Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Acer S275HL: Weiteres IPS-Display…

Ein Fall für den Verbraucherschutz?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein Fall für den Verbraucherschutz?

    Autor: Andreas2k 05.10.12 - 11:18

    Immer mehr scheinen ja auf den Zug auf zuspringen. Ich empfinde das als Irreführende Werbung. Der Rahmen ist für die meisten Menschen der schwarze Rand um das Bild. Rahmenlos bedeutet also für die meisten das der Monitor wirklich einen kaum sichtbaren Rahmen ums Bild hat. Es bedeutet definitiv nicht das man einfach ne Glasscheibe über das Panel baut so das Bildschirm bis zum Rand glatt wirkt

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ein Fall für den Verbraucherschutz?

    Autor: caso 05.10.12 - 11:20

    Wer blind kauft ist selbst schuld.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Ein Fall für den Verbraucherschutz?

    Autor: Lomaxx 05.10.12 - 11:53

    Wer blind ist und einen Monitor kauft, ist es auch selber schuld.
    SCNR

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Ein Fall für den Verbraucherschutz?

    Autor: guitar1 05.10.12 - 11:54

    Ist aber schon etwas irritierend, wobei das dann vermutlich eher ein "randloses" Display ist, aber ich dachte auch zuerst es ging um den Rand ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Ein Fall für den Verbraucherschutz?

    Autor: flow77 05.10.12 - 12:05

    (...) "nahezu unsichtbarem Rahmen" (...)

    Der Rahmen ist da, aber er ist eben fast unsichtbar. Was wiederrum auf den Bildern nicht der Fall ist.

    In der Tat sollte der Verbraucherschutz öfters zu Wort kommen. Gerade in der IT wird ganz schön mit falschen Behauptungen herumgeworfen.
    Abgesehen davon ist die Lebensmittelindustrie der Meister der Irreführung, zum Glück wurde hier ja endlich ein Riegel vorgeschoben.

    Andreas2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Immer mehr scheinen ja auf den Zug auf zuspringen. Ich empfinde das als
    > Irreführende Werbung. Der Rahmen ist für die meisten Menschen der schwarze
    > Rand um das Bild. Rahmenlos bedeutet also für die meisten das der Monitor
    > wirklich einen kaum sichtbaren Rahmen ums Bild hat. Es bedeutet definitiv
    > nicht das man einfach ne Glasscheibe über das Panel baut so das Bildschirm
    > bis zum Rand glatt wirkt

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Ein Fall für den Verbraucherschutz?

    Autor: hairetic 05.10.12 - 13:15

    Lomaxx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer blind ist und einen Monitor kauft, ist es auch selber schuld.
    > SCNR

    Toll . jetzt muss ich dem Kollegen erklären, warum ich laut gelacht hab :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Ein Fall für den Verbraucherschutz?

    Autor: dabbes 05.10.12 - 14:09

    Rahmenlos ist Rahmenlos, wenn der Rahmen 1 mm dick wäre, dann wäre es dennoch ein Rahmen und nicht Rahmenlos.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Ein Fall für den Verbraucherschutz?

    Autor: JTR 05.10.12 - 15:23

    Genau, rahmenlos bedeutet nach dem Bild folgt Luft. So ein Display habe ich noch nie gesehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Ein Fall für den Verbraucherschutz?

    Autor: thecrew 05.10.12 - 15:34

    Monitore gänzlich ohne Rahmen wären eh für die Tonne.

    Da hat das Auge überhaupt keinen Übergang zum Hintergrund.

    Das würde nur irritieren.

    Das "Design" find ich sehr gelungen. Gab es aber schon vor 6-7 Jahren schonmal von Xerox. Damals noch in 4:3 und mit Glasfront. Sah sehr edel aus.

    Da wollte es auch keiner haben. Jedenfalls hat es sich wohl nicht durchgesetzt.

    Wobei der Monitor von Xerox früher nur knapp 70 Euro teurer war als ein vergleichbares Model.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.10.12 15:36 durch thecrew.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Ein Fall für den Verbraucherschutz?

    Autor: caso 05.10.12 - 18:55

    JTR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau, rahmenlos bedeutet nach dem Bild folgt Luft. So ein Display habe ich
    > noch nie gesehen.


    Wäre möglich, z.B. bei einem Projektionsbildschirm.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Ein Fall für den Verbraucherschutz?

    Autor: Fotobar 05.10.12 - 19:21

    Es wäre aber für die Nutzer super, die mindestens 2 Monitore nebeneinander stehen haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Ein Fall für den Verbraucherschutz?

    Autor: Nasenbaer 05.10.12 - 21:24

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Monitore gänzlich ohne Rahmen wären eh für die Tonne.
    >
    > Da hat das Auge überhaupt keinen Übergang zum Hintergrund.

    Also in Schule und Uni konnte ich den Beamer-Bildern sehr gut folgen. Das ein Panel meist heller als der Hintergrund (z.B. Wand) ist, sollte die Differenzierung beider nicht das Problem sein.
    Und wie gesagt, wäre es für Multi-Display-Systeme ne feine Sache.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Trainee Requirements Engineer (m/w) Cloud Produkte
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  2. Trainee (m/w) IT-Anwendungen
    Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  3. Einkäufer IT (m/w) Workplace Services
    über HRM CONSULTING GmbH, Nürnberg
  4. Technical Manager (m/w)
    Cambaum GmbH, Baden-Baden

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NUR HEUTE: Crucial Ballistix Elite 16-GB-DDR4-Kit
    74,85€ inkl. Versand (solange der Vorrat reicht)
  2. NUR HEUTE: Saturn Super Sunday
    (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Lenovo Yoga Tablet 3 10 inkl. SanDisk 32-GB-Karte für...
  3. NUR BIS MONTAG 9 UHR UND SOLANGE DER VORRAT REICHT: Fallout 4 Uncut USK 18 - PC
    19,99€ inkl. Versand

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Formel E: Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
Formel E
Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
  1. Hewlett Packard Enterprise "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"
  2. Roborace Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer
  3. Elektromobilität BMW und Nissan wollen in die Formel E

Moto G4 Plus im Hands on: Lenovos sonderbare Entscheidung
Moto G4 Plus im Hands on
Lenovos sonderbare Entscheidung
  1. Lenovo Moto G4 kann doch mit mehr Speicher bestellt werden
  2. Android-Smartphone Lenovos neues Moto G gibt es gleich zweimal
  3. Motorola Aktionspreise für aktuelle Moto-Smartphones

Business-Notebooks im Überblick: Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
Business-Notebooks im Überblick
Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten
  2. Windows 7 und 8.1 Microsoft verlängert den Skylake-Support
  3. Intel Authenticate Fingerabdruck und Bluetooth-Smartphone entsperren PC

  1. Section Control: Bremsen vor Blitzern soll nicht mehr vor Bußgeld schützen
    Section Control
    Bremsen vor Blitzern soll nicht mehr vor Bußgeld schützen

    Schnelles Abbremsen vor der Radarfalle soll Autofahrer bald nicht mehr vor Bußgeldern schützen. Mit Section Control kann auf einer Strecke gemessen werden, ob der Fahrer im Durchschnitt zu schnell war. Dazu gibt es bald einen Pilotversuch in Deutschland.

  2. Beam: ISS-Modul erfolgreich aufgeblasen
    Beam
    ISS-Modul erfolgreich aufgeblasen

    Im zweiten Anlauf ist es gelungen, das neue Modul für die ISS aufzublasen. Der erste Versuch am Tag davor wurde abgebrochen, nachdem sich das Modul nicht so weit ausdehnt hatte wie erhofft.

  3. Arbeitsbedingungen: Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen
    Arbeitsbedingungen
    Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen

    Eine frühere Apple-Store-Mitarbeiterin berichtet von ihrer Arbeit und gibt neue Einblicke. Sie enthüllt die geringen Aufstiegschancen eines Verkäufers und zeigt den von Apple gewünschten Umgang mit Kunden. Dabei spielt auch die Lieblingseissorte des Kunden eine Rolle.


  1. 12:45

  2. 12:12

  3. 11:19

  4. 09:44

  5. 14:15

  6. 13:47

  7. 13:00

  8. 12:30