1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › UEFI-Bug: Samsung-Laptop-Treiber in…

@arrogante Linuxer

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @arrogante Linuxer

    Autor: pythoneer 01.02.13 - 11:31

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leute, einfach mal einsehen, da haben ein paar Linux-Programmierer kacke
    > gebaut, Ende.
    >
    > Auch Linux-Programmierer machen Fehler, kein Hersteller ist perfekt, wärt
    > ihr nicht so arrogant und würdet gleich die Schuld von euch abwälzen, würde
    > es euch auch keiner verübeln, wie gesagt, würde es hier um ein Windows
    > gehen, würde das Forum bereits brennen

    Ich danke Golem, für diese korrekte Darstellung des Sachverhaltes. Vielleicht kommt TheUnichi ja wieder von seinem Standpunkt ab, dass es arrogant war, wenn einige Linuxer hier nicht so recht den Fehler bei Linux sondern bei Samsung gesehen haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: @arrogante Linuxer

    Autor: Lala Satalin Deviluke 01.02.13 - 12:07

    Verwende doch die neue "Ignorieren"-Funktion. :)

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: @arrogante Linuxer

    Autor: hypron 01.02.13 - 12:18

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht kommt TheUnichi ja wieder von seinem Standpunkt ab, dass es
    > arrogant war, wenn einige Linuxer hier nicht so recht den Fehler bei Linux
    > sondern bei Samsung gesehen haben.

    Das ist ja der Witz. Jedesmal wenn bei Linux was nicht funktioniert oder nicht perfekt ist, dann hat jemand anders schuld und am Ende der Diskussion hat Linux so oder so keine Schuld, weils doch nur ein kleiner unschuldiger Kernel ist.

    Und jetzt tritt doch direkt durch den Kernel ein Problem auf und für einige hat dann doch wieder jemand anders schuld und nicht Linux. Wie immer.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: @arrogante Linuxer

    Autor: SJ 01.02.13 - 12:29

    Und wieso soll der Fehler an Linux liegen?

    Ohne UEFI läuft mit dem samsung_laptop Treiber alles gut...
    Mit UEFI kann es zu Problemen führen...

    Scheint eher als wäre der samsung_laptop Treiber das Problem...

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: @arrogante Linuxer

    Autor: pythoneer 01.02.13 - 12:33

    hypron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pythoneer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vielleicht kommt TheUnichi ja wieder von seinem Standpunkt ab, dass es
    > > arrogant war, wenn einige Linuxer hier nicht so recht den Fehler bei
    > Linux
    > > sondern bei Samsung gesehen haben.
    >
    > Das ist ja der Witz. Jedesmal wenn bei Linux was nicht funktioniert oder
    > nicht perfekt ist, dann hat jemand anders schuld und am Ende der Diskussion
    > hat Linux so oder so keine Schuld, weils doch nur ein kleiner unschuldiger
    > Kernel ist.
    >
    > Und jetzt tritt doch direkt durch den Kernel ein Problem auf und für einige
    > hat dann doch wieder jemand anders schuld und nicht Linux. Wie immer.

    Hast du den Artikel gelesen? Ich kann mich noch erinnern, als es Probleme mit dem Power Management - im Zusammenhang mit AHCI war das glaub ich / oder doch was Intel spezifisches ich weiß es nicht mehr - gab. Die Linuxtreiber waren korrekt laut den Spezifikationen umgesetzt jedoch gab es dort "undokumentierte" Bugs. In Windows gab es da keine Probleme, weil dies mit Absprache des Herstellers gepatched war. Die Kernelhacker wussten davon nix und schon waren die Kerlenhacker wieder die "Blöden"/"Schuldigen" .

    Genauso ist es hier. Samsung hat nen Fehler in der Firmware. Zugriffe auf den Speicher die Laut Samsung so funktionieren sollten bringen Fehler. Warum sind hier dann schon wieder die Kernelhacker Schuld?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: @arrogante Linuxer

    Autor: Lord Gamma 01.02.13 - 13:09

    Ein anderer Kernel hätte es aber auch nicht verhindert. So einfach ist das.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: @arrogante Linuxer

    Autor: posix 01.02.13 - 13:20

    Es werden doch immer "Gegen > Linux" Argumente gebracht, ohne jegliches Fachwissen. Die meisten Flamer wissen gerade so wie man den PC einschaltet und in Windows paar Knöpfe drückt, aber groß über andere Sachen herziehen.

    Laut dem Artikel ist es ein Samsung spezifisches Problem, sogar System unabhängig.

    +1 for /ignore



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.02.13 13:20 durch posix.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: @arrogante Linuxer

    Autor: kazhar 01.02.13 - 18:21

    Irgendwie kommt mir das von Samsung Seite arg gebastelt vor.

    Egal was man mittels Software einstellt, das UEFI sollte spätestens nach einem fehlgeschlagenen Startvorgang auf default-Werte zurückschalten.

    Das hat schon vor 10 Jahren prima geklappt, wenn mans mal etwas zu doll getreiben hat mit dem Übertakten - und das war noch good old BIOS ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: @arrogante Linuxer

    Autor: Ass Bestos 01.02.13 - 19:53

    also leuten antworten die den artikel noch nicht mal gelesen haben ist sinnlos. ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

P8 im Hands On: Huawei setzt auf die Kamera
P8 im Hands On
Huawei setzt auf die Kamera
  1. Huawei P8 Max Riesen-Smartphone mit 6,8-Zoll-Display kostet 550 Euro
  2. Netzwerk und Smartphone Huawei verdient 4,5 Milliarden US-Dollar
  3. Neue Kirin-Prozessoren Nächstes Google Nexus soll von Huawei kommen

Vorratsdatenspeicherung: Das erste Placebo mit Nebenwirkungen
Vorratsdatenspeicherung
Das erste Placebo mit Nebenwirkungen
  1. Überwachung Telekom begrüßt Speicherdauer der Vorratsdatenspeicherung
  2. Vorratsdatenspeicherung Regierung will Verkehrsdaten zehn Wochen lang speichern
  3. Asyl für Snowden Bundesregierung bestreitet Drohungen der USA

Vindskip: Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
Vindskip
Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
  1. Volvo Lifepaint Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer
  2. Munin Moderne Geisterschiffe brauchen keinen Steuermann
  3. Globales Transportnetz China will längsten Tunnel am Meeresgrund bauen

  1. Die Woche im Video: Ein Zombie, Insekten und Lollipop
    Die Woche im Video
    Ein Zombie, Insekten und Lollipop

    Golem.de-Wochenrückblick Die Vorratsdatenspeicherung ist untot, auf der Hannover Messe gab es robotische Flatter- und Krabbeltiere und wir haben Android 5.1 angetestet: Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  2. Star Wars Battlefront: Planetenkampf vor dem Erwachen der Macht
    Star Wars Battlefront
    Planetenkampf vor dem Erwachen der Macht

    Einen Vorgeschmack auf den nächsten Star-Wars-Film und Kämpfe an Orten wie Hoth und Endor soll Star Wars Battlefront bieten. Hersteller Electronic Arts hat jetzt Details zu dem Actionspiel bekanntgegeben und den ersten Trailer veröffentlicht.

  3. Geodaten: 200 Beschäftigte verpixelten Google-Street-View-Häuser
    Geodaten
    200 Beschäftigte verpixelten Google-Street-View-Häuser

    Weil vor fünf Jahren nach einer hitzigen Debatte viele ihr Wohnhaus bei Google Street View verpixeln lassen wollten, gibt es heute viele Vorschriften - die Geodaten sind veraltet und Microsoft oder Nokia Here haben gar nicht erst angefangen.


  1. 09:01

  2. 20:53

  3. 19:22

  4. 18:52

  5. 16:49

  6. 16:35

  7. 15:14

  8. 14:53