Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Asus PQ321Q: Erstes 4K-Display für…

Für die Heimkino-Freaks bestimmt nicht schlecht

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für die Heimkino-Freaks bestimmt nicht schlecht

    Autor: Ausdroid 02.07.13 - 15:25

    Aber ich persönlich brauche noch nicht mal HD. Jedenfalls nicht um einen Film oder Fernsehen zu schauen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Für die Heimkino-Freaks bestimmt nicht schlecht

    Autor: flasherle 02.07.13 - 15:34

    und was sollen heimkino-freaks mit so nem mini screen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Für die Heimkino-Freaks bestimmt nicht schlecht

    Autor: Phreeze 02.07.13 - 15:48

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und was sollen heimkino-freaks mit so nem mini screen?

    ihre BluRays upscalen :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Für die Heimkino-Freaks bestimmt nicht schlecht

    Autor: nw42 02.07.13 - 18:36

    Ausdroid schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber ich persönlich brauche noch nicht mal HD. Jedenfalls nicht um einen
    > Film oder Fernsehen zu schauen.

    Nun, dann empfehle ich Dir: Kauf Dir mal eine gescheite 1080p24 Bluray, damit Du den Unterschied siehst ;-)

    TV lebt in der Tat hinter dem Mond und schafft noch nicht einmal 1080p zu senden - und selbst wenn sie das könnten, würde esnichts nutzen, denn die Bildqualität ist durch zu geringe Bitraten zu unterirdisch schlecht, das sie noch nicht einmal ein optmales 720p Signal übertragen können (Außer kurz bei Sportevents - und 1h später wird wieder zurückgeschaltet auf Augenkrebs und Klötzchensalat)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Für die Heimkino-Freaks bestimmt nicht schlecht

    Autor: Ausdroid 02.07.13 - 22:00

    Danke, habe ich schon bei vielen Freunden gesehen. Der Film wird die neuen Details dadurch aber kein Stück besser. Mir reicht SD noch lange locker aus, da ich keinen Mehrwert von Bluray habe.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Für die Heimkino-Freaks bestimmt nicht schlecht

    Autor: tibrob 03.07.13 - 07:32

    Muss da Ausdoid völlig recht geben. Ich war selbst überrascht, wie gering die Unterschiede zwischen DVD und BluRay bei Filmmaterial in der Praxis tatsächlich sind. Klar kann man Qualitätsunterschiede (auch ohne Lupe) sehen, aber irgendwie geht mir der klassische Filmeindruck/das Filmgefühl bei BluRay verloren - schwer zu beschreiben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Für die Heimkino-Freaks bestimmt nicht schlecht

    Autor: Strongground 03.07.13 - 07:50

    Also für mich bedeutet das VHS-Gewackel, Unschärfe bis man keine Details mehr erkennt oder Störstreifen nicht zum Filmerlebnis. Und wenn ich mir eine DVD vs. Blueray ansehe dann machen die Details welche man vorher nie sah schon einfach mehr Spaß.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
  1. IT Domain Architect (m/w) für Business Architecture und Design
    Allianz Managed Operations & Services SE, München
  2. (Junior) Technical Consultant Automotive Vernetzte Dienste (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, München, Gaimersheim, Leinfelden-Echterdingen
  3. Graduate Research Assistant / Research Associate (m/w) at the Chair of Complex and Intelligent Systems
    Universität Passau, Passau
  4. IT-Consultant (m/w) Neue Technologien
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. NUR NOCH HEUTE: 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Interstellar, American Sniper, Edge of Tomorrow, Jupiter Ascending)
  2. 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Die Maske, Die Goonies, Kiss Kiss Bang Bang, Batman: Under the Red Hood)
  3. TIPP: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere [3D Blu-ray]
    9,99€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Mirror's Edge Catalyst im Test Rennen für die Freiheit
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

E-Mail-Verschlüsselung: EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
E-Mail-Verschlüsselung
EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
  1. Netflix und Co. EU schafft Geoblocking ein bisschen ab
  2. Android FTC weitet Ermittlungen gegen Google aus
  3. Pay-TV Paramount gibt im Streit um Geoblocking nach

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie man Geschworene am besten verwirrt

  1. Battlefield 1 angespielt: Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze
    Battlefield 1 angespielt
    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

    E3 2016 Electronic Arts hatte neben der im Stream gezeigten Fassung von Battlefield 1 für ausgewählte Journalisten noch eine weitere Version auf der E3 im Gepäck: die Closed Alpha. In einem dunklen Konferenzraum durften wir abseits vom Messetrubel Gameplay aufzeichnen und erste Eindrücke des kommenden Multiplayer-Shooters im ersten Weltkrieg sammeln.

  2. Förderung: Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann
    Förderung
    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

    Fiber-To-The-Home (FTTH) kann billiger sein, räumt die Deutsche Telekom ein. Dies gelte für abgelegene Ortsteile, Weiler und Gehöfte. Vectoring wird zudem nicht staatlich gefördert.

  3. Procter & Gamble: Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist
    Procter & Gamble
    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

    Pampers mit Sensoren sind für den Procter & Gamble-Konzern eine Option. Zahnbürsten melden bereits, wenn der Nutzer zu stark drückt oder zu kurz putzt.


  1. 15:00

  2. 10:36

  3. 09:50

  4. 09:15

  5. 09:01

  6. 14:45

  7. 13:59

  8. 13:32