1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Bluetooth kann durch USB-3…

USB-Sticks?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. USB-Sticks?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 04.02.13 - 08:18

    Schöne Idee, die Geräte einfach weiter weg zu stellen. Bei HDDs etc dürfte das auch funktionieren. Aber was macht man denn z.B. mit USB-3-Sticks? Sind die genügend "geschirmt"?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: USB-Sticks?

    Autor: KTVStudio 04.02.13 - 08:38

    Sowie ich das herausgelesen habe entsteht wohl ein Antenneneffekt im USB3.0 Kabel welcher die 2,4GHZ Frequenzen stört. Also sollte ein USB Stick kein Problem darstellen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: USB-Sticks?

    Autor: rafterman 04.02.13 - 08:42

    Artikel richtig lesen, dann muss man auch keine dummen Fragen stellen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: USB-Sticks?

    Autor: nonameHBN 04.02.13 - 08:49

    sehe ich auch so, dass das/die Kabel als Antenne(n) fungieren könnte(n)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: USB-Sticks?

    Autor: Godzilla 04.02.13 - 08:51

    Einfach mal akzeptieren, daß nicht alle ganz so perfekt sein können wie man selbst und daß daher andere mal was überlesen können, dann muß man auch keine dummen Antworten auf "dumme Fragen" geben
    (Akzeptanz würde ja schon völlig reichen, Einsicht ist nicht notwendig)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: USB-Sticks?

    Autor: neocron 04.02.13 - 09:14

    laecherlich ...
    mit 5 Worten haettest du die frage einfach beantworten koennen, anstatt dich mit mehr als doppelt so vielen sinnlos derartig aufzuregen ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: USB-Sticks?

    Autor: Missingno. 04.02.13 - 09:21

    Wenn die Kabel das Problem sind, wieso ist die Lösung dann die Geräte weiter weg aufzustellen, wofür man längere Kabel braucht?

    --
    Dare to be stupid!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: USB-Sticks?

    Autor: cynicer 04.02.13 - 09:26

    Ich nehme an weil die BT-Antenne im Bildschirm verbaut ist und wenn das USB-Kabel (welches Störsignale im 2.4GHz Band abstrahlt) weiter weg ist kommt weniger an der Antenne an um das ursprüngliche Signal zu stören.^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: USB-Sticks?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 04.02.13 - 09:32

    Ich stehe immer noch auf dem Schlauch. Ich hatte den Artikel sehr wohl gelesen und habe das auch gerade noch mal getan und finde einfach keine Antwort auf die Frage.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: USB-Sticks?

    Autor: Bouncy 04.02.13 - 09:34

    Missingno. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die Kabel das Problem sind, wieso ist die Lösung dann die Geräte
    > weiter weg aufzustellen, wofür man längere Kabel braucht?
    Längere Kabel bedeuten nicht automatisch stärkeren Antenneneffekt, es ist die "richtige" Länge die maximalen Effekt erzielt...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: USB-Sticks?

    Autor: Bouncy 04.02.13 - 09:34

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich stehe immer noch auf dem Schlauch. Ich hatte den Artikel sehr wohl
    > gelesen und habe das auch gerade noch mal getan und finde einfach keine
    > Antwort auf die Frage.
    Jetzt akzeptier halt dass du nicht so perfekt bist wie wir anderen :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: USB-Sticks?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 04.02.13 - 09:35

    Himmel nochmal, wird mir wohl bitte endlich einer ne Antwort geben? :-D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: USB-Sticks?

    Autor: 0xDEADC0DE 04.02.13 - 09:48

    Na, Stick in den falschen Port geschoben?

    B2T: Was ist mit FronUSB-Erweiterungen bei Desktop-PCs? Stick hinten rein schieben? Naja, net so mein Ding.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: USB-Sticks?

    Autor: Bouncy 04.02.13 - 09:51

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Himmel nochmal, wird mir wohl bitte endlich einer ne Antwort geben? :-D
    Wie war nochmal die Frage?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: USB-Sticks?

    Autor: Kindliche Kaiserin 04.02.13 - 09:56

    Also ich habe jetzt mal kurz in das verlinkte PDF reingesehen und soweit ich das verstanden habe, sind Kabel, Steckverbinder und Geräte das Problem. Gerade USB-Sticks und billige Festplattengehäuse aus Plastik dürften mitunter das größte Problem darstellen. USB Kabel sind normalerweise mit einer Schirmung versehen. Aber schon beim Übergang von Stecker auf Kabel wird oft bei billigen Kabeln geschlampt.

    PS: Das wird super bald gibt es sicher Cat 7 USB Kabel :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: USB-Sticks?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 04.02.13 - 10:10

    Die Frage war im Prinzip, ob das Problem bei USB-Sticks auch auftritt und wenn ja, wie man sich davor schützen sollte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: USB-Sticks?

    Autor: fratze123 04.02.13 - 10:17

    Im Gegensatz zu dir regt er sich gar nicht auf.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: USB-Sticks?

    Autor: Bouncy 04.02.13 - 10:32

    > A similar impact to wireless mouse performance was noted if a USB 3.0 device, such
    as a flash drive, was used. Since the noise from the USB 3.0 is broadband, it could
    potentially impact any radio whose antenna is close by.
    Es geht rein um die Entfernung, im Testsetup haben die Ports benutzt, die _direkt_ nebeneinander sind (also den Mausempfänger in nen USB2-Port direkt neben dem USB3-Port mit dem USB-Stick). Nur dann Probleme. Mit der USB-Platte auch nur dann Probleme, wenn die Antenne nahe am USB-Kabel liegt, bzw. hat man - Bild 3.2 - die Messung auch nahe am Kabel gemacht.
    Die Störstrahlung entsteht immer nur an den Kontaktpunkten und am Kabel selbst, [edit] weniger in den Geräten an sich (zumindest wenn ich mir Diagramm 4.2 anschau scheint es dass viel Abschirmung die Störung verschlimmert). Bei Sticks also nur ein Punkt, von dem man die Antenne fernhalten muß. Lösung wäre also einfach, möglichst Ports nehmen die weit weg sind voneinander, meistens liegt ja sowieso ne Menge Metall zwischen etwa Vorder- und Rückseite eines Geräts, was ausreichende Abschirmung bieten sollte.

    [edit]
    > In addition, shielding of the USB 3.0 peripheral device plays an important role in reducing the amount of noise radiated in the 2.4–2.5 GHz range. This is particularly critical for peripheral devices that are placed close to the PC platform, such as a flash drive.
    ok Intel empfiehlt also - entgegen dem 4.2er Diagramm - munter Alufolie um das gesamte Gerät zu wickeln, so nach dem Motto "viel ist besser als nix". Macht ja auch Sinn, also Aluhüte für alle wegen pöser USB-Strahlung :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.13 10:48 durch Bouncy.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: USB-Sticks?

    Autor: 0xDEADC0DE 04.02.13 - 16:36

    Komisch, das gleiche könnte man auch dir antworten... und jetzt zieh net so eine Fratze. :p

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test Civilization Beyond Earth: Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
Test Civilization Beyond Earth
Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
  1. Civ Beyond Earth Benchmark Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle
  2. Take 2 34 Millionen GTA 5 ausgeliefert

Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Test Sunset Overdrive: System-Seller am Rande der Apokalypse
Test Sunset Overdrive
System-Seller am Rande der Apokalypse
  1. Test Deadcore Turmbesteigung im Speedrun
  2. Test Transocean Ports of Call für Nachwuchs-Reeder
  3. Test Rules Gehirntraining für Fortgeschrittene

  1. Android-Smartphone: Huaweis Ascend Mate 7 für 500 Euro zu haben
    Android-Smartphone
    Huaweis Ascend Mate 7 für 500 Euro zu haben

    Huawei beginnt mit dem Verkauf des Ascend Mate 7. Das Top-Smartphone hat ein großes Full-HD-Display, einen schnellen Octa-Core-Prozessor, einen vielseitigen Fingerabdrucksensor und eine lange Akkulaufzeit.

  2. Crescent Bay: Oculus Rift und die Sache mit dem T-Rex
    Crescent Bay
    Oculus Rift und die Sache mit dem T-Rex

    Game Connection 2014 Crescent Bay, die neue Version von Oculus Rift, ist deutlich besser als Development Kit 2. Golem.de konnte die VR-Brille ausprobieren. Das Imposante dabei war die Qualität der Demos - und die Zahl der Menschen, die Oculus in zehn Jahren erreichen will.

  3. Foto-App: Instagram jetzt auch mit Werbefilmen
    Foto-App
    Instagram jetzt auch mit Werbefilmen

    Instagram hat nach Werbebildern nun auch Spots eingeführt. In den Feed kommt weiterhin nur, was zum Stil der Anwendung passt.


  1. 08:30

  2. 08:06

  3. 07:34

  4. 07:21

  5. 00:15

  6. 19:39

  7. 19:19

  8. 18:20