Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 14nm-XM: Globalfoundries…

welche Geraete meinen die denn??

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. welche Geraete meinen die denn??

    Autor: neocron 24.09.12 - 09:45

    koennen ja keine Geraete mit Display sein, denn da sind es eben diese Displays, die bisher den meisten Strom fressen ...
    laengere Stand by Zeit, ok ... aber fuer laptops, smartphones, ... wird dies wohl kaum etwas bringen. Hoechstens fuer MP3 player und jegliche mobile Geraete, die eben die meiste Zeit ohne Displays auskommen ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: welche Geraete meinen die denn??

    Autor: anonfag 24.09.12 - 10:04

    Klar ist das Display der größte Verbraucher, aber die CPUs in den Handies sind auch nicht zu vernachlässigen. Sobald man das Display anmacht, werden diese hochgetaktet und verbrauchen auch eine beachtliche Menge an Strom.

    Ich finde es sinnvoll, das man da versucht zu sparen, wo es nur geht. Nur weil es größere Verbraucher gibt, heißt es nicht, das die kleinen komplett zu vernachlässigen sind.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: welche Geraete meinen die denn??

    Autor: neocron 24.09.12 - 10:10

    oh ich meine keineswegs, dass diese Technologie nutzlos waere ... sondern, dass sich der Nutzen fuer Verbrauchergeraete wie Handies und Laptops leider in grenzen halten wird ...
    die 40-60% werden da wohl kaum zu erreichen sein!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: welche Geraete meinen die denn??

    Autor: dabbes 24.09.12 - 10:30

    Das mag ja stimmen wenn du Anwendungen laufen hast, die permanent Leistung brauchen. Beim "normalen" Betrieb verbrät bei mir das Display locker 80% des Stroms.

    Die Cpu 10-15 %. Selbst wenn man den Verbrauch der CPU um 50% senkt, dann würde mein Laptop 5-7,5 % länger laufen, was natürlich auch zu begrüßen ist.
    Wenn man die Leistung abruft, klar dann erhöht sich die Laufleistung massiv.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: welche Geraete meinen die denn??

    Autor: neocron 24.09.12 - 10:37

    ich denke bei Handies wuerde dies halt nur zu erhoehter standby zeit fuehren ... die tatsaechliche Nutzungsdauer wuerde sich da dann aber genau so nur leicht erhoehen ... wie du schon sagst!

    Interessant waere dann natuerlich, wenn man mehr leistung abrufen koennte, ohne dramatische Einbrueche in der Akkulaufzeit! Das habe ich nicht bedacht ... also zB. Gaming auf Akku oder derartiges!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: welche Geraete meinen die denn??

    Autor: anonfag 24.09.12 - 11:19

    Bei aktuellen Handys wird aktuell ziemlich viel Strom durch Animationen und ähnlichen Kram verbraten.

    Dies wird meistens mit der GPU gemacht, aber ich bin mir sicher, das man hier von stromsparender Hardware profitiert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: welche Geraete meinen die denn??

    Autor: pythoneer 24.09.12 - 14:17

    anonfag schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei aktuellen Handys wird aktuell ziemlich viel Strom durch Animationen und
    > ähnlichen Kram verbraten.
    >
    > Dies wird meistens mit der GPU gemacht, aber ich bin mir sicher, das man
    > hier von stromsparender Hardware profitiert.

    Ach ja, wieviel machen denn diese "Animationen" aus? Würde mich jetzt wirklich mal interessieren. Wie hast du das ermittelt, oder auf welche Quellen beziehst du dich?
    vielen Dank!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: welche Geraete meinen die denn??

    Autor: anonfag 24.09.12 - 17:53

    Ich hab das nicht mit ner wissenschaftlichen Methode ermittelt.

    Was ich aber gemacht hab, was allerdings nicht wirklich viel aussagt ist, mit SetCPU die CPU zu drosseln. Dadurch hat man quasi nur noch ne Dia Show. zB wenn man auf 600 MHz geht, das reicht nicht für flüssige Animationen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Java-Entwickler (m/w) Datenverarbeitungssoftware im Logistikumfeld
    PTV Group, Karlsruhe
  2. Technical Consultant / Functional Expert CRM (m/w)
    ista International GmbH, Essen
  3. Consultant / Senior Consultant LCA of Chemicals and Construction Products (m/w)
    thinkstep AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Informatik
    Universität Passau, Passau

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NEU: World of Warcraft: Warlords of Draenor [PC Code - Battle.net]
    4,99€
  2. NEU: Blu-rays zum Sonderpreis
    (u. a. Codename U.N.C.L.E 8,94€, Chappie 9,97€, San Andreas 9,99€, Skyfall 6,19€)
  3. NEU: 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Interstellar, Mad Max Fury Road, Die Bestimmung, Chappie, American Sniper, Who am I)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Snowden: Natural Born Knüller
Snowden
Natural Born Knüller
  1. NSA-Affäre BND-Chef Schindler muss offenbar gehen
  2. Panama-Papers 2,6 TByte Daten zu dubiosen Offshore-Firmen
  3. ZDFInfo am Karfreitag Atari, Chaos Computer Club und Killerspiele

Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

Das Flüstern der Alten Götter im Test: Düstere Evolution
Das Flüstern der Alten Götter im Test
Düstere Evolution
  1. E-Sports ESL schließt Team Youporn aus
  2. Blizzard Hearthstone-Cheat-Tools verteilen Malware
  3. Blizzard Hearthstone sperrt alte Karten im neuen Standardmodus

  1. Microsoft: SQL Server 2016 steht ab dem 1. Juni bereit
    Microsoft
    SQL Server 2016 steht ab dem 1. Juni bereit

    In wenigen Wochen wird Microsoft die Entwicklung des SQL Servers 2016 abschließen. Er wird in vier Versionen angeboten werden, wobei die Developer Edition kostenlos sein soll.

  2. Netzpolitik: Edward Snowden ist genervt
    Netzpolitik
    Edward Snowden ist genervt

    In Berlin feiern ihn seine Fans, aber es hilft ihm wenig: Der NSA-Whistleblower ist enttäuscht von der Bundesregierung, dass sie ihn noch immer nicht ins Land lässt.

  3. Elektroauto: BMW vergrößert die Reichweite des i3 deutlich
    Elektroauto
    BMW vergrößert die Reichweite des i3 deutlich

    Neuer Akku, weiter fahren: BMW hat eine neue Version des Elektroautos i3 vorgestellt. Dank eines verbesserten Akkus fährt diese deutlich weiter als die Standardversion.


  1. 21:22

  2. 18:56

  3. 18:42

  4. 18:27

  5. 18:17

  6. 18:01

  7. 17:41

  8. 17:00