Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Acer S275HL: Weiteres IPS-Display…

Ein Fall für den Verbraucherschutz?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein Fall für den Verbraucherschutz?

    Autor: Andreas2k 05.10.12 - 11:18

    Immer mehr scheinen ja auf den Zug auf zuspringen. Ich empfinde das als Irreführende Werbung. Der Rahmen ist für die meisten Menschen der schwarze Rand um das Bild. Rahmenlos bedeutet also für die meisten das der Monitor wirklich einen kaum sichtbaren Rahmen ums Bild hat. Es bedeutet definitiv nicht das man einfach ne Glasscheibe über das Panel baut so das Bildschirm bis zum Rand glatt wirkt

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ein Fall für den Verbraucherschutz?

    Autor: caso 05.10.12 - 11:20

    Wer blind kauft ist selbst schuld.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Ein Fall für den Verbraucherschutz?

    Autor: Lomaxx 05.10.12 - 11:53

    Wer blind ist und einen Monitor kauft, ist es auch selber schuld.
    SCNR

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Ein Fall für den Verbraucherschutz?

    Autor: guitar1 05.10.12 - 11:54

    Ist aber schon etwas irritierend, wobei das dann vermutlich eher ein "randloses" Display ist, aber ich dachte auch zuerst es ging um den Rand ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Ein Fall für den Verbraucherschutz?

    Autor: flow77 05.10.12 - 12:05

    (...) "nahezu unsichtbarem Rahmen" (...)

    Der Rahmen ist da, aber er ist eben fast unsichtbar. Was wiederrum auf den Bildern nicht der Fall ist.

    In der Tat sollte der Verbraucherschutz öfters zu Wort kommen. Gerade in der IT wird ganz schön mit falschen Behauptungen herumgeworfen.
    Abgesehen davon ist die Lebensmittelindustrie der Meister der Irreführung, zum Glück wurde hier ja endlich ein Riegel vorgeschoben.

    Andreas2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Immer mehr scheinen ja auf den Zug auf zuspringen. Ich empfinde das als
    > Irreführende Werbung. Der Rahmen ist für die meisten Menschen der schwarze
    > Rand um das Bild. Rahmenlos bedeutet also für die meisten das der Monitor
    > wirklich einen kaum sichtbaren Rahmen ums Bild hat. Es bedeutet definitiv
    > nicht das man einfach ne Glasscheibe über das Panel baut so das Bildschirm
    > bis zum Rand glatt wirkt

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Ein Fall für den Verbraucherschutz?

    Autor: hairetic 05.10.12 - 13:15

    Lomaxx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer blind ist und einen Monitor kauft, ist es auch selber schuld.
    > SCNR

    Toll . jetzt muss ich dem Kollegen erklären, warum ich laut gelacht hab :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Ein Fall für den Verbraucherschutz?

    Autor: dabbes 05.10.12 - 14:09

    Rahmenlos ist Rahmenlos, wenn der Rahmen 1 mm dick wäre, dann wäre es dennoch ein Rahmen und nicht Rahmenlos.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Ein Fall für den Verbraucherschutz?

    Autor: JTR 05.10.12 - 15:23

    Genau, rahmenlos bedeutet nach dem Bild folgt Luft. So ein Display habe ich noch nie gesehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Ein Fall für den Verbraucherschutz?

    Autor: thecrew 05.10.12 - 15:34

    Monitore gänzlich ohne Rahmen wären eh für die Tonne.

    Da hat das Auge überhaupt keinen Übergang zum Hintergrund.

    Das würde nur irritieren.

    Das "Design" find ich sehr gelungen. Gab es aber schon vor 6-7 Jahren schonmal von Xerox. Damals noch in 4:3 und mit Glasfront. Sah sehr edel aus.

    Da wollte es auch keiner haben. Jedenfalls hat es sich wohl nicht durchgesetzt.

    Wobei der Monitor von Xerox früher nur knapp 70 Euro teurer war als ein vergleichbares Model.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.10.12 15:36 durch thecrew.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Ein Fall für den Verbraucherschutz?

    Autor: caso 05.10.12 - 18:55

    JTR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau, rahmenlos bedeutet nach dem Bild folgt Luft. So ein Display habe ich
    > noch nie gesehen.


    Wäre möglich, z.B. bei einem Projektionsbildschirm.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Ein Fall für den Verbraucherschutz?

    Autor: Fotobar 05.10.12 - 19:21

    Es wäre aber für die Nutzer super, die mindestens 2 Monitore nebeneinander stehen haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Ein Fall für den Verbraucherschutz?

    Autor: Nasenbaer 05.10.12 - 21:24

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Monitore gänzlich ohne Rahmen wären eh für die Tonne.
    >
    > Da hat das Auge überhaupt keinen Übergang zum Hintergrund.

    Also in Schule und Uni konnte ich den Beamer-Bildern sehr gut folgen. Das ein Panel meist heller als der Hintergrund (z.B. Wand) ist, sollte die Differenzierung beider nicht das Problem sein.
    Und wie gesagt, wäre es für Multi-Display-Systeme ne feine Sache.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Einkäufer/-in im Bereich IT - Beschaffung Digital Commerce Platform
    Daimler AG, Stuttgart
  2. Senior WEB-Entwickler (m/w)
    Bittner+Krull Softwaresysteme GmbH, München
  3. Technical Merchant Support Engineer (m/w) Division Payment & Risk
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. Software-Entwickler/-in Kombiinstrumente
    Robert Bosch GmbH, Leonberg

Detailsuche



Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Mad Max: Fury Road Sammleredition (3D-Steelbook & Interceptor-Modell) [3D Blu-ray] [Limited Edition]
    129,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. VORBESTELLBAR: The Walking Dead - Die komplette fünfte Staffel - uncut / mit 3er Postcard Edition (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [
    34,99€ FSK 18
  3. NEU: Blu-rays je 8,97 EUR oder günstiger
    (u. a. Who am I, The Amazing Spider-Man, Frankenweenie, Larry Flynt)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mate S im Hands On: Huawei präsentiert Smartphone mit Force-Touch-Display
Mate S im Hands On
Huawei präsentiert Smartphone mit Force-Touch-Display
  1. 100 MBit/s Telekom bietet ihren Hybridkunden höhere Datenraten
  2. Huawei G8 Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 400 Euro
  3. Mediapad M2 8.0 Huaweis neues 8-Zoll-Tablet im Metallgehäuse

Windows 10 im Upgrade-Test: Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
Windows 10 im Upgrade-Test
Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
  1. Microsoft Neuer Insider-Build von Windows 10
  2. Windows 10 Erfolgreicher als das angeblich erfolgreiche Windows 8
  3. Windows 10 Updates lassen sich unter Umständen 12 Monate aufschieben

Snowden-Dokumente: Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
Snowden-Dokumente
Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
  1. Macbooks IBM wechselt vom Lenovo Thinkpad zum Mac
  2. Liske Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus
  3. IuK-Kommission Das Protokoll des Bundestags-Hacks

  1. Firmenchef: Voice over LTE bei der Telekom "kommt später"
    Firmenchef
    Voice over LTE bei der Telekom "kommt später"

    Ifa 2015 Wann kommt endlich VoLTE? Das wurde der Chef der Telekom Deutschland heute auf der Ifa gefragt. Er stutzte kurz und sagte dann, der Netzbetreiber brauche noch etwas Zeit.

  2. Magnetfeld: Die Smartwatch sendet Daten durch den Körper
    Magnetfeld
    Die Smartwatch sendet Daten durch den Körper

    Derzeit kommunizieren Smartphone und Smartwatch meist per Bluetooth miteinander. US-Forscher haben ein neues Übertragungsverfahren entwickelt, das abhörsicher ist und weniger Energie benötigt. Allerdings hat das System einen entscheidenden Nachteil.

  3. Film-Codecs: Amazon gibt 500 Millionen Dollar für Startup aus
    Film-Codecs
    Amazon gibt 500 Millionen Dollar für Startup aus

    Amazon gibt viel Geld für ein Startup aus, das auf Codier- und Decodier-Software für hochauflösende Filme spezialisiert ist. Elemental Technologies wird bei AWS integriert.


  1. 19:42

  2. 18:31

  3. 18:05

  4. 17:38

  5. 17:34

  6. 16:54

  7. 15:15

  8. 14:44