1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » PC-Hardware
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Cherry B.Unlimited AES: Drahtloses…

Tastaturqualität?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tastaturqualität?

    Autor demon driver 21.01.13 - 12:49

    Ich hab im Büro eine G230 der ersten Generation, die sieht im Haupttastenteil genauso aus, nur dass sie weiß ist und kabelgebunden ist. Die hält inzwischen schon einige Jahre. Und im Gegensatz zu den drahtlosen, die ich bisher hatte, gibt es auch keine Probleme mit Batterien (ich hatte schon Tastaturen, da war alle paar Wochen ein neuer Satz fällig, außerdem konnte es tatsächlich vorkommen, dass man plötzlich auf dem Schirm des Kollegen am Schreibtisch nebenan rumschrieb).

    Da ich die G230 vom Anschlag und Tastenhub her auf Anhieb geiler fand als alles Bisherige an Desktop-Tastaturen, hab ich mir damals natürlich gleich auch eine für zuhause besorgt. Leider mit dem Ergebnis, dass sich bei dieser etwas jüngeren Variante schon nach wenigen Wochen die Tastenbeschriftung abzunutzen begann. Holte mir irgendwann nochmal eine neue, mit demselben Effekt. Inzwischen hab ich eine ganz andere, deren Anschlag mir aber deutlich weniger gut gefällt.

    Ich würde ja gerne wieder eine Cherry nehmen, zum Beispiel die hier gezeigte. Bei einem Preis von 50 Euro für Tastaur und Maus hab ich jetzt aber akute Zweifel, dass es da in Sachen Fertigungs- und Beschriftungsqualität besser aussieht, oder kann mir da jemand die Bedenken ausreden?

    Cheers,
    d. d.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Tastaturqualität?

    Autor FaLLoC 21.01.13 - 12:56

    Diese Kurzhub-Tastaturen sind doch eine ergonomische Katastrophe. Ich komme mit denen nicht so gut klar, das merke ich immer, wenn ich mal ausnahmsweise mit der Notebooktastatur arbeiten muss.

    Naja, Menschen sind verschieden und jeder hat halt so seine Vorlieben, und wenn Du mit der G230 gut klar kommst, ist diese vieleicht einen Versuchwert.

    --
    FaLLoC

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Tastaturqualität?

    Autor Scrapo 21.01.13 - 15:48

    Das Ergonomieproblem bei der Notebooktastatur liegt eher an der Position der Tastatur als an den Kurzhub-Tasten. Die Handfläche liegt nicht auf dem Tisch auf, sondern auf dem Notebook und der Abstand zum Monitor ist viel zu gering -> äußerst unangenehm. Eine eigene getrennte Kurzhub-Tastatur lässt sich deutlich besser bedienen als eine mit größerem Anschlag.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Tastaturqualität?

    Autor FaLLoC 23.01.13 - 13:11

    Scrapo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Ergonomieproblem bei der Notebooktastatur liegt eher an der Position
    > der Tastatur als an den Kurzhub-Tasten. Die Handfläche liegt nicht auf dem
    > Tisch auf, sondern auf dem Notebook

    Handballen auflegen macht man ja eigentlich garnicht.
    Nagut, ich machs auch ;-P

    > und der Abstand zum Monitor ist viel zu
    > gering -> äußerst unangenehm. Eine eigene getrennte Kurzhub-Tastatur lässt
    > sich deutlich besser bedienen als eine mit größerem Anschlag.

    Da muss ich entschieden widersprechen. Eine ordentliche Langhub-Tastatur mit so um die 4 mm Hub löst auf halber Strecke aus. D.h. man muss die Tasten nicht bis nach unten durchprügeln (bottoming out), was bei viel Schreiben sehr angenehm für die Finger ist.

    Mir ist noch keine Kurzhub-Tastatur begegnet, die auch nur sowas ähnliches wie einen ordentlichen Druckpunkt hat, und ich habe einige ausprobiert. Wie soll das auf der kurzen Strecke auch gehen.

    --
    FaLLoC

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Digitalkamera: Panono macht Panoramen im Flug
Digitalkamera
Panono macht Panoramen im Flug

Wenn Jonas Pfeil ein Panorama aufnimmt, stellt er nicht Kamera, Stativ und Panoramakopf auf, sondern wirft einen Ball in die Höhe. Um das Panorama anschließend zu betrachten, hantiert er mit einem Tablet. Der Berliner hat Golem.de seine Entwicklung erklärt.

  1. Lytro Illum Neue Lichtfeldkamera für Profis
  2. Nachfolger von Google Glass Google patentiert Kontaktlinsen mit Kameras
  3. Pentax 645Z Mittelformatkamera mit 51 Megapixeln und ISO 204.800

Windows XP ade: Linux ist nicht nur ein Lückenfüller
Windows XP ade
Linux ist nicht nur ein Lückenfüller

Wenn der Support für Windows XP ausläuft, wird es dringend Zeit, nach einer sicheren und vor allem kostenlosen Alternative zu suchen. Linux ist dafür bestens geeignet. Bleibt nur noch die Qual der Wahl.

  1. Freedesktop-Summit Desktops erarbeiten gemeinsam Wayland und KDBus
  2. Open Source Linux 3.15 startet in die Testphase
  3. Linux-Kernel LTO-Patch entfacht Diskussion

First-Person-Walker: Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?
First-Person-Walker
Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

Walking-Simulator-Spiele nennen sie die einen, experimentelle Spiele die anderen. Rainer Sigl hat einen neuen Begriff für das junge Genre der atmosphärisch dichten Indie-Games erfunden: First-Person-Walker - Spiele aus der Ich-Perspektive mit wenig Gameplay.

  1. Flappy 48 Zahlen statt Vögel
  2. Deadcore Indiegames-Turmbesteigung für PC, Mac und Linux
  3. A Maze 2014 Tanzen mit der Perfect Woman

  1. Vic Gundotra: Chef von Google Plus verlässt das Unternehmen
    Vic Gundotra
    Chef von Google Plus verlässt das Unternehmen

    Der Google-Manager Vic Gundotra hat bei Google gekündigt. Er hatte das soziale Netzwerk Google Plus mit aufgebaut. Gründe nannte der Gründer der Entwicklerkonferenz Google I/O nicht.

  2. Quartalsbericht: Amazon weiter mit hohem Umsatz und etwas Gewinn
    Quartalsbericht
    Amazon weiter mit hohem Umsatz und etwas Gewinn

    Amazon gab für Technologie und Inhalte 1,99 Milliarden US-Dollar aus. Damit blieb vom Gewinn erneut wenig übrig.

  3. Quartalsbericht: Microsofts Gewinn und Umsatz fallen
    Quartalsbericht
    Microsofts Gewinn und Umsatz fallen

    Microsofts Gewinn fällt um 6,5 Prozent und auch der Umsatz geht leicht zurück. Microsoft wolle schnell "mutige, innovative Produkte herausbringen, die die Nutzer lieben", so der neue Firmenchef Nadella.


  1. 00:08

  2. 23:42

  3. 22:56

  4. 21:14

  5. 17:49

  6. 17:43

  7. 15:52

  8. 15:49