1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Bluetooth kann durch USB-3…

USB-Sticks?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. USB-Sticks?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 04.02.13 - 08:18

    Schöne Idee, die Geräte einfach weiter weg zu stellen. Bei HDDs etc dürfte das auch funktionieren. Aber was macht man denn z.B. mit USB-3-Sticks? Sind die genügend "geschirmt"?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: USB-Sticks?

    Autor: KTVStudio 04.02.13 - 08:38

    Sowie ich das herausgelesen habe entsteht wohl ein Antenneneffekt im USB3.0 Kabel welcher die 2,4GHZ Frequenzen stört. Also sollte ein USB Stick kein Problem darstellen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: USB-Sticks?

    Autor: rafterman 04.02.13 - 08:42

    Artikel richtig lesen, dann muss man auch keine dummen Fragen stellen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: USB-Sticks?

    Autor: nonameHBN 04.02.13 - 08:49

    sehe ich auch so, dass das/die Kabel als Antenne(n) fungieren könnte(n)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: USB-Sticks?

    Autor: Godzilla 04.02.13 - 08:51

    Einfach mal akzeptieren, daß nicht alle ganz so perfekt sein können wie man selbst und daß daher andere mal was überlesen können, dann muß man auch keine dummen Antworten auf "dumme Fragen" geben
    (Akzeptanz würde ja schon völlig reichen, Einsicht ist nicht notwendig)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: USB-Sticks?

    Autor: neocron 04.02.13 - 09:14

    laecherlich ...
    mit 5 Worten haettest du die frage einfach beantworten koennen, anstatt dich mit mehr als doppelt so vielen sinnlos derartig aufzuregen ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: USB-Sticks?

    Autor: Missingno. 04.02.13 - 09:21

    Wenn die Kabel das Problem sind, wieso ist die Lösung dann die Geräte weiter weg aufzustellen, wofür man längere Kabel braucht?

    --
    Dare to be stupid!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: USB-Sticks?

    Autor: cynicer 04.02.13 - 09:26

    Ich nehme an weil die BT-Antenne im Bildschirm verbaut ist und wenn das USB-Kabel (welches Störsignale im 2.4GHz Band abstrahlt) weiter weg ist kommt weniger an der Antenne an um das ursprüngliche Signal zu stören.^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: USB-Sticks?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 04.02.13 - 09:32

    Ich stehe immer noch auf dem Schlauch. Ich hatte den Artikel sehr wohl gelesen und habe das auch gerade noch mal getan und finde einfach keine Antwort auf die Frage.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: USB-Sticks?

    Autor: Bouncy 04.02.13 - 09:34

    Missingno. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die Kabel das Problem sind, wieso ist die Lösung dann die Geräte
    > weiter weg aufzustellen, wofür man längere Kabel braucht?
    Längere Kabel bedeuten nicht automatisch stärkeren Antenneneffekt, es ist die "richtige" Länge die maximalen Effekt erzielt...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: USB-Sticks?

    Autor: Bouncy 04.02.13 - 09:34

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich stehe immer noch auf dem Schlauch. Ich hatte den Artikel sehr wohl
    > gelesen und habe das auch gerade noch mal getan und finde einfach keine
    > Antwort auf die Frage.
    Jetzt akzeptier halt dass du nicht so perfekt bist wie wir anderen :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: USB-Sticks?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 04.02.13 - 09:35

    Himmel nochmal, wird mir wohl bitte endlich einer ne Antwort geben? :-D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: USB-Sticks?

    Autor: 0xDEADC0DE 04.02.13 - 09:48

    Na, Stick in den falschen Port geschoben?

    B2T: Was ist mit FronUSB-Erweiterungen bei Desktop-PCs? Stick hinten rein schieben? Naja, net so mein Ding.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: USB-Sticks?

    Autor: Bouncy 04.02.13 - 09:51

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Himmel nochmal, wird mir wohl bitte endlich einer ne Antwort geben? :-D
    Wie war nochmal die Frage?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: USB-Sticks?

    Autor: Kindliche Kaiserin 04.02.13 - 09:56

    Also ich habe jetzt mal kurz in das verlinkte PDF reingesehen und soweit ich das verstanden habe, sind Kabel, Steckverbinder und Geräte das Problem. Gerade USB-Sticks und billige Festplattengehäuse aus Plastik dürften mitunter das größte Problem darstellen. USB Kabel sind normalerweise mit einer Schirmung versehen. Aber schon beim Übergang von Stecker auf Kabel wird oft bei billigen Kabeln geschlampt.

    PS: Das wird super bald gibt es sicher Cat 7 USB Kabel :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: USB-Sticks?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 04.02.13 - 10:10

    Die Frage war im Prinzip, ob das Problem bei USB-Sticks auch auftritt und wenn ja, wie man sich davor schützen sollte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: USB-Sticks?

    Autor: fratze123 04.02.13 - 10:17

    Im Gegensatz zu dir regt er sich gar nicht auf.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: USB-Sticks?

    Autor: Bouncy 04.02.13 - 10:32

    > A similar impact to wireless mouse performance was noted if a USB 3.0 device, such
    as a flash drive, was used. Since the noise from the USB 3.0 is broadband, it could
    potentially impact any radio whose antenna is close by.
    Es geht rein um die Entfernung, im Testsetup haben die Ports benutzt, die _direkt_ nebeneinander sind (also den Mausempfänger in nen USB2-Port direkt neben dem USB3-Port mit dem USB-Stick). Nur dann Probleme. Mit der USB-Platte auch nur dann Probleme, wenn die Antenne nahe am USB-Kabel liegt, bzw. hat man - Bild 3.2 - die Messung auch nahe am Kabel gemacht.
    Die Störstrahlung entsteht immer nur an den Kontaktpunkten und am Kabel selbst, [edit] weniger in den Geräten an sich (zumindest wenn ich mir Diagramm 4.2 anschau scheint es dass viel Abschirmung die Störung verschlimmert). Bei Sticks also nur ein Punkt, von dem man die Antenne fernhalten muß. Lösung wäre also einfach, möglichst Ports nehmen die weit weg sind voneinander, meistens liegt ja sowieso ne Menge Metall zwischen etwa Vorder- und Rückseite eines Geräts, was ausreichende Abschirmung bieten sollte.

    [edit]
    > In addition, shielding of the USB 3.0 peripheral device plays an important role in reducing the amount of noise radiated in the 2.4–2.5 GHz range. This is particularly critical for peripheral devices that are placed close to the PC platform, such as a flash drive.
    ok Intel empfiehlt also - entgegen dem 4.2er Diagramm - munter Alufolie um das gesamte Gerät zu wickeln, so nach dem Motto "viel ist besser als nix". Macht ja auch Sinn, also Aluhüte für alle wegen pöser USB-Strahlung :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.13 10:48 durch Bouncy.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: USB-Sticks?

    Autor: 0xDEADC0DE 04.02.13 - 16:36

    Komisch, das gleiche könnte man auch dir antworten... und jetzt zieh net so eine Fratze. :p

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Filmkritik Citizenfour: Edward Snowden, ganz nah
Filmkritik Citizenfour
Edward Snowden, ganz nah
  1. NSA-Ausschuss BND streitet Mithilfe bei US-Drohnenkrieg ab
  2. Operation Glotaic BND griff Daten offenbar über Tarnfirma ab
  3. Laura Poitras Citizenfour erhält einen Oscar

Invisible Internet Project: Das alternative Tor ins Darknet
Invisible Internet Project
Das alternative Tor ins Darknet
  1. Netgear WLAN-Router aus der Ferne angreifbar
  2. Datenschützer Private Überwachungskameras stark verbreitet
  3. Play Store Weit verbreitete Apps zeigen Adware verzögert an

Honor Holly im Test: 130 Euro - wer bietet weniger?
Honor Holly im Test
130 Euro - wer bietet weniger?
  1. Honor Preis des Holly sinkt auf 110 Euro
  2. Honor Holly Je mehr Interessenten, desto günstiger das Smartphone
  3. Honor T1 8-Zoll-Tablet im iPad-Mini-Format für 130 Euro

  1. Nachruf: Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!
    Nachruf
    Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!

    Leonard Nimoy, bekannt als Mr. Spock aus der ersten Star-Trek-Serie, ist im Alter von 83 Jahren gestorben. Bevor er ins All flog, ritt er in Western-Serien. Später führte er Regie bei zwei der Star-Trek-Filme.

  2. Click: Beliebige Uhrenarmbänder an der Apple Watch nutzen
    Click
    Beliebige Uhrenarmbänder an der Apple Watch nutzen

    Für die Apple Watch gibt es austauschbare Armbänder, doch Apple hat dafür gesorgt, dass keine x-beliebigen Bänder genutzt werden können und kurzerhand ein eigenes System entwickelt. Das Projekt Click will das ändern und einen Adapter bauen.

  3. VLC-Player 2.2.0: Rotation, Addons-Verwaltung und digitale Kinofilme
    VLC-Player 2.2.0
    Rotation, Addons-Verwaltung und digitale Kinofilme

    Der VLC-Player kann in Version 2.2.0 digitale Kinofilme im DCP-Formate abspielen. Zudem werden Videos automatisch rotiert, der Blu-ray-Support ist erweitert worden, und die Addons können leichter verwaltet werden. Das Team hat auch einen häufigen Fehler beim Darstellen von bestimmten Porno-Filmen behoben.


  1. 19:46

  2. 18:56

  3. 18:43

  4. 18:42

  5. 18:15

  6. 17:59

  7. 16:57

  8. 16:46