1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wine für Android: Windows-Programme…

Wow!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wow!

    Autor: EpicLPer 04.02.13 - 08:40

    Ich weiß jetzt nicht wie weit man das ganze realisieren kann oder gar mit welcher Geschwindigkeit diese laufen aber ich denke mal dass dies wirklich verdammt Interessant klingt :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wow!

    Autor: LX 04.02.13 - 14:29

    Wie man in der Expertendiskussion unter http://forum.openhandhelds.org/viewtopic.php?f=16&t=1088 nachlesen kann, ist die Geschwindigkeit moderner ARM-Systeme durchaus denen von leistungsschwächeren x86-Systemen ähnlich. Die entsprechenden Transformationen der Befehle in qemu sorgt dabei für eine annehmbare Geschwindigkeit; ältere Windows-Apps hat man auf diese Weise schon erfolgreich zum Laufen gebracht.

    Das größte Problem dürfte derzeit noch die Grafikanbindung sein, da Android keinen X-Server mitbringt, so dass man auf Xvnc oder ähnliche angewiesen ist. Die Entwicklung eines SDL-Targets für die Grafikausgabe scheint mit erheblichen Aufwänden verbunden zu sein.

    Gruß, LX

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wow!

    Autor: EpicLPer 04.02.13 - 17:10

    Alles ist realisierbar, nur ob der Zeitaufwand sich auch lohnt ist die andere Sache.

    Selbst wenn man für Wine einen kleinen Teil spenden müsste wäre es wirklich episch, man denke doch daran was für neue Wege man damit dann realisieren kann. Man bräuchte, wenn das Ding ausgereift ist, kein eigenes Windows-Tablet oder gar WLAN zum streamen auf das Tablet sondern hat Windows-Applikationen praktisch in der Tasche.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wow!

    Autor: JarJarThomas 04.02.13 - 19:24

    Problem .... Applikationen mit Focus auf Maus und Tastaturbedienung sind am Tablett nutzlos.
    Da ist es sinnvoller eine neue App zu schreiben

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Wow!

    Autor: Yueka 05.02.13 - 01:47

    Android hat vollen Maus und Tastatur support, man muss beides nur anschließen ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Wow!

    Autor: LX 05.02.13 - 10:18

    Außerdem profitiert ja nicht nur Android, sondern beispielsweise auch jedes beliebige ARM Linux - der Dalvik-Stack von Android wird für wine ja gar nicht benötigt.

    Gruß, LX

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Linux Mint 17.2 im Test: Desktops ohne Schnickschack, aber mit Langzeitunterstützung
Linux Mint 17.2 im Test
Desktops ohne Schnickschack, aber mit Langzeitunterstützung
  1. Fedora 22 im Test Das Ende der Experimentierphase
  2. Linux Mint Cinnamon 2.6 verringert CPU-Last deutlich
  3. Linux-Distributionen im Test Rosa Desktop Fresh kooperiert mit aktueller Hardware

Airbus E-Fan 2.0: Elektromobilität geht auch in der Luft
Airbus E-Fan 2.0
Elektromobilität geht auch in der Luft
  1. Oneweb Airbus baut gigantische Internet-Satelliten-Konstellation
  2. Raumfahrt Airbus entwickelt wiederverwendbares Raketentriebwerk
  3. Airbus Flugzeugtragflächen sollen mit Piezoelementen Strom erzeugen

Microsoft: Preise, Systemanforderungen und Limitierungen für Windows 10
Microsoft
Preise, Systemanforderungen und Limitierungen für Windows 10
  1. Windows 10 Zweite Preview innerhalb von zwei Tagen
  2. Microsoft Neue Preview von Windows 10 ändert einiges
  3. Microsoft Windows 10 Home kostet 135 Euro

  1. UNHRC: Die UNO hat einen Sonderberichterstatter für Datenschutz
    UNHRC
    Die UNO hat einen Sonderberichterstatter für Datenschutz

    Die Vereinten Nationen haben Joseph Cannataci aus Malta zu ihrem Sonderberichterstatter zum Thema Datenschutz ernannt. Er kümmert sich fortan weltweit darum, den Datenschutz als Menschenrecht zu fördern. Dabei ist er allerdings auf die Kooperation der Länder angewiesen.

  2. Nordamerika: Arin aktiviert Wartelistensystem für IPv4-Adressen
    Nordamerika
    Arin aktiviert Wartelistensystem für IPv4-Adressen

    Es gibt zwar in Nordamerika noch ein paar freie IPv4-Adressen. Doch das American Registry for Internet Numbers (Arin) hat trotzdem die IPv4 Unmet Requests Policy aktiviert. Diese Warteliste wurde für größere Anfragen notwendig.

  3. Modellreihe CUH-1200: Neue PS4 nutzt halb so viele Speicherchips
    Modellreihe CUH-1200
    Neue PS4 nutzt halb so viele Speicherchips

    Sony hat die Playstation 4 deutlich umgebaut: Die Revision CUH-1200 verwendet ein simpleres Mainboard mit acht GDDR5-Speicherchips, und das Netzteil sowie die Kühlung wurden modifiziert.


  1. 14:04

  2. 11:55

  3. 10:37

  4. 09:33

  5. 16:52

  6. 16:29

  7. 16:25

  8. 15:52