Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blake Krikorian: Google, Microsoft…

glückwunsch blake

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. glückwunsch blake

    Autor: onkel hotte 21.12.12 - 11:35

    wenn die drei Giganten was von dir kaufen wollen, kannste dir bis zu deinem Lebensende nur noch die Sonne auf'n Bauch scheinen zu lassen :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.12.12 11:35 durch onkel hotte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: glückwunsch blake

    Autor: Marvho 21.12.12 - 11:55

    oh yeah

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: glückwunsch blake

    Autor: n0meX 21.12.12 - 11:57

    Wenn er im Aufsichtsrat von Amazon sitzt, kann er das wahrscheinlich sowieso schon :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: glückwunsch blake

    Autor: ElMario 21.12.12 - 12:24

    n0meX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn er im Aufsichtsrat von Amazon sitzt, kann er das wahrscheinlich
    > sowieso schon :D


    Haha, ja, gewonnen hat er schon. :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: glückwunsch blake

    Autor: lolig 21.12.12 - 14:33

    onkel hotte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn die drei Giganten was von dir kaufen wollen, kannste dir bis zu deinem
    > Lebensende nur noch die Sonne auf'n Bauch scheinen zu lassen :)

    Tja, jetzt müsste man die Eier haben, um zu sagen:
    "Ne ich verkauf nicht, ich möchte das selbst machen."

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: glückwunsch blake

    Autor: Endwickler 21.12.12 - 14:33

    onkel hotte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn die drei Giganten was von dir kaufen wollen, kannste dir bis zu deinem
    > Lebensende nur noch die Sonne auf'n Bauch scheinen zu lassen :)

    Er könnte sich auch etwas zum anziehen kaufen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: glückwunsch blake

    Autor: Hösch 21.12.12 - 16:43

    lolig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja, jetzt müsste man die Eier haben, um zu sagen:
    > "Ne ich verkauf nicht, ich möchte das selbst machen."


    Dann hätte er keine Eier, sondern einen Dachschaden. Mit dem was er da rausholen kann, könnte er vermutlich mehrmals das Selbe was er jetzt hat erneut erreichen, wenn er denn wollte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: glückwunsch blake

    Autor: Okkarator 22.12.12 - 02:05

    Hösch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann hätte er keine Eier, sondern einen Dachschaden. Mit dem was er da
    > rausholen kann, könnte er vermutlich mehrmals das Selbe was er jetzt hat
    > erneut erreichen, wenn er denn wollte.


    Die Entwickler von Dropbox standen doch vor der selben Entscheidung (Verhandlungen mit Apple) und haben das Angebot ausgeschlagen - vermutlich erfolgreich, da sie noch da sind und gerade erst kleinere Unternehmen für den Start von Foto- und Musik-Streamingdiensten aufgekauft haben. Risiko ist also nicht immer der falsche weg. Auch, wenn ein wenig Wahnsinn dazugehört ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: glückwunsch blake

    Autor: lolig 22.12.12 - 10:41

    Hösch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann hätte er keine Eier, sondern einen Dachschaden. Mit dem was er da
    > rausholen kann, könnte er vermutlich mehrmals das Selbe was er jetzt hat
    > erneut erreichen, wenn er denn wollte.

    Es soll Leute geben die etwas nicht nur des Geldes wegen erschaffen.

    Ein Verwandter hat seine gut gehende Firma verkauft ( quasi Frührente ) und musste dann sehen wie sie vom neuen Chef an die Wand gefahren wurde. Was glaubst Du wie ihm das Herz geblutet hat, dass war sein Lebenswerk.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, Köln
  2. SCHEMA Holding GmbH, Nürnberg
  3. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  4. baumarkt direkt GmbH & Co. KG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Note 7 im Test: Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
Galaxy Note 7 im Test
Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
  1. Samsung Display des Galaxy Note 7 ist offenbar nicht kratzfest
  2. PM1643 & PM1735 Samsung zeigt V-NAND v4 und drei Rekord-SSDs
  3. Gear IconX im Test Anderthalb Stunden Trainingsspaß

Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

  1. Exploits: Treiber der Android-Hersteller verursachen Kernel-Lücken
    Exploits
    Treiber der Android-Hersteller verursachen Kernel-Lücken

    Die Zahl der Angriffe auf den Linux-Kernel in Android wächst sehr stark. Der mit Abstand größte Teil der bekannten Sicherheitslücken findet sich dabei in den Gerätetreibern der Hersteller, die mit der Kernel-Pflege offenbar überfordert sind.

  2. Nike+: Social-Media-Wirrwarr statt "Just do it"
    Nike+
    Social-Media-Wirrwarr statt "Just do it"

    Mit Nike+ hat der Hersteller eine der erfolgreichsten Sport-Apps im Angebot. Das letzte große Update verärgert Nutzer aber mit Programmfehlern und einer umständlichen Einbindung in soziale Medien.

  3. OxygenOS vs. Cyanogenmod im Test: Ein Oneplus Three, zwei Systeme
    OxygenOS vs. Cyanogenmod im Test
    Ein Oneplus Three, zwei Systeme

    Für das Oneplus Three stehen mittlerweile erste Builds von Cyanogenmods CM 13 zur Verfügung - Three-Nutzer stehen also vor der Wahl, ob sie nicht vom ursprünglichen OxygenOS dorthin wechseln wollen. Wir haben uns zwei Threes geschnappt und die Systeme miteinander verglichen.


  1. 14:08

  2. 12:30

  3. 12:02

  4. 12:00

  5. 11:39

  6. 10:22

  7. 09:45

  8. 09:20