1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » PC-Hardware
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Apple: Bluetooth kann durch USB-3…

USB-Sticks?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. USB-Sticks?

    Autor Himmerlarschundzwirn 04.02.13 - 08:18

    Schöne Idee, die Geräte einfach weiter weg zu stellen. Bei HDDs etc dürfte das auch funktionieren. Aber was macht man denn z.B. mit USB-3-Sticks? Sind die genügend "geschirmt"?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: USB-Sticks?

    Autor KTVStudio 04.02.13 - 08:38

    Sowie ich das herausgelesen habe entsteht wohl ein Antenneneffekt im USB3.0 Kabel welcher die 2,4GHZ Frequenzen stört. Also sollte ein USB Stick kein Problem darstellen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: USB-Sticks?

    Autor rafterman 04.02.13 - 08:42

    Artikel richtig lesen, dann muss man auch keine dummen Fragen stellen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: USB-Sticks?

    Autor nonameHBN 04.02.13 - 08:49

    sehe ich auch so, dass das/die Kabel als Antenne(n) fungieren könnte(n)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: USB-Sticks?

    Autor Godzilla 04.02.13 - 08:51

    Einfach mal akzeptieren, daß nicht alle ganz so perfekt sein können wie man selbst und daß daher andere mal was überlesen können, dann muß man auch keine dummen Antworten auf "dumme Fragen" geben
    (Akzeptanz würde ja schon völlig reichen, Einsicht ist nicht notwendig)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: USB-Sticks?

    Autor neocron 04.02.13 - 09:14

    laecherlich ...
    mit 5 Worten haettest du die frage einfach beantworten koennen, anstatt dich mit mehr als doppelt so vielen sinnlos derartig aufzuregen ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: USB-Sticks?

    Autor Missingno. 04.02.13 - 09:21

    Wenn die Kabel das Problem sind, wieso ist die Lösung dann die Geräte weiter weg aufzustellen, wofür man längere Kabel braucht?

    --
    Dare to be stupid!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: USB-Sticks?

    Autor cynicer 04.02.13 - 09:26

    Ich nehme an weil die BT-Antenne im Bildschirm verbaut ist und wenn das USB-Kabel (welches Störsignale im 2.4GHz Band abstrahlt) weiter weg ist kommt weniger an der Antenne an um das ursprüngliche Signal zu stören.^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: USB-Sticks?

    Autor Himmerlarschundzwirn 04.02.13 - 09:32

    Ich stehe immer noch auf dem Schlauch. Ich hatte den Artikel sehr wohl gelesen und habe das auch gerade noch mal getan und finde einfach keine Antwort auf die Frage.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: USB-Sticks?

    Autor Bouncy 04.02.13 - 09:34

    Missingno. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die Kabel das Problem sind, wieso ist die Lösung dann die Geräte
    > weiter weg aufzustellen, wofür man längere Kabel braucht?
    Längere Kabel bedeuten nicht automatisch stärkeren Antenneneffekt, es ist die "richtige" Länge die maximalen Effekt erzielt...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: USB-Sticks?

    Autor Bouncy 04.02.13 - 09:34

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich stehe immer noch auf dem Schlauch. Ich hatte den Artikel sehr wohl
    > gelesen und habe das auch gerade noch mal getan und finde einfach keine
    > Antwort auf die Frage.
    Jetzt akzeptier halt dass du nicht so perfekt bist wie wir anderen :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: USB-Sticks?

    Autor Himmerlarschundzwirn 04.02.13 - 09:35

    Himmel nochmal, wird mir wohl bitte endlich einer ne Antwort geben? :-D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: USB-Sticks?

    Autor 0xDEADC0DE 04.02.13 - 09:48

    Na, Stick in den falschen Port geschoben?

    B2T: Was ist mit FronUSB-Erweiterungen bei Desktop-PCs? Stick hinten rein schieben? Naja, net so mein Ding.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: USB-Sticks?

    Autor Bouncy 04.02.13 - 09:51

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Himmel nochmal, wird mir wohl bitte endlich einer ne Antwort geben? :-D
    Wie war nochmal die Frage?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: USB-Sticks?

    Autor Kindliche Kaiserin 04.02.13 - 09:56

    Also ich habe jetzt mal kurz in das verlinkte PDF reingesehen und soweit ich das verstanden habe, sind Kabel, Steckverbinder und Geräte das Problem. Gerade USB-Sticks und billige Festplattengehäuse aus Plastik dürften mitunter das größte Problem darstellen. USB Kabel sind normalerweise mit einer Schirmung versehen. Aber schon beim Übergang von Stecker auf Kabel wird oft bei billigen Kabeln geschlampt.

    PS: Das wird super bald gibt es sicher Cat 7 USB Kabel :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: USB-Sticks?

    Autor Himmerlarschundzwirn 04.02.13 - 10:10

    Die Frage war im Prinzip, ob das Problem bei USB-Sticks auch auftritt und wenn ja, wie man sich davor schützen sollte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: USB-Sticks?

    Autor fratze123 04.02.13 - 10:17

    Im Gegensatz zu dir regt er sich gar nicht auf.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: USB-Sticks?

    Autor Bouncy 04.02.13 - 10:32

    > A similar impact to wireless mouse performance was noted if a USB 3.0 device, such
    as a flash drive, was used. Since the noise from the USB 3.0 is broadband, it could
    potentially impact any radio whose antenna is close by.
    Es geht rein um die Entfernung, im Testsetup haben die Ports benutzt, die _direkt_ nebeneinander sind (also den Mausempfänger in nen USB2-Port direkt neben dem USB3-Port mit dem USB-Stick). Nur dann Probleme. Mit der USB-Platte auch nur dann Probleme, wenn die Antenne nahe am USB-Kabel liegt, bzw. hat man - Bild 3.2 - die Messung auch nahe am Kabel gemacht.
    Die Störstrahlung entsteht immer nur an den Kontaktpunkten und am Kabel selbst, [edit] weniger in den Geräten an sich (zumindest wenn ich mir Diagramm 4.2 anschau scheint es dass viel Abschirmung die Störung verschlimmert). Bei Sticks also nur ein Punkt, von dem man die Antenne fernhalten muß. Lösung wäre also einfach, möglichst Ports nehmen die weit weg sind voneinander, meistens liegt ja sowieso ne Menge Metall zwischen etwa Vorder- und Rückseite eines Geräts, was ausreichende Abschirmung bieten sollte.

    [edit]
    > In addition, shielding of the USB 3.0 peripheral device plays an important role in reducing the amount of noise radiated in the 2.4–2.5 GHz range. This is particularly critical for peripheral devices that are placed close to the PC platform, such as a flash drive.
    ok Intel empfiehlt also - entgegen dem 4.2er Diagramm - munter Alufolie um das gesamte Gerät zu wickeln, so nach dem Motto "viel ist besser als nix". Macht ja auch Sinn, also Aluhüte für alle wegen pöser USB-Strahlung :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.13 10:48 durch Bouncy.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: USB-Sticks?

    Autor 0xDEADC0DE 04.02.13 - 16:36

    Komisch, das gleiche könnte man auch dir antworten... und jetzt zieh net so eine Fratze. :p

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smart Highway: Leuchtende Mittelstreifen und Straßenbäume
Smart Highway
Leuchtende Mittelstreifen und Straßenbäume

Auf einer Straße in den Niederlanden ist die Fahrbahnmarkierung mit einer luminiszenten Farbe aufgemalt worden. Die Straßenbemalung ist Teil eines Projekts zu einer intelligenten Straße.

  1. Facebook und Nasa Internetzugang mit Drohnen, Satelliten und Laser
  2. Abwehrsystem Music Israelische Flugzeuge erhalten Laserabwehr gegen Raketen
  3. Internet.org Facebook soll Übernahme von Drohnenhersteller planen

OpenSSL: Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed
OpenSSL
Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed

Der Heartbleed-Bug in OpenSSL dürfte wohl als eine der gravierendsten Sicherheitslücken aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  1. OpenSSL-Lücke Programmierer bezeichnet Heartbleed als Versehen
  2. OpenSSL-Bug Spuren von Heartbleed schon im November 2013
  3. Sicherheitslücke Keys auslesen mit OpenSSL

Test Lego Der Hobbit: I am King under the Mountain
Test Lego Der Hobbit
I am King under the Mountain

Erst kullern die Klötzchen, dann die Lachtränen: Traveller's Tales' chaotische Mischung aus Jump 'n' Run und Action-Adventure ist urkomisch, atmosphärisch dicht und oft mehr Film als Spiel. König unter dem Berg ist nicht Smaug, sondern Slapstick.

  1. Lego Minifigures angespielt Abenteuer mit rund 100 Klassen
  2. Jason Alleman Tastatur aus Lego
  3. Kunststoffklötzchen Lego spielen in Google Chrome

  1. Nachfolger von Google Glass: Google patentiert Kontaktlinsen mit Kameras
    Nachfolger von Google Glass
    Google patentiert Kontaktlinsen mit Kameras

    Die Computerbrille Google Glass könnte schon bald aufs Altenteil geschickt werden, wenn Google die zum Patent angemeldeten Kontaktlinsen mit eingebauten Kameras auf den Markt bringt.

  2. Kleine Fuck-Anfrage: Welche Begriffe in deutschen Behörden gefiltert werden
    Kleine Fuck-Anfrage
    Welche Begriffe in deutschen Behörden gefiltert werden

    Beschäftigte in Bundesbehörden sollen nicht nach erotischen Begriffen und Porno suchen. Dagegen werden Filtersysteme eingesetzt. Dies geschehe zum Schutz der Mitarbeiter, der IT-Infrastruktur und des Ansehens der Bundeseinrichtungen.

  3. Kindle Phone: Neue Details zur 3D-Technik des Amazon-Smartphones
    Kindle Phone
    Neue Details zur 3D-Technik des Amazon-Smartphones

    Mit Amazons erstem eigenen Smartphone sollen Nutzer ohne Hilfsmittel Bildschirminhalte in 3D sehen können. Dabei setzt das Unternehmen auf eine Software-Lösung, die das Bild dank vier Hilfskameras der Nutzerbewegung anpasst und so den Effekt erzeugt.


  1. 23:56

  2. 18:41

  3. 18:28

  4. 18:18

  5. 18:13

  6. 17:42

  7. 17:03

  8. 16:24