:20 durch posix.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: @arrogante Linuxer

    Autor: kazhar 01.02.13 - 18:21

    Irgendwie kommt mir das von Samsung Seite arg gebastelt vor.

    Egal was man mittels Software einstellt, das UEFI sollte spätestens nach einem fehlgeschlagenen Startvorgang auf default-Werte zurückschalten.

    Das hat schon vor 10 Jahren prima geklappt, wenn mans mal etwas zu doll getreiben hat mit dem Übertakten - und das war noch good old BIOS ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: @arrogante Linuxer

    Autor: Ass Bestos 01.02.13 - 19:53

    also leuten antworten die den artikel noch nicht mal gelesen haben ist sinnlos. ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Thesis "Efficient Invariant Deep Models for Computer Vision" PhD Position at the MPI for Intelligent Systems
    Robert Bosch GmbH, Tübingen, Leonberg
  2. Head of HR Automation & Innovation (m/w)
    Deutsche Telekom AG, Bonn
  3. Referent/in SAP Modul SD
    über MARTIN & PARTNER Societät für Unternehmensberatung, Raum Stuttgart
  4. Datenbankadministratorin / Datenbankadministrator
    Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover

Detailsuche



Top-Angebote
  1. NEU: The Green Hornet (inkl. 2D Blu-ray) [Blu-ray 3D]
    9,90€
  2. NEU: Bad Boys 2 [Blu-ray]
    7,90€ FSK 18
  3. NEU: Captain Phillips/Philadelphia - Best of Hollywood/2 Movie Collector's Pack 88 [Blu-ray]
    9,90€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xcom 2 im Test: Strategie wie vom anderen Stern
Xcom 2 im Test
Strategie wie vom anderen Stern
  1. Vorschau Spielejahr 2016 Cowboys und Cyberspace
  2. Xcom 2 angespielt Mit Strategie die Menschheit retten

Verschlüsselung: Nach Truecrypt kommt Veracrypt
Verschlüsselung
Nach Truecrypt kommt Veracrypt

Sèbastien Loeb Rally Evo im Test: Mit dem Weltmeister über Stock und Stein
Sèbastien Loeb Rally Evo im Test
Mit dem Weltmeister über Stock und Stein
  1. Dirt Rally im Test Motorsport für Fortgeschrittene
  2. Rockstar Games Jede Kugel zählt in GTA Online
  3. Microsoft Forza 6 bekommt Mikrotransaktionen

  1. Umbau: Die Mediencenter Cloud der Telekom ist offline
    Umbau
    Die Mediencenter Cloud der Telekom ist offline

    Cloud-Umbau bei der Deutschen Telekom: Nutzer können auf die Mediencenter Cloud derzeit nicht zugreifen. Der Bereich wird bald MagentaCloud heißen, wann es weitergeht, ist noch unklar.

  2. Fertigungstechnik: Globalfoundries baut Forschungszentrum für EUV-Lithographie
    Fertigungstechnik
    Globalfoundries baut Forschungszentrum für EUV-Lithographie

    Globalfoundries und Suny Poly investieren eine halbe Milliarde US-Dollar in ein gemeinsames R&D-Zentrum, um die aufwendige und teure EUV-Lithographie schneller marktreif zu machen.

  3. Gehackte Finanzinstitute: Kriminelle greifen die Infrastruktur von Banken an
    Gehackte Finanzinstitute
    Kriminelle greifen die Infrastruktur von Banken an

    Eine russische Gruppe von Cyberkriminellen raubt in großem Stil Banken aus - mit Malware, Bankkarte und viel Laufeinsatz. Neu ist, dass nicht mehr nur die Konten einzelner Kunden kompromittiert werden, sondern die Infrastruktur selbst.


  1. 18:25

  2. 17:27

  3. 17:24

  4. 17:14

  5. 16:51

  6. 16:23

  7. 15:54

  8. 15:19