Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 27-Zoll-Monitor: Dells U2713H mit…

TN vs. IPS

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. TN vs. IPS

    Autor: Lala Satalin Deviluke 05.12.12 - 13:03

    Meiner Meinung nach sollte die Berufsgenossenschaft TN-Displays im Büro gänzlich verbieten und IPS zur Pflicht machen. Zwei meiner Kollegen, die noch ein älteres Dell-Modell haben klagen immer wieder von Kopfweh. Testweise haben wir die Displays mal getauscht (ich habe einen mit IPS) und nun habe ich Kopfschmerzen und sie nicht mehr...

    Nun haben wir genügend IPS bestellt um die TNs gänzlich zu ersetzen.

    Eigentlich sollte man die Herstellung von TN an sich ja schon verbieten...

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.12.12 13:03 durch Lala Satalin Deviluke.

  2. Re: TN vs. IPS

    Autor: androidfanboy1882 05.12.12 - 13:57

    So sieht's nämlich mal aus!

    Ich arbeite an zwei Dell P2412H. Tabellenbearbeitung ein Graus. Was oben rot erscheint ist bei (gleichem Farbton) unten pink. Blickwinkelabhängigkeit katastrophal.

    Das schlimmste ist allerdings die Kalibrierung. Die nicht vorhandene, versteht sich. Während Display #1 nach 9500k Farbtemperatur ausschaut, stellt Monitor #2 eher 8000k dar, da würde fast schon richtig Kino-Feeling aufkommen, wenn nicht der nervige Blaustich wär.

    ZUM KOTZEN

  3. Re: TN vs. IPS

    Autor: iu3h45iuh456 05.12.12 - 14:01

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meiner Meinung nach sollte die Berufsgenossenschaft TN-Displays im Büro
    > gänzlich verbieten und IPS zur Pflicht machen. Zwei meiner Kollegen, die
    > noch ein älteres Dell-Modell haben klagen immer wieder von Kopfweh.
    > Testweise haben wir die Displays mal getauscht (ich habe einen mit IPS) und
    > nun habe ich Kopfschmerzen und sie nicht mehr...

    Kopfschmerzen bekomme ich im Büro von meinem TN Panel keine. Ausser, wenn ich an die Farbdarstellung denke. Scrollt man z.B. weiter hoch, also einen leicht anderen Blickwinkel hat, sieht eine Farbe schon wieder ganz anders aus. Zuhause muss ich solche Effekte nicht haben und nutze einen Monitor mit IPS Panel.

  4. Re: TN vs. IPS

    Autor: Lala Satalin Deviluke 05.12.12 - 14:43

    Wenn man es so sieht:

    Es gibt eigentlich gar keine vernünftigen Displaytechnologien aktuell...

    OLED verliert zu schnell die Leuchtkraft, bei IPS gibt es Probleme mit Einbrennen, Glitzereffekten und langsamer Reaktionszeit (120 Hz ist mit IPS glaube ich meines Wissens nach nicht möglich). Dafür sieht man aber Farben und kein Verwaschenen Schmierkram wie bei TN...

    Bleibt nur zu hoffen, dass es bald eine richtig gute Technik geben wird, die alle Vorteile vereint.

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.12.12 14:43 durch Lala Satalin Deviluke.

  5. Re: TN vs. IPS

    Autor: a user 05.12.12 - 14:46

    nun ja, so ganz allein an der TN technik liegt das alles nicht, vor allem nicht, dass die farbtemperatur nicht stimmt.

    ich weiß noch, mein aller erster lcd mit tn-panel war (ja echt) von aldi ein medion. ich habe nie wieder ein tn-panel gesehen, welches so wenig blickwinkelabhängigkeit hatte wie dieser. ich hatte bis zum zeitpunkt an dem ich den alten austauschen wollte keine ahnung warum so viele immer über blickwinkelabhängigkeiten meckerten.

    tn-panels sind bzgl. dieser eigenschaft in der qualität ungemein gesunken.

    die meisten monitore mit tn-panels sind im low-budget segment. deswegen mangelt es auch an ganz anderen stellen. das liegt weniger an der display technik selbst als an ihrer umsetzung.

  6. Re: TN vs. IPS

    Autor: Lala Satalin Deviluke 05.12.12 - 14:57

    Trotzdem hat man immer noch dieses "Farbbluten", wie es manche nennen.

    http://www.lagom.nl/lcd-test/viewing_angle.php#angleGrey

    Ein TN hat bei mindestens einem der Testbilder hier Probleme, egal welcher Bauart!

    Das ist inakzeptabel, so etwas möchte ich nicht.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  7. Re: TN vs. IPS

    Autor: a user 05.12.12 - 15:07

    ja klar. aber es gibt da schon gewaltige unterschiede, wie stark das ist. und für viele anwender bzw anwendungsgebiete fällt dieser effekt kaum relvant aus, sofern gute tn-panels verwendet werden.

    natürlich ist da auch jeder anders empfindlich.

  8. Re: TN vs. IPS

    Autor: Lala Satalin Deviluke 05.12.12 - 15:10

    In Sachen Farbdarstellung bin ich empfindlich. Da möchte ich keine Abstriche haben. Es sei denn, ein Panel kostet 10¤. ;)

    Mein 120 Hz Display ist doch kein IPS, aber dieser hat nur bei dem Grau-Testbild mit dem "lagom"-Logo leichte Probleme. Die anderen Farben sind zum Glück konstant.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  9. Re: TN vs. IPS

    Autor: beaver 05.12.12 - 21:18

    OLED ist eine Hoffnung. Aber die haben eben immer noch Einbrennprobleme.
    Bei LCDs wird die miese Reaktionsgeschwindigkeit und die damit erzeugte Bewegungsunschärfe immer ein Problem sein.

  10. Re: TN vs. IPS

    Autor: Lala Satalin Deviluke 05.12.12 - 21:45

    Hmm also bei meinem Notebook schafft das Display 120 Hz. Stelle ich es auf 60 flimmert es sogar!

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  11. Re: TN vs. IPS

    Autor: wasabi 05.12.12 - 21:51

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hmm also bei meinem Notebook schafft das Display 120 Hz. Stelle ich es auf
    > 60 flimmert es sogar!

    Dann läuft bei deinem Notebook irgendwas gewaltig falsch. Ein LCD flimmert nicht, auch nicht bei noch niedriger Bildfrequenz als 60Hz. eil das Bild eben stehen bleibt, bis das nächste kommt.

    Das führt dann übrigens bei Video zum Ruckeln, weshalb Fernsher die mit 200Hz werben, meistens ein künstliches Flimmern erzeugt wird, also schwarzbilder zwischen die eigentlichen Bilder eingeschoben werden bzw. man das Backlight flackern lässt.

  12. Re: TN vs. IPS

    Autor: Lala Satalin Deviluke 05.12.12 - 23:38

    wasabi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hmm also bei meinem Notebook schafft das Display 120 Hz. Stelle ich es
    > auf
    > > 60 flimmert es sogar!
    >
    > Dann läuft bei deinem Notebook irgendwas gewaltig falsch. Ein LCD flimmert
    > nicht, auch nicht bei noch niedriger Bildfrequenz als 60Hz. eil das Bild
    > eben stehen bleibt, bis das nächste kommt.

    Kommt drauf an wie die Ansteuerung umgesetzt ist.

    > Das führt dann übrigens bei Video zum Ruckeln, weshalb Fernsher die mit
    > 200Hz werben, meistens ein künstliches Flimmern erzeugt wird, also
    > schwarzbilder zwischen die eigentlichen Bilder eingeschoben werden bzw. man
    > das Backlight flackern lässt.

    Das wusste ich noch nicht. Bei dem Bravia hier wirken die Bewegungen deutlich flüssiger als bei einem alte Röhrengerät.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  13. Re: TN vs. IPS

    Autor: Xultra 06.12.12 - 09:49

    Wenns was größeres sein darf ,dann nimm doch einen full HD Plasmafernseher :-)
    Habe auf OLED aufgehört zu warten. Wieso bauen die Firmen keine Plasmapanel für PCs?
    Ich habe ewig Röhre gehabt ,da ich "schnelle" Augen habe ( hab früher viel Quake RA im Clan gezockt) ich sehe sofort
    ob an einem Röhrenmonitor ein Spiel mit 120 Hz oder 60 Hz läuft.
    LCD Technik "sehe" ich ,der geringe Farbraum gerade bei dunkelen Filmen, die Verzögerung ,die lahme Umschaltzeit etc. einfach grausam.
    Plasma hat praktisch keine Blickwinkelabhängigkeit, schwarz ist schwarz, Reaktionszeit unter 0,01ms, keinen Inputlag
    einfach großartig zum zocken und Filmeanschauen.
    Heute kennen viele Kids die Vorteile der Röhre gar nicht mehr, verschwommene Bewegungen sind normal.
    Es ist einfach cool zu sehen ,wie begeistert die Leute von einem Fußballspiel in HD auf meinem billigen 700¤ FullHD Pana sind, wenn man dann noch erwähnt das es inzwischen kein Einbrennen mehr gibt und ich auch schon 12 Stunden ein Spiel gezockt habe steht oft beim nächsten Fernsehkauf ein Technologiewechsel an.
    Ja ein gleichgrosser Plasma verbraucht für 5¤ mehr Strom im Jahr ( gemessen ) aber damit lässt sich leben ;-)
    Also ,mein Tip schaut euch mal einen Plasmafernseher an ,am besten wäre eine Konsole oder ein ZockerPC dran mit einem Rennspiel ode 3D Shooter ,dann wisst Ihr was ich meine.
    Der Plasmabegeisterte :-)
    Peace

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt bei Stuttgart
  3. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  4. Klinikum Stuttgart über Dr. Heimeier & Partner, Management- und Personalberatung GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 349,00€
  2. 22,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


X1D ausprobiert: Die Hasselblad für Einsteiger
X1D ausprobiert
Die Hasselblad für Einsteiger
  1. Modulares Smartphone Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. In the Robot Skies Drohnen drehen einen Science-Fiction-Film
  2. Mavic Pro DJI stellt klappbaren 4K-Quadcopter für 1.200 Euro vor
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

Fitbit Charge 2 im Test: Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
Fitbit Charge 2 im Test
Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
  1. Fitbit Ausatmen mit dem Charge 2
  2. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  3. Fitnessportale Die Spielifizierung des Sports

  1. Leistungsschutzrecht: Oettingers bizarre Nachhilfestunde
    Leistungsschutzrecht
    Oettingers bizarre Nachhilfestunde

    Günther Oettinger will sein geplantes Leistungsschutzrecht erklären - mit fragwürdigen Studien, ungebetener Berufsberatung und - wichtig - ohne jede Sachkenntnis. Außerdem scheint er nur Überschriften zu lesen.

  2. Dating-Portal: Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt
    Dating-Portal
    Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt

    Gegen die Zahlung einer recht hohen Geldstrafe wird nicht weiter gegen den Dating-Dienst Lovoo ermittelt. Vorgeworfen wurde dem Dresdner Unternehmen, dass mit weiblichen Fake-Profilen Nutzer abgezockt worden seien.

  3. Huawei: Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen
    Huawei
    Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen

    Kaum einen begeistert GBit/s im Mobilfunk, weil die Netzbetreiber mit hohen Preisaufschlägen die Nutzer von der Technik ausschließen. Diese Gier hat Huawei heute kritisiert.


  1. 18:17

  2. 17:39

  3. 17:27

  4. 17:13

  5. 16:56

  6. 16:41

  7. 15:59

  8. 15:20