Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 10 GBit/s: USB 3.0 wird doppelt so…

Kompatibel?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kompatibel?

    Autor: Johnny Cache 07.01.13 - 09:57

    Wenn ich das richtig verstehe werden die zukünftigen USB 3.0 Kabel und Steckverbinder zum bisherigen USB 3.0 abwärtskompatibel sein, was im Umkehrschluß bedeutet daß bisherige Kabel und Steckverbinder nicht USB 3.0 kompatibel sein, aber unter dem gleichen Namen verkauft werden?
    Hätte man es da nicht wie bei Firefox machen und es jetzt USB 18.0 nennen können?

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  2. Re: Kompatibel?

    Autor: golam 07.01.13 - 10:02

    wenn man heutige usb geräte an neuen anschlüssen nutzen kann,ist doch fein.
    und wenn man neue hardware an alter usb3 anschliest aber nur mit 5gbs nutzen daarf ist es auch fein.

  3. Re: Kompatibel?

    Autor: Johnny Cache 07.01.13 - 10:11

    golam schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn man heutige usb geräte an neuen anschlüssen nutzen kann,ist doch
    > fein.
    > und wenn man neue hardware an alter usb3 anschliest aber nur mit 5gbs
    > nutzen daarf ist es auch fein.

    Jo, es sei denn das neue Gerät benötigt tatsächlich 10 Gbps und bekommt sie nicht.
    Die haben wie so viele andere auch einfach nicht den Sinn von Versionsnummern verstanden.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  4. Re: Kompatibel?

    Autor: Bujin 07.01.13 - 10:14

    Ich denke dass ist ein Fehler im Text oder der Quelle. Der neue Standard wird sicher USB 3.1 heißen oder so.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.01.13 10:14 durch Bujin.

  5. Re: Kompatibel?

    Autor: golam 07.01.13 - 10:14

    ich sehe das eher so wie es momentan mit usb2 und 3 im einkligt steht.

    aber wie du schon schreibst ist es problematisch sollte die angesteckte hardware tatsächlich nur mit 10gbs laufen.

    denke aber das dies noch lange dauern wird bis es für firmen technischbedingt zum zwang wird.

    selbst heute kommen noch USB 2 anschlüsse für videoübertragungen aus.
    usb 3 ist dann auch schon mehr als ausreichend.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Karlsruher Institut für Technologie, Karlsruhe
  2. afb Application Services AG, München
  3. über Robert Half Technology, Hamburg
  4. GIS Gesellschaft für InformationsSysteme AG, Hannover oder Hamburg (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Minions 11,97€, Game of Thrones, The Dark Knight Trilogy)
  3. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe
  2. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper
  3. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky Steam wehrt sich gegen Erstattungen
  2. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  3. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline

­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Linux Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"
  2. Power9 IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

  1. Modulares Smartphone: Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland
    Modulares Smartphone
    Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland

    Ifa 2016 Im September bringt Lenovo nicht nur das Moto Z, sondern auch gleich das Moto Z Play auf den deutschen Markt. Die Play-Ausführung ist auf lange Akkulaufzeit ausgerichtet - beide Smartphones können mit Modulen erweitert werden.

  2. Yoga Book: Lenovos Convertible hat eine Tastatur und doch nicht
    Yoga Book
    Lenovos Convertible hat eine Tastatur und doch nicht

    Ifa 2016 Unter 10 mm dünn und leichter als 700 Gramm: Beim Yoga Book handelt es sich um ein außergewöhnliches Convertible. Es wird mit Stift ausgeliefert, statt einer physischen Tastatur weist es ein riesiges, beleuchtetes Touchpad auf - und günstig ist es auch noch.

  3. Huawei Connect 2016: Telekom will weltweit zu den größten Cloudanbietern gehören
    Huawei Connect 2016
    Telekom will weltweit zu den größten Cloudanbietern gehören

    Die Telekom will zusammen mit ihrem Partner Huawei die führenden Cloud-Anbieter in den USA wie Amazon, Microsoft und Google angreifen. Doch die Konzerne haben noch weitergehende gemeinsame Ziele.


  1. 22:19

  2. 20:31

  3. 19:10

  4. 18:55

  5. 18:16

  6. 18:00

  7. 17:59

  8. 17:13