Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cloud Gaming: Sonys neue…

Bezahlen um die eigenen PS1,2,3 Spiele nochmal spielen zu können?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bezahlen um die eigenen PS1,2,3 Spiele nochmal spielen zu können?

    Autor: loox 18.02.13 - 08:37

    > Die Spiele von Vorgängermodellen werden auf die neue Konsole gestreamt. Sony
    > wird in der neuen Konsole voraussichtlich einen anderen Chipsatz verwenden,
    > wodurch es Probleme mit älteren Spielen geben könnte.

    Wie wird denn überprüft, ob ich die Spiele auch besitze, die ich streamen möchte? Oder zahle ich für ein PS2 Spiel nochmal 15¤ so wie im PSN Store, obwohl es schon im Regal steht?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Bezahlen um die eigenen PS1,2,3 Spiele nochmal spielen zu können?

    Autor: der kleine boss 18.02.13 - 10:25

    natürlich bezahlst du die nochmal!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Bezahlen um die eigenen PS1,2,3 Spiele nochmal spielen zu können?

    Autor: Huetti 18.02.13 - 12:12

    loox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Die Spiele von Vorgängermodellen werden auf die neue Konsole gestreamt.
    > Sony
    > > wird in der neuen Konsole voraussichtlich einen anderen Chipsatz
    > verwenden,
    > > wodurch es Probleme mit älteren Spielen geben könnte.
    >
    > Wie wird denn überprüft, ob ich die Spiele auch besitze, die ich streamen
    > möchte? Oder zahle ich für ein PS2 Spiel nochmal 15¤ so wie im PSN Store,
    > obwohl es schon im Regal steht?

    Ich gehe sehr, sehr schwer davon aus, dass wohl der Originaldatenträger im Laufwerk liegen muss, damit du das jeweilige Spiel dann als Stream starten kannst.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Bezahlen um die eigenen PS1,2,3 Spiele nochmal spielen zu können?

    Autor: LordBela 18.02.13 - 14:39

    Huetti schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------

    > Ich gehe sehr, sehr schwer davon aus, dass wohl der Originaldatenträger im
    > Laufwerk liegen muss, damit du das jeweilige Spiel dann als Stream starten
    > kannst.


    Ich sehe das eher etwas schwarzer. Die Datenträger, egal welcher Generation, sind nicht eindeutig markiert (wie auch, wenn sie gepresst werden). Das heißt, du könntest das Spiel bei dir einlegen und registrieren und mit der gleichen Disk zu deinem Freund rennen und es auch auf seinem Account registrieren. Ich glaube es wird wie bei den PS1 oder PSP spielen im PSN sein. Egal, ob du das Spiel schon hast, einen kleinen Betrag wirst du schon hinlegen müssen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Bezahlen um die eigenen PS1,2,3 Spiele nochmal spielen zu können?

    Autor: Huetti 18.02.13 - 14:51

    LordBela schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Huetti schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > ----
    >
    > > Ich gehe sehr, sehr schwer davon aus, dass wohl der Originaldatenträger
    > im
    > > Laufwerk liegen muss, damit du das jeweilige Spiel dann als Stream
    > starten
    > > kannst.
    >
    > Ich sehe das eher etwas schwarzer. Die Datenträger, egal welcher
    > Generation, sind nicht eindeutig markiert (wie auch, wenn sie gepresst
    > werden). Das heißt, du könntest das Spiel bei dir einlegen und registrieren
    > und mit der gleichen Disk zu deinem Freund rennen und es auch auf seinem
    > Account registrieren.

    Drum glaube ich ja, dass der Datenträger beim Start des Streamings im Laufwerk liegen muss. JEDES MAL! Ist programmiertechnisch ein Klacks! Ist ja beim PC oder auch bei der XBOX nicht anders. Der Datenträger muss im Laufwerk liegen, auch wenn das Spiel installiert ist. Und die Möglichkeit das Spiel zu starten und dann den Datenträger weiter zu geben... na ja, sind wir mal realistisch...


    > Ich glaube es wird wie bei den PS1 oder PSP spielen
    > im PSN sein. Egal, ob du das Spiel schon hast, einen kleinen Betrag wirst
    > du schon hinlegen müssen.

    Das ist natürlich die zweite Möglichkeit. Wobei das bei diesen Games ja kein Streaming ist, sondern dass sind volle Downloads... Wir sind aktuell immer noch bei der Initialaussage "Streaming um die Abwärtskompatibilität der neuen Playstation zur PS3 zu gewährleisten".

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Bezahlen um die eigenen PS1,2,3 Spiele nochmal spielen zu können?

    Autor: LordBela 18.02.13 - 15:24

    Naja, ich bin auch von dem Punkt ausgegangen, das es hieß, man könne die spiele auch unterwegs spielen. Mal ganz davon abgesehen, dass der Traffic abnorm wäre. Ich würde meine PS4 nicht die ganze Zeit laufen lassen wollen, wen ich das Haus verlasse.
    Andererseits ist das natürlich richtig, wenn der Datenträger vorhanden sein muss zum Spielen, ist das eine Lösung.
    Letztendlich sind es aber immer noch Gerüchte. Was kommen wird, sehen wir ja hoffentlich über morgen. Bin ja schon gespannt wie ein flitzebogen ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Trivadis GmbH, Düsseldorf
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Rundfunk Berlin Brandenburg RBB, Berlin, Köln
  4. TAKATA AG, Berlin, Aschaffenburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 21,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 5,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

  1. Olympische Spiele: Firmen dürfen #Rio2016 im sozialen Netz nicht verwenden
    Olympische Spiele
    Firmen dürfen #Rio2016 im sozialen Netz nicht verwenden

    Wer kein offizieller Sponsor der Olympischen Spiele ist, darf auf Facebook oder Twitter keine geschützten Inhalte zu der Veranstaltung zeigen. Selbst ein Tweet mit dem Hashtag #Rio2016 könnte für Unternehmen zum Problem werden.

  2. Mi Notebook Air: Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
    Mi Notebook Air
    Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein

    Mit gleich zwei Notebooks ist Xiaomi erstmals im Notebook-Segment vertreten: Die Geräte unter dem Namen Mi Notebook Air erinnern äußerlich stark an Apples Macbooks. Windows 10 haben beide; das Topmodell mit Core-i5-Prozessor kostet umgerechnet nur 680 Euro.

  3. Privacy Shield: EU-Datenschützer billigen Datentransfer für ein Jahr
    Privacy Shield
    EU-Datenschützer billigen Datentransfer für ein Jahr

    Die europäischen Datenschutzbehörden sind nicht zufrieden mit dem Nachfolgeabkommen von Safe Harbor. Doch sie wollen den neuen Datenschutzschild hinnehmen - vorerst.


  1. 12:45

  2. 12:18

  3. 12:01

  4. 12:01

  5. 12:00

  6. 11:57

  7. 11:41

  8. 11:41