1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cloud Gaming: Sonys neue…

Und wie soll die Server-Hardware aussehen?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wie soll die Server-Hardware aussehen?

    Autor: fratze123 18.02.13 - 08:14

    Die werden ja wohl kaum 'nen Cell-PC entwickeln, oder?
    Auch mehr oder weniger normale PS3 mit spezieller Server-Software sind schwer vorstellbar.

    Wenn also die Software an normale PC-Hardware angepasst wird (dürfte zumeist eh kein PRoblem sein, da die meisten Titel ohnehin Multiplattformer sind), wird das ganze Unternehmen zum Witz.

    Wie auch immer: wozu brauch ich 'ne Konsole, wenn die Spiele gestreamt werden? Das kann man auch auf'm Billig-PC.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Und wie soll die Server-Hardware aussehen?

    Autor: luckyiam 18.02.13 - 08:33

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die werden ja wohl kaum 'nen Cell-PC entwickeln, oder?
    > Auch mehr oder weniger normale PS3 mit spezieller Server-Software sind
    > schwer vorstellbar.
    >
    > Wenn also die Software an normale PC-Hardware angepasst wird (dürfte
    > zumeist eh kein PRoblem sein, da die meisten Titel ohnehin Multiplattformer
    > sind), wird das ganze Unternehmen zum Witz.
    >
    > Wie auch immer: wozu brauch ich 'ne Konsole, wenn die Spiele gestreamt
    > werden? Das kann man auch auf'm Billig-PC.

    Was ist so schwer daran zu verstehen an "Darüber will Sony Spiele von älteren Konsolen auf die neue bringen." - Man muss noch nicht mal den ganzen Artikel lesen..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Und wie soll die Server-Hardware aussehen?

    Autor: tunnelblick 18.02.13 - 08:35

    ja, dann könnte doch sony *noch* mehr geld machen, indem sie das streaming auch für andere plattformen anbieten.

    "we have computers, which can beat your computers"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Und wie soll die Server-Hardware aussehen?

    Autor: schueppi 18.02.13 - 08:36

    Meine PS3 ist vor einer Woche an einem YLOD gestorben. Ich habe nun eine neue gekauft um die alten PS3 Spiele zu spielen. Die PS3 kostet ja wirklich nicht mehr viel...

    Ob das mit dem Streaming gut geht wird sich zeigen. Zumal man ja nicht weis welche PS3 spiele auf der Streamplattform sein werden am schluss...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Und wie soll die Server-Hardware aussehen?

    Autor: tunnelblick 18.02.13 - 08:40

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die werden ja wohl kaum 'nen Cell-PC entwickeln, oder?

    nein, das frage ich mich auch. pc-hardware skaliert schliesslich, vor allem für ältere spiele kann man da ja wenigstens "virtualisieren". die ps3 ist jedoch fixe custom-hardware. für mich kann es nur heissen "pro stream eine ps3".

    > Auch mehr oder weniger normale PS3 mit spezieller Server-Software sind
    > schwer vorstellbar.

    hmm, das müsste gehen.

    > Wenn also die Software an normale PC-Hardware angepasst wird (dürfte
    > zumeist eh kein PRoblem sein, da die meisten Titel ohnehin Multiplattformer
    > sind), wird das ganze Unternehmen zum Witz.

    das wird nicht passieren - die werden keine ps3-spiele auf pc-hardware laufen lassen können.

    > Wie auch immer: wozu brauch ich 'ne Konsole, wenn die Spiele gestreamt
    > werden? Das kann man auch auf'm Billig-PC.

    oder auf ner ouya...

    "we have computers, which can beat your computers"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Und wie soll die Server-Hardware aussehen?

    Autor: Huetti 18.02.13 - 12:20

    Denkanstoß:

    Noch hat Sony ja nichts wirklich offiziell angekündigt... Ein vorstellbares, wenn auch für den Spieler unbefriedigendes, Szenario wäre es ja tatsächlich, wenn zum Streaming nur "ausgewählte Titel" zur Verfügung stehen würden. Genau hier würde es mich dann nicht wundern, wenn tatsächlich nur die Multiplattformer mit PC-Pendant zur Auswahl wären.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Und wie soll die Server-Hardware aussehen?

    Autor: zwangsregistrierter 18.02.13 - 14:26

    Huetti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denkanstoß:
    >
    > Noch hat Sony ja nichts wirklich offiziell angekündigt... Ein
    > vorstellbares, wenn auch für den Spieler unbefriedigendes, Szenario wäre es
    > ja tatsächlich, wenn zum Streaming nur "ausgewählte Titel" zur Verfügung
    > stehen würden. Genau hier würde es mich dann nicht wundern, wenn
    > tatsächlich nur die Multiplattformer mit PC-Pendant zur Auswahl wären.

    könnte ich mir auch vorstellen, interessant wären aber gerade die Exclusivtitel. Aber die wirds dann wohl nicht geben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Lenovo Thinkpad X1 Carbon im Test: Zurück zu den Wurzeln
Lenovo Thinkpad X1 Carbon im Test
Zurück zu den Wurzeln
  1. HyperX-Serie Kingstons Predator ist die vorerst schnellste Consumer-SSD
  2. Dell XPS 13 Ultrabook im Test Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter!
  3. Ultrabook Lenovo zeigt neues Thinkpad X1 Carbon

Test USB 3.1 mit Stecker Typ C: Die Alleskönner-Schnittstelle
Test USB 3.1 mit Stecker Typ C
Die Alleskönner-Schnittstelle
  1. MSI 970A SLI Krait Edition Erstes AMD-Mainboard mit USB 3.1 vorgestellt
  2. Mit Stecker Typ C Asrock stattet Intel-Mainboards mit USB-3.1-Karte aus
  3. USB 3.1 Richtig schnelle Mangelware

AMD Freesync im Test: Kostenlos im gleichen Takt
AMD Freesync im Test
Kostenlos im gleichen Takt
  1. eDP 1.4a Displayport-Standard für 8K-Bildschirme ist fertig
  2. Adaptive Sync für Notebooks Nvidia arbeitet an G-Sync ohne Zusatzmodul
  3. LG 34UM67 Erster Ultra-Widescreen-Monitor mit Freesync vorgestellt

  1. Qualitätsprobleme: Withings Activité Pop mit Glasbruch und Verletzungsgefahr
    Qualitätsprobleme
    Withings Activité Pop mit Glasbruch und Verletzungsgefahr

    Die Analoguhr Withings Activité mit eingebautem Fitnesstracker leidet unter deutlichen Qualitätsproblemen. Anwender berichten von häufigen Brüchen des Deckglases. In mindestens einem Fall führte das wohl zu Verletzungen. Der Hersteller hat Verbesserungen vorgenommen.

  2. Apple-Patent: Smartphone-Kamera mit drei Sensoren
    Apple-Patent
    Smartphone-Kamera mit drei Sensoren

    Apple hat in den USA ein Patent erhalten, das eine Smartphone-Kamera beschreibt, bei der nicht ein Bildsensor verbaut ist, sondern gleich drei. Zentrales Element ist ein Prisma, mit dem das Licht in seine Grundfarben aufgeteilt und auf die einzelnen Sensoren gelenkt wird.

  3. Taxi-Dienst: Uber plant neuen Dienst für Deutschland
    Taxi-Dienst
    Uber plant neuen Dienst für Deutschland

    Uberx könnte der kommende Uber-Dienst in Deutschland heißen. Dabei will Uber seinen Fahrern einen Bruchteil der Kosten für einen Personenbeförderungsschein zahlen. Der neue Dienst soll spätestens im Sommer starten.


  1. 16:09

  2. 15:29

  3. 12:41

  4. 11:51

  5. 09:43

  6. 17:19

  7. 15:57

  8. 15:45