Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › UEFI: Secure Boot macht Linux…

Lenovo + Linux ist sowieso beschissen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lenovo + Linux ist sowieso beschissen

    Autor: ZDragon 19.11.12 - 12:28

    Hatte letztens die "Freude", Linux im Dualboot auf einem Ideapad Y570 zu installieren. Lenovo schaltet bei dem Gerät irgendeinen frickeligen eigenen Bootloader vor den "echten" davor. Das resultiert darin, dass man nicht mal mit grub4dos einfach einen Eintrag im Windows-Bootloader erstellen kann, der dann Grub von einer anderen Partition lädt (der minimalinvasivste Eingriff für ein Windows-System wo gibt), denn bei *jeglichen* Veränderungen am BCD aus dem laufenden Windows heraus geht der Bootloader komplett kaputt und muss aus der Lenovo-Rescue-Umgebung heraus wiederhergestellt werden. Dafür muss man auch erstmal darauf kommen, dass man aus dieser Umgebung mit der äußerst intuitiven *hust* Tastenkombination "Ctrl+Shift+O" eine Shell starten kann, um dann den BCD von dort heraus zu bearbeiten.

    Lenovo hat echt n Rad ab.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Lenovo + Linux ist sowieso beschissen

    Autor: SoniX 19.11.12 - 13:53

    Hmm... Platte komplett platt machen? Runter mit den unerwünschten Bootloadern, runter mit den Recoverypartitionen, runter mit allem was man nicht da drauf haben will.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Lenovo + Linux ist sowieso beschissen

    Autor: ZDragon 22.11.12 - 11:29

    Nicht möglich wenn der Kunde das alles behalten will (insbes. die Lenovo-Rescue-Umgebung und so).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ibau GmbH, Münster
  2. IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Koblenz, Ottobrunn bei München
  3. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Dresden
  4. JOSEPH VÖGELE AG, Ludwigshafen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Vodafone EasyBox 804 Angeblich Hochladen von Schadsoftware möglich
  2. Cyber Grand Challenge Finale US-Militär lässt Computer als Hacker aufeinander los
  3. Patchday Sicherheitslücke lässt Drucker Malware verteilen

Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

  1. Tim Sweeney: "Microsoft will Steam zerstören"
    Tim Sweeney
    "Microsoft will Steam zerstören"

    In spätestens fünf Jahren macht die Verwendung von Steam unter Windows keinen Spaß mehr - und die Nutzer wechseln zum Windows Store: An diesem Ziel will Microsoft nach Auffassung von Epic-Chef Tim Sweeney nach und nach arbeiten.

  2. Gesetz veröffentlicht: Abschaffung der Störerhaftung tritt in Kraft
    Gesetz veröffentlicht
    Abschaffung der Störerhaftung tritt in Kraft

    Von Mittwoch an soll es losgehen: Mit dem neuen Gesetz zur Störerhaftung hofft die Koalition auf eine größere Verbreitung von offenen WLANs. Verbraucherschützer warnen aber Privatpersonen weiterhin davor, ihr Netz zu öffnen.

  3. Fusion mit Hailo: Mytaxi wird zum größten App-basierten Taxivermittler Europas
    Fusion mit Hailo
    Mytaxi wird zum größten App-basierten Taxivermittler Europas

    Aus Mytaxi und Hailo wird - Mytaxi. Die beiden Taxivermittler schließen sich zusammen und wollen so in über 50 Städten per App Taxifahrten anbieten. Daimler will in das neue Mytaxi weiter investieren.


  1. 15:52

  2. 15:37

  3. 15:28

  4. 15:21

  5. 13:54

  6. 13:51

  7. 13:14

  8. 12:57