1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Neue iMacs passen an Vesa…

Mehr Geld für weniger?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mehr Geld für weniger?

    Autor: Mixermachine 14.03.13 - 17:48

    Hat die neue Version des Mac wirklich nichts zu bieten?
    40 Euro teurer OHNE Fluss?
    Also min. 120 Euro teurer mit Fluss... Das kann nicht mal Apple ernst meinen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Mehr Geld für weniger?

    Autor: DASPRiD 14.03.13 - 17:58

    Sollen die etwa den Rhein verpacken und mitsenden?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Mehr Geld für weniger?

    Autor: Kondom 14.03.13 - 18:21

    Wenn das mit dem Fluss stimmt, dann sind's wahrscheinlich die Versandkosten die den Preis in die Höhe treiben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Mehr Geld für weniger?

    Autor: hackCrack 14.03.13 - 23:10

    Mixermachine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat die neue Version des Mac wirklich nichts zu bieten?
    > 40 Euro teurer OHNE Fluss?
    > Also min. 120 Euro teurer mit Fluss... Das kann nicht mal Apple ernst
    > meinen

    jaja, auto-korrektur ist was tolles :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Mehr Geld für weniger?

    Autor: Donk 15.03.13 - 00:22

    Und ob das Apples Ernst ist. Die haben immer betont wie einfach ihre Geräte sind und wie schick alles darin verbaut ist und das man praktisch nur ein Kabel braucht. Dann haben sie den iMac so falch gebaut und das DVD-Laufwerk entfernt. Das Gerät ist teurer geworden und hattte weniger zu bieten. Dazu kommt noch das man sich anhören darf das man ja ein externes Laufwerk verwenden kann.

    Die entfernen sich immer mehr von ihrem eigenen hohen Standart. Und wenn die nicht langsam etwas an ihrer Update-Politik ändern werden sie bald auch die letzten Vorteile gegenüber Windows verloren haben.

    Ein Glück für Apple das die Fangemeinde bisher jeden Dreck verziehen hat den Apple fabriziert hat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Mehr Geld für weniger?

    Autor: Tzven 15.03.13 - 00:45

    Ich weiss ja nich, aber wenn es je ein Produkt gegeben hat wo man Apple seitens der Konkurenz nie das Wasser hat reichen können ist das imho der Imac. Und was zum Geier war nochmal ein DVD-Laufwerk?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Mehr Geld für weniger?

    Autor: Donk 15.03.13 - 07:51

    Der iMac ist eine genauso verklebte Fehlentwicklung wie der meiste Rest aud dem Applesortiment. Gerade der iMac ist nach spätestens 2 Jahren ein Wegwerfcomputer wenn man das nächste OS haben will.

    Aber genau das wollen die meisten Leute im Moment. Besonders die Amerikaner da bei denen noch nicht angekommen ist das man nicht ewig Rohstoffe aus der Erde schürfen kann. Und bei denen die das begriffen haben hält sich noch der Gedanke fest, dass man dann einfach andere Länder überfällt.

    Aber ich schweife ab. Apple ist ein Unternehmen das so wie kaum ein anderes mit seinen strikten Regeln (die meiner Meinung nach nach EU-Recht rechtswidrig sind) dafür sorgt das Geräte nicht so genutzt werden können wie der Anwender es will und dafür sorgt das die Leute ihre alten Geräte nicht upgraden können.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Mehr Geld für weniger?

    Autor: DY 15.03.13 - 08:12

    Donk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ein Glück für Apple das die Fangemeinde bisher jeden Dreck verziehen hat
    > den Apple fabriziert hat.

    Je kleinlicher Apple nach außen auftritt und je schlechter die neuen Geräte in Punkto Innvoation sind- da ist das coolness Image ruckzuck ruiniert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Mehr Geld für weniger?

    Autor: cpageler93 15.03.13 - 08:44

    Mixermachine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat die neue Version des Mac wirklich nichts zu bieten?
    > 40 Euro teurer OHNE Fluss?
    > Also min. 120 Euro teurer mit Fluss... Das kann nicht mal Apple ernst
    > meinen


    Die "alte" Version mit Fuß kostet genau so viel wie vorher.
    Man muss sich nicht den neuen Mac kaufen und dazu einen Fuß bestellen,
    das gilt nur für die Tisch- oder Wandhalterung.

    http://store.apple.com/de/browse/home/shop_mac/family/imac

    Beim Kauf der Version ohne Fuß wirst du auch nett drauf hingewiesen:
    http://store.apple.com/de/configure/Z0Q7?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.03.13 08:48 durch cpageler93.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

Spieleklassiker: Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)
Spieleklassiker
Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)

Stuxnet lässt grüßen: Trojaner hat Unternehmen in großem Stil ausgespäht
Stuxnet lässt grüßen
Trojaner hat Unternehmen in großem Stil ausgespäht
  1. The Intercept NSA und GCHQ sollen Cyberwaffe Regin eingesetzt haben
  2. Kaspersky Lab Cyberwaffe Regin griff Mobilfunk-Basisstationen an
  3. Sicherheitslücke BND will Zero Day Exploits einkaufen

  1. Assassin's Creed Unity: Neuer Patch behebt über 300 Probleme
    Assassin's Creed Unity
    Neuer Patch behebt über 300 Probleme

    Ubisoft erledigt die Qualitätssicherung erst nach der Veröffentlichung von Assassin's Creed Unity und hat einen Patch mit Hunderten von Fehlerbehebungen angekündigt. Auf der Playstation 4 soll die Leistung steigen, da ein Ubisoft-Dienst weniger priorisiert wird.

  2. Phased Array: Ericsson und IBM entwickeln Antennen für 5G-Mobilfunk
    Phased Array
    Ericsson und IBM entwickeln Antennen für 5G-Mobilfunk

    Der Netzwerkausrüster Ericsson setzt seine Partnerschaft mit IBM fort. Die beiden Unternehmen wollen Phased-Array-Antennen für 5G entwickeln. Der neue Standard wird für das Ende des Jahrzehnts erwartet, auch wenn andere Firmen schon schneller fertig sein wollen.

  3. Mega: Kim Dotcom sind angeblich die Millionen ausgegangen
    Mega
    Kim Dotcom sind angeblich die Millionen ausgegangen

    Kim Dotcom behauptet, all sein Geld für Rechtsanwälte ausgegeben zu haben. Ihm gehöre persönlich keine einzige Aktie an dem Sharehoster Mega mehr. Doch das alles könnte ein Trick sein.


  1. 10:42

  2. 10:22

  3. 09:08

  4. 09:00

  5. 08:48

  6. 08:26

  7. 08:09

  8. 07:43