1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AVM: Fritz Dect Repeater 100 und…

Eigentlich cool aber...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eigentlich cool aber...

    Autor: dynAdZ 10.01.13 - 14:03

    ... ich zahle keine 50¤ für so ein Gerät, das mir dann hilft, Strom zu sparen. Das Geld habe ich ja erst in vielen vielen Jahren wieder drin. Ich habe daheim nur LED-Leuchten, das reduziert den Stromverbrauch auf jeden Fall stark.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Eigentlich cool aber...

    Autor: Andreas2k 10.01.13 - 14:13

    find ich auch überteuert. Zum Stromverbrauch messen gibt es deutlich günstigere Geräte für unter 15¤, auch mit Funkfernbedienung - gut dann kann man es halt nicht übers Internet oder per Tablett steuern aber ist das wirklich so wichtig? ist doch mehr ne Spielerei für Nerds die zu viel Geld haben

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Eigentlich cool aber...

    Autor: blizzy 10.01.13 - 14:31

    > ... ich zahle keine 50¤ für so ein Gerät, das mir dann hilft, Strom zu
    > sparen. Das Geld habe ich ja erst in vielen vielen Jahren wieder drin.

    Bis dahin ist das Gerät eher schon kaputt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Eigentlich cool aber...

    Autor: BoeserOnkel 10.01.13 - 16:58

    Automatisches Schalten: einmalig, täglich, wochentäglich, rhythmisch, zufällig, per Astro-Funktion je nach Zeitpunkt von Sonnenauf- und -untergang oder per Google-Kalender

    Dafür ist das Teil zu sehen, und ich finde es genial. Z.B. sitze im Geschäft und will heim, trage noch schnell einen Termin in meinen Goggle-Kalender ein für xx:yy Uhr und wenn ich nach Hause komme ist mein Kaffee durchgelaufen etc...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Soziales Netzwerk Sociax: Das Facebook mit mehr Privatsphäre
Soziales Netzwerk Sociax
Das Facebook mit mehr Privatsphäre
  1. Nepal Facebook, Google und Openstreetmap helfen Erdbebenopfern
  2. Karrierenetzwerk LinkedIn will Zukauf für 1,5 Milliarden US-Dollar
  3. Soziale Netzwerke Vernetzt und zugenäht!

Berlin E-Prix: Motoren, die nach Star Wars klingen
Berlin E-Prix
Motoren, die nach Star Wars klingen
  1. Funktechnik Daimler und Qualcomm vernetzen das Auto

Apps für Googles Cardboard: Her mit der Pappe!
Apps für Googles Cardboard
Her mit der Pappe!
  1. Game of Thrones Auf der Mauer weht ein eisiger Wind
  2. VR im Journalismus So nah, dass es fast wehtut
  3. Deep angespielt "Atme tief ein und tauche durch die virtuelle Welt"

  1. Google Jump: Google verbindet 16 Gopros zu einem Insektenauge
    Google Jump
    Google verbindet 16 Gopros zu einem Insektenauge

    Google hat mit Jump eine Plattform für VR-Inhalte vorgestellt, die aus Hard- und Software besteht, mit denen Anwender und Unternehmen künftig Videos für Computerbrillen herstellen sollen. Herzstück sind Kamerahalterungen, mit denen zum Beispiel 16 Gopro-Actionkameras die Umgebung rundum abfilmen.

  2. FPGAs: Intel will FPGA-Experten Altera doch noch kaufen
    FPGAs
    Intel will FPGA-Experten Altera doch noch kaufen

    Intel steht vor der größten Übernahme in der Konzerngeschichte. Diesmal sollen 15 Milliarden US-Dollar für Altera, den Hersteller von FPGAs, CPLDs, Embedded Processors und ASICs, geboten werden.

  3. Karten-App: Offline-Navigation für Google Maps geplant
    Karten-App
    Offline-Navigation für Google Maps geplant

    Google will seine Maps-App mit einer Offline-Navigation versehen. Damit lässt sich die Google-Maps-App in der Zukunft auch im Ausland ohne bestehende Internetverbindung verwenden. Google reagiert mit diesem Schritt auf die zunehmende Verbreitung von Offline-Navigations-Apps.


  1. 09:51

  2. 09:43

  3. 09:40

  4. 09:29

  5. 07:52

  6. 07:00

  7. 03:08

  8. 23:20