1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videocodec: Firefox für Windows…

Wie sieht's mit XP und OSX aus?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie sieht's mit XP und OSX aus?

    Autor Resu Melog 20.12.12 - 10:20

    OSX dürfte an sich ja kein Thema sein, da dort schon lange ein H.264-Codec mit geliefert wird, wie bei Win7 auch. Wurde von Mozilla auch mal genannt.

    Aber wie sieht's mit XP aus? Da gibt's keinen H.264-Codec im OS und Mozilla dachte über eine Lösung via Flash nach (was schon irgendwie lustig wäre, wenn die HTML5-Videolösung vom XP-Firefox nur mit Flash funktioniert). Gibt's da was Neues?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wie sieht's mit XP und OSX aus?

    Autor klink 20.12.12 - 10:54

    Für XP wird sich nichts ändern.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wie sieht's mit XP und OSX aus?

    Autor ThorstenMUC 20.12.12 - 11:42

    Ich hoffe doch nicht, dass Mozilla noch Ressourcen in Windows XP Lösungen verschwendet.

    Windows XP ist End of Live - spätestens ab April 2014 sollte man damit tunlichst nicht mehr ins Internet, weil es keine Security-Patches mehr gibt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wie sieht's mit XP und OSX aus?

    Autor Nightdive 20.12.12 - 12:04

    Die OSX und Linux (gstreamer) unterstützung wird noch kommen.

    Für XP wird es keine h.264 Unterstützung geben da das OS diese Unterstützung nicht mitbringt

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Wie sieht's mit XP und OSX aus?

    Autor DuBistTodIchBinReich 20.12.12 - 15:32

    Soweit ich weiß wird unter XP vielleicht Flash benutzt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Wie sieht's mit XP und OSX aus?

    Autor Lala Satalin Deviluke 20.12.12 - 22:24

    Mit LAV Splitter, LAV Audio Decoder und LAV Video Decoder klappt das auch unter Windows XP, wenn Firefox einen Fallback zu quartz.dll API nutzt, weils bei XP keine MediaFoundation gibt.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Wie sieht's mit XP und OSX aus?

    Autor Resu Melog 20.12.12 - 23:16

    ThorstenMUC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hoffe doch nicht, dass Mozilla noch Ressourcen in Windows XP Lösungen
    > verschwendet.
    >
    > Windows XP ist End of Live - spätestens ab April 2014 sollte man damit
    > tunlichst nicht mehr ins Internet, weil es keine Security-Patches mehr
    > gibt.

    XP ist das zweitmeist verwendete OS mit ganz großem Abstand zu OSX, Vista und Linux. Wenn sie das ignorieren, können sie's auch gleich lassen.

    Ob es veraltet ist, interessiert hier nicht, der Marktanteil ist entscheidend. Auch nicht mehr verfügbarer Support interessiert nicht, wenn es noch zweistellige Marktanteile hat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Wie sieht's mit XP und OSX aus?

    Autor Resu Melog 20.12.12 - 23:18

    Nightdive schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Für XP wird es keine h.264 Unterstützung geben da das OS diese
    > Unterstützung nicht mitbringt

    Quelle? Zuletzt hieß es, dass an einem Workaround via Flash gearbeitet wird.

    Wenn Firefox XP nicht unterstützt, bringt das leider nichts, da XP noch einen riesigen Marktanteil hat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Wie sieht's mit XP und OSX aus?

    Autor Seitan-Sushi-Fan 21.12.12 - 01:22

    Resu Melog schrieb:
    ---------------------------------------
    > XP ist das zweitmeist verwendete OS mit ganz großem Abstand zu OSX, Vista
    > und Linux.

    Und wenn man XP bis in alle Ewigkeit den Hintern nachträgt, wird das auch so bleiben und das wäre ziemlich schlecht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Wie sieht's mit XP und OSX aus?

    Autor Resu Melog 21.12.12 - 11:07

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:

    > > XP ist das zweitmeist verwendete OS mit ganz großem Abstand zu OSX,
    > > Vista und Linux.
    >
    > Und wenn man XP bis in alle Ewigkeit den Hintern nachträgt, wird das auch
    > so bleiben und das wäre ziemlich schlecht.

    Hier geht es aber nicht um XP, sondern um H.264. Und die Konkurrenz von Firefox, also Chrome und IE, lizensieren einfach den Codec und unterstützen dann auch Systeme, wo kein H.264-Codec dabei ist.

    Wenn Firefox XP also ignoriert, schadet das nicht XP, sondern Firefox. Die User wechseln im Zweifelsfall einfach zu Chrome.

    Dass das uralte XP von 2001 so schnell wie möglich sterben sollte, sehe ich auch so. Darum geht es hier aber nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Wie sieht's mit XP und OSX aus?

    Autor nille02 21.12.12 - 17:05

    Resu Melog schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Firefox XP nicht unterstützt, bringt das leider nichts, da XP noch
    > einen riesigen Marktanteil hat.

    Laut Steam, sind es nicht mal mehr 11% ( 32bit und 64bit ) .
    Vista kommt noch auf etwas mehr als 8%.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Wie sieht's mit XP und OSX aus?

    Autor nille02 21.12.12 - 17:08

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit LAV Splitter, LAV Audio Decoder und LAV Video Decoder klappt das auch
    > unter Windows XP, wenn Firefox einen Fallback zu quartz.dll API nutzt,
    > weils bei XP keine MediaFoundation gibt.

    Da Lav, bei mir, Probleme mit Untertiteln und deren Fonts hat, benutze ich wieder ffdshow-tryouts. Als Media Splitter sollte man noch eine Aktuelle Haali Version Installieren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Wie sieht's mit XP und OSX aus?

    Autor Resu Melog 22.12.12 - 13:29

    nille02 schrieb:

    > > Wenn Firefox XP nicht unterstützt, bringt das leider nichts, da XP noch
    > > einen riesigen Marktanteil hat.
    >
    > Laut Steam, sind es nicht mal mehr 11% ( 32bit und 64bit ) .
    > Vista kommt noch auf etwas mehr als 8%.

    Vista war nie relevant. Steam ist eine denkbar ungeeignete Plattform, um auf die Verbreitung von XP zu schließen, da XP weder DirectX10, noch DirectX11 unterstützt, was nicht wenige Spiele heute voraussetzen. Und Steam ist nun mal eine Gaming-Plattform. Da braucht man einerseits relativ moderne Hardware, wo dann Win7/8 vorinstalliert ist, und wenn man aktuelle Spiele spielen will, kommt man mit XP nicht weit.

    Natürlich hat Steam da einen niedrigen Win7-Anteil. Das hat aber nichts mit der weltweit genutzten Hardware zu tun. Da fallen ja allein die unzähligen Notebooks mit lahmen Onboard-GPUs schon weitestgehend raus.

    Davon abgesehen ist der PC auch nicht mehr die typischen Gaming-Plattform, wie er es früher mal war. Die Casual-Gamer, also die große Masse, sind zu Konsolen, Smartphones und Tablets abgewandert.

    Hier mal eine allgemeinere Statistik, da sieht die Welt komplett anders aus:
    http://arstechnica.com/information-technology/2012/10/windows-8-the-post-pc-world-and-linux-microsoft-will-prevail/

    Da hat XP um die 40% und Win7 etwas mehr.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google: Youtube und der falsche Zeitstempel
Google
Youtube und der falsche Zeitstempel
  1. Spielevideos Google soll 1 Milliarde Dollar für Twitch.tv zahlen
  2. Videostreaming Youtube-Problem war ein Bug bei Google
  3. Videostreaming Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google

Liebessimulation Love Plus: "Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
Liebessimulation Love Plus
"Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
  1. PES 2015 angespielt Neuer Ball auf frischem Rasen
  2. Metal Gear Solid - The Phantom Pain Krabbelnde Kisten und schwebende Schafe

LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

  1. Samsung: Umsatzrückgang durch schwächelnde Mobilsparte
    Samsung
    Umsatzrückgang durch schwächelnde Mobilsparte

    Dass Samsung weniger Smartphones verkauft, schlägt sich auch in den Quartalszahlen des Herstellers nieder: Insgesamt geht der Umsatz um fast zehn Prozent zurück, der Gewinn sogar um knapp 25 Prozent.

  2. Hintergrund-App: Shazam hört am Mac immer mit
    Hintergrund-App
    Shazam hört am Mac immer mit

    Zur Identifizierung von Musikstücken hat Shazam eine OS-X-App entwickelt, die ständig im Hintergrund läuft und mithört. Das mag für Musikliebhaber mit Radio und Fernseher interessant sein, birgt aber auch Risiken.

  3. Security: Angriffe mit USB-Geräten
    Security
    Angriffe mit USB-Geräten

    Black Hat 2014 Durch Manipulation der Firmware in USB-Geräten lassen sich diese beliebig umfunktionieren und als Malware-Schleuder, Tastatur oder Netzwerkkarte nutzen. Bislang gibt es keine Abwehrmöglichkeiten.


  1. 11:17

  2. 11:13

  3. 11:04

  4. 10:38

  5. 10:17

  6. 10:11

  7. 10:02

  8. 09:42