Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 10 GBit/s: USB 3.0 wird doppelt so…

Wieso nennt man das dann nicht USB3.1 oder USB4.0?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso nennt man das dann nicht USB3.1 oder USB4.0?

    Autor: ichbinsmalwieder 07.01.13 - 11:18

    Wenn weder Stecker noch Geschwindigkeit gleich bleiben, warum dann den Namen beibehalten? Das führt beim Verbraucher bloß wieder zu Verwirrung und Unmut.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wieso nennt man das dann nicht USB3.1 oder USB4.0?

    Autor: Vollstrecker 07.01.13 - 11:55

    Einfach, weil bestehende USB Hubs und Controller wohl mit dem neuen Standard kompatibel sind. Geräte die 10 Gbit/s unterstützen, können an der bestehenden USB3.0 Infrastruktur direkt angeschlossen werden.

    So hab ich das aus dem Artikel gelesen. Lasse mich aber gerne Besserem belehren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wieso nennt man das dann nicht USB3.1 oder USB4.0?

    Autor: savejeff 07.01.13 - 12:00

    Ich verstehe das auch nicht. Doppelte Geschwindigkeit ist ein nicht unbedeutender Unterschied. Und um die Geschwindigkeit geht es ja bei neuen USB Versionen.

    So werden jetzt 2 Geschwindigkeitsstandards unter einem Namen laufen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wieso nennt man das dann nicht USB3.1 oder USB4.0?

    Autor: Tantalus 07.01.13 - 12:03

    Vollstrecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einfach, weil bestehende USB Hubs und Controller wohl mit dem neuen
    > Standard kompatibel sind. Geräte die 10 Gbit/s unterstützen, können an der
    > bestehenden USB3.0 Infrastruktur direkt angeschlossen werden.

    USB 1.0 und 1.1 waren in der Hinsicht auch kompatibel, trotzdem bekam der neue Standard eine neue Versionsnummer, schon allein um Irritationen vorzubeugen (Hat das neue Mainboard nun USB3.0 oder USB3.0?).

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Wieso nennt man das dann nicht USB3.1 oder USB4.0?

    Autor: macray 07.01.13 - 12:05

    Vollstrecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einfach, weil bestehende USB Hubs und Controller wohl mit dem neuen
    > Standard kompatibel sind. Geräte die 10 Gbit/s unterstützen, können an der
    > bestehenden USB3.0 Infrastruktur direkt angeschlossen werden.
    >
    > So hab ich das aus dem Artikel gelesen. Lasse mich aber gerne Besserem
    > belehren.

    dann wären wir in der Benennung immer noch bei USB 1.0. Schließlich sind die aktuellen Geräte auch immer noch steckerkompatibel mit dem uraltsystem... nur sehr viel schneller.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Wieso nennt man das dann nicht USB3.1 oder USB4.0?

    Autor: Vanger 07.01.13 - 13:09

    Wo sind denn USB-3.0-Stecker zu USB 2.0-Buchsen kompatibel? Besonders bei allem was kein A-Stecker ist...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Wieso nennt man das dann nicht USB3.1 oder USB4.0?

    Autor: zZz 07.01.13 - 15:02

    wieso heisst es nicht einfach USBesser. oder friedericke. oder marmelade. ich versteh's echt nicht!1!!!eins!!!elf!1!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Wieso nennt man das dann nicht USB3.1 oder USB4.0?

    Autor: Tantalus 07.01.13 - 17:11

    Spätestens wenn Du Dir einen neuen Computer, Notebook oder Mainboard kaufst, in der Produktbeschreibung einfach nur "USB3.0" steht und Du Dich fragst, welches USB3.0 denn jetzt verbaut ist, wirst Du (hoffentlich) verstehen.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Wieso nennt man das dann nicht USB3.1 oder USB4.0?

    Autor: Neuro-Chef 08.01.13 - 16:09

    Vollstrecker schrieb:
    > Einfach, weil bestehende USB Hubs und Controller wohl mit dem neuen
    > Standard kompatibel sind. Geräte die 10 Gbit/s unterstützen, können an der
    > bestehenden USB3.0 Infrastruktur direkt angeschlossen werden.
    Das gilt
    a) auch für USB 2 und 3 (da 3er-Geräte auch 2 können müssen)
    b) nicht als guter Grund, da man so beim Kauf nicht anhand der USB-Version zwischen 5 und 10 Gbit/s unterscheiden kann.

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. «

    ಠ_ಠ

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Wieso nennt man das dann nicht USB3.1 oder USB4.0?

    Autor: fmyasitch 09.01.13 - 21:16

    Wundere mich auch, die Hardwarehersteller müssen also immer draufschreiben "USB 3.0 with 10 Gbit/s" um klarzumachen, dass das besser ist. Ist doch total idiotisch. Die beißen sich selbst in den Ar*.

    http://i.imgur.com/mGD3x.png

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Head of Software Development / Leiter Softwareentwicklung (m/w)
    Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen
  2. IT Business Analyst (m/w)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. Softwareentwickler Automotive (m/w)
    Bertrandt Services GmbH, Karlsruhe
  4. Fachinformatiker (m/w)
    SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. XCOM 2 - [PC]
    24,99€
  2. TIPP: Sandisk Extreme 500 Portable 120-GB-SSD, USB 3.0
    49,99€ inkl. Versand (Vergleichspreis ab 55€)
  3. NEU: PlayStation 4 - Konsole (1TB) + Uncharted 4: A Thief's End
    369,00€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Snapchat: Wir kommen in Frieden
Snapchat
Wir kommen in Frieden
  1. O2-Mobilfunknetz Snapchat-Nutzer in Deutschland sind Schüler
  2. Snapchat-Update Fließender Wechsel zwischen Text, Video und Audio
  3. Messaging Snapchat kauft Bitstrips für über 100 Millionen US-Dollar

Gardena Smart Garden im Test: Plug and Spray mit Hindernissen
Gardena Smart Garden im Test
Plug and Spray mit Hindernissen
  1. Revolv Google macht Heimautomatisierung kaputt
  2. Intelligentes Heim Alphabet könnte sich von Nest trennen
  3. You-Rista Kaffeemaschine mit App-Anschluss

Netzpolitik: Edward Snowden ist genervt
Netzpolitik
Edward Snowden ist genervt
  1. Snowden Natural Born Knüller
  2. NSA-Affäre BND-Chef Schindler muss offenbar gehen
  3. Panama-Papers 2,6 TByte Daten zu dubiosen Offshore-Firmen

  1. iPad und iPhone: Apple und SAP verkünden Kooperation
    iPad und iPhone
    Apple und SAP verkünden Kooperation

    Apple und SAP wollen enger zusammenarbeiten. "Wir sehen dies eindeutig als eine sehr wichtige Wachstumschance", sagte Apple-Chef Tim Cook.

  2. USA: Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen
    USA
    Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen

    Die US-Filmindustrie will verhindern, dass der Zwang zur Nutzung bestimmter Set-Top-Boxen im TV-Kabelnetz aufgehoben wird. Denn das führe zum Einsatz von Popcorn Time auf künftigen Geräten, glaubt Bob Goodlatte, Chairman eines Ausschusses des US-Repräsentantenhauses.

  3. Unplugged: Youtube will Fernsehprogramm anbieten
    Unplugged
    Youtube will Fernsehprogramm anbieten

    Youtube verhandelt mit großen US-Fernsehsendern über ein eigenes Fernsehangebot als Streamingdienst. Unplugged könnte über VPN auch aus Deutschland abrufbar sein.


  1. 07:22

  2. 13:08

  3. 11:31

  4. 09:32

  5. 09:01

  6. 19:01

  7. 16:52

  8. 16:07