1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows-Nachbau: ReactOS 0.3.15…

Noch 10 Jahre, dann haben die Windows endlich eingeholt.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Noch 10 Jahre, dann haben die Windows endlich eingeholt.

    Autor: Charles Marlow 31.05.13 - 16:48

    Und die Nostalgiewelle für alles aus den späten 90er Jahren bekommt das passende OS. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Noch 10 Jahre, dann haben die Windows endlich eingeholt.

    Autor: berritorre 31.05.13 - 17:07

    Ich bin wahrlich kein Windows-Fan und ich kenne React-OS nicht, aber welches Windows haben sie denn bitte mit der implementation von USB (U-S-B !!!!) denn eingeholt? Ich kann mich zwar noch an Rechner ohne USB erinnern, aber das ist schon eine ganze Ecke her...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Noch 10 Jahre, dann haben die Windows endlich eingeholt.

    Autor: ploedman 31.05.13 - 17:11

    Das Problem ist glaub ich die Lizenz, soweit ich mich erinnern kann ist USB Lizenziert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Noch 10 Jahre, dann haben die Windows endlich eingeholt.

    Autor: Charles Marlow 31.05.13 - 17:15

    > Ich bin wahrlich kein Windows-Fan und ich kenne React-OS nicht, aber
    > welches Windows haben sie denn bitte mit der implementation von USB (U-S-B
    > !!!!) denn eingeholt?

    98 Second Edition? ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Noch 10 Jahre, dann haben die Windows endlich eingeholt.

    Autor: thewayne 31.05.13 - 17:16

    ploedman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem ist glaub ich die Lizenz

    nein.

    >soweit ich mich erinnern kann ist USB Lizenziert.

    nein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Noch 10 Jahre, dann haben die Windows endlich eingeholt.

    Autor: caso 31.05.13 - 17:24

    ploedman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem ist glaub ich die Lizenz, soweit ich mich erinnern kann ist USB
    > Lizenziert.


    Ja, aber nur für die Hardware Hersteller.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Noch 10 Jahre, dann haben die Windows endlich eingeholt.

    Autor: urkel 31.05.13 - 17:34

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > 98 Second Edition? ;)

    MEEP, falsch! :) Windows 95 in neuerer Ausgabe (OEM-CD-Code CD 2835) konnte auch schon USB. Steht sogar extra auf dem Datenträger drauf.

    (Seufz) Ach ja, damals... Da haben wir in der Firma noch gedacht "wer braucht denn so'n Mist" und gleich im BIOS die USB-Unterstützung wieder abgeschaltet. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Noch 10 Jahre, dann haben die Windows endlich eingeholt.

    Autor: malmi 31.05.13 - 17:37

    ploedman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem ist glaub ich die Lizenz, soweit ich mich erinnern kann ist USB
    > Lizenziert.
    Dann hätten alle anderen freien Betriebsysteme auch das Problem. Das kann es nicht sein. Soweit ich das verstanden habe, hatten die Entwickler Probleme beim Verständnis der USB-Implementation und haben sich dann Hilfe von anderen(Haiku?) geholt.

    Kann natürlich auch sein, dass es daran liegt, dass man 1:1 die Windowsimplemetation nachbauen muss. Sonst würde das wohl bei so einem System auch keinen Sinn machen.

    Wenn man das so ließt, schein der USB-Support auch noch nicht wirklich alltagstauglch zu sein. Wobei man das Betriebsystem außerhalb einer virtuellen Maschine wohl ohnehin nicht wirklich zum laufen bekommt.

    Wird vielleicht irgendwann für Windows mal das, was Dosbox heute für Dos ist, wobei der Ansatz natürlich unterschiedlich ist. Aber wie schon erwähnt, wird das wohl auch einige Jahre dauern.

    Wo liegt eigentlich der praktische Vorteil ggü. Wine? Man liest ja immer, dass da auch Windowstreiber laufen würden und das der ultimative Vorteil wäre. Aber davon ist ja jetzt noch nichts zu sehen, weil die entsprechenden Schnittstellen noch nicht im Ansatz da sind. Gibt es abseits dessen noch Vorteile?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Noch 10 Jahre, dann haben die Windows endlich eingeholt.

    Autor: lostname 31.05.13 - 17:39

    Deshalb hiess es ja auch Unusable Serial Bus. ;-) Es gab einfach keine Geräte dafür. Heute unvorstellbar.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Noch 10 Jahre, dann haben die Windows endlich eingeholt.

    Autor: SeveQ 31.05.13 - 18:27

    berritorre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    > aber das ist schon eine ganze Ecke her...

    Ja! Lichtjahre!

    *scnr*

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Noch 10 Jahre, dann haben die Windows endlich eingeholt.

    Autor: robinx999 31.05.13 - 18:41

    Ja und das was es gab hat noch nicht funktioniert
    http://www.youtube.com/watch?v=IW7Rqwwth84

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Noch 10 Jahre, dann haben die Windows endlich eingeholt.

    Autor: violator 31.05.13 - 18:46

    Ja, dann haben sie endlich Win95 eingeholt.
    Aber für den gemeinen Win-User ist ja eh nur wichtig, dass unten Links so ein Knopf ist, der ein verschachteltes Menü anzeigt. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Noch 10 Jahre, dann haben die Windows endlich eingeholt.

    Autor: photona 31.05.13 - 20:04

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Aber für den gemeinen Win-User ist ja eh nur wichtig, dass unten Links so
    > ein Knopf ist, der ein verschachteltes Menü anzeigt. ;)

    Ich glaube, da interpretierst Du das Gemecker falsch. Nervig bei der Benutzung der Desktopoberfläche von W8 ist wohl eher, daß die ehemals mit dem Startbutton aufzurufende Schaltzentrale namens Startmenü nun den ganzen Bildschirm okkupiert. Dieser Bildschirm ist dann eine Mischung aus Links zu Desktopprogrammen und zu "Apps", die sich "anfühlen", als liefen sie unter einem vollkommen anderen OS. An Ergonomie hat Windows dadurch nicht gerade gewonnen. Die ist es aber, die, zumindest für mich, einen wesentlichen Anteil an einer Weiterentwicklung eines Betriebssystems ausmachen sollte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Noch 10 Jahre, dann haben die Windows endlich eingeholt.

    Autor: redmord 31.05.13 - 20:55

    Oder teuer.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Noch 10 Jahre, dann haben die Windows endlich eingeholt.

    Autor: kalleknackwurschd 31.05.13 - 22:00

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja und das was es gab hat noch nicht funktioniert
    > www.youtube.com


    Welch ein Klassiker - besten dank für den Lacher :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Noch 10 Jahre, dann haben die Windows endlich eingeholt.

    Autor: Casandro 02.06.13 - 08:41

    Also wir haben in der Arbeit mal USB auf einer Windows Vista Kiste ausprobiert. Wir hatten einen ganz normalen USB->Seriell Adapter, einen USB->Ethernet Adapter und einen USB->WLAN Adapter. Die Adapter waren einfach die billigsen die wir auf die Schnelle finden konnten. Wir haben die jeweils einzeln eingesteckt, alles was kam war eine kryptische Fehlermeldung, funktioniert hat die Hardware nicht. Dann haben wir das gleiche mit Linux gemacht, alle 3 Geräte haben auf Anhieb funktioniert.

    Also zumindest unter Vista ging USB noch nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Noch 10 Jahre, dann haben die Windows endlich eingeholt.

    Autor: kiss 02.06.13 - 12:59

    Zumindest will Windows bis einschl. Vista für jede Kleinigkeit einen Treiber. Bei 7 hat sich schon viel getan und bei 8 ist die ootb Unterstützung fast so gut wie bei einem Linux.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Jugendliche und soziale Netzwerke: Geh sterben, Facebook!
Jugendliche und soziale Netzwerke
Geh sterben, Facebook!
  1. 360-Grad-Videos und neuer Messenger Facebook zeigt seinen Nutzern Rundumvideos
  2. Urheberrecht Bild-Fotograf zieht Abmahnung zum Facebook-Button zurück
  3. Urheberrecht Abmahnung wegen Nutzung des Facebook-Buttons bei Bild.de

KNX-Schwachstellen: Spielen mit den Lichtern der anderen
KNX-Schwachstellen
Spielen mit den Lichtern der anderen
  1. Danalock Wenn das Smartphone die Tür öffnet
  2. Apple Homekit will nicht in jedes Smart Home einziehen
  3. Elgato Eve Heimautomation mit Apple Homekit

HTC One (M9) im Test: Endlich eine gute Kamera
HTC One (M9) im Test
Endlich eine gute Kamera
  1. Lollipop Erstes HTC-One-Smartphone erhält kein Android 5.1

  1. Smartwatch: Pebble sammelt über 20 Millionen US-Dollar ein
    Smartwatch
    Pebble sammelt über 20 Millionen US-Dollar ein

    Die Smartwatches Pebble Time und Pebble Time Steel haben auf Kickstarter Zusagen von mehr als 20 Millionen US-Dollar erzielt. Für die Serienfertigung war nur eine halbe Million erforderlich. Die Auslieferung soll schon im Mai 2015 beginnen.

  2. Manfrotto: Winziges LED-Dauerlicht für Filmer und Fotografen
    Manfrotto
    Winziges LED-Dauerlicht für Filmer und Fotografen

    Manfrotto hat drei unterschiedlich helle LED-Lampen vorgestellt, die über einen eingebauten Lithium-Ionen-Akku ungefähr eine Stunde betrieben werden. Sie werden über USB aufgeladen und sollen beim Filmen und Fotografieren die Umgebung erhellen.

  3. Test Woolfe: Rotkäppchen schwingt die Axt
    Test Woolfe
    Rotkäppchen schwingt die Axt

    Kein großer böser Wolf, sondern ein fieser kaltherziger Tyrann ist der Hauptgegner von Rotkäppchen in Woolfe - The Redhood Diaries. Folgerichtig greift die junge Dame in dem Indiespiel nicht nur beherzt zu den Waffen, sondern hat sich auch bei Assassin's Creed einiges an Beweglichkeit abgeschaut.


  1. 15:57

  2. 15:45

  3. 15:03

  4. 10:55

  5. 09:02

  6. 17:09

  7. 15:52

  8. 15:22