1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Coolship: Android-PC mit…

Der Homecomputer ist zurück!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Homecomputer ist zurück!

    Autor: Shred 21.02.13 - 17:24

    Nur die Windows-Taste irritiert ein wenig bei einem Android-PC. In der finalen Version wird das hoffentlich der Roboter.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Der Homecomputer ist zurück!

    Autor: ichbinhierzumflamen 21.02.13 - 17:40

    Shred schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur die Windows-Taste irritiert ein wenig bei einem Android-PC. In der
    > finalen Version wird das hoffentlich der Roboter.

    musste direkt lachen als ich die windows taste sah und ich dachte mir das jemand dazu sicherlich nen post machen wird und siehe da, ich bin ein hellseher =)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Der Homecomputer ist zurück!

    Autor: 1st1 21.02.13 - 17:48

    Wo sind denn die Homecomputer weg? www.homecon.net

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Der Homecomputer ist zurück!

    Autor: Husten 21.02.13 - 18:01

    gabs auch vor ein paar jahren schonmal, ist total gefloppt.

    http://www.amazon.de/EK1542-EeeKeyboard-Display-GMA950-silber/dp/B003QTF8XQ/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1361466049&sr=8-1

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Der Homecomputer ist zurück!

    Autor: Anonymer Nutzer 21.02.13 - 18:11

    Kann hier natürlich auch passieren, andererseits könnte jetzt auch die richtige Zeit dafür sein, weil Android und Co mittlerweile sehr weit verbreitet sind und damit viel Software zur Verfügung steht.

    Ist immer sehr schwer im Vorhinein zu sagen, hinterher weiß man es natürlich. Ich bin sehr gespannt und überlege ob ich es riskieren soll. Andererseits kann das auch einfach nur ein großer Betrug sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Falsche Bauform

    Autor: yeti 22.02.13 - 11:08

    Anstatt Homecomputer Bauform

    doch lieber eine Box, die man hinten an dem Fernseher befestigt.
    (ganz kurzes HDMI Kabel, Stromversorgung fest, Netzwerkkabel könnte auch stecken bleiben)

    Vorne eine Blauzahn Tastatur mit Tatsch Pad ganz ohne Strippen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Gibt's ja auch schon

    Autor: yeti 22.02.13 - 11:17

    Nennt sich Raspberry Pi.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Gibt's ja auch schon

    Autor: bstea 22.02.13 - 11:44

    Und dessen Leistung reicht gerade aus für aufwendige NES Emulation.

    --
    "Die Tragik des 20. Jahrhunderts liegt darin, daß es nicht möglich war, die Theorien von Karl Marx zuerst an Mäusen auszuprobieren."

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Gibt's ja auch schon

    Autor: dumdideidum 22.02.13 - 13:07

    Also meiner spielt mit xmbc ganz passabel HD Videos ab.


    ...aber dieses Gerät floppt allein aufgrund des Tastaturlayouts. Wer soll sowas denn blind und instintiv bedienen...Rotz is das.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Falsche Bauform

    Autor: kendon 22.02.13 - 14:15

    wie gesagt, ein raspberry pi. der grösste fehler den man machen könnte wäre eine feste stromversorgung dran. beim raspberry recht elegant gelöst mit micro-usb.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Falsche Bauform

    Autor: linux-macht-glücklich 23.02.13 - 21:00

    yeti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anstatt Homecomputer Bauform
    >
    > doch lieber eine Box

    Ich hab so eine Box, Dyon Andromeda und da ich Funktastatur und Maus eh noch hatte, eigentlich alles was ich brauche am TV.
    Aber ich finde die Coolship Idee bzw. Variante trotzdem gut, vielleicht liegst nur daran das der C64 mein erster Computer war? ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Zertifizierungspflicht: Die Übergangsfrist für ISO 27000 läuft ab
Zertifizierungspflicht
Die Übergangsfrist für ISO 27000 läuft ab
  1. Netgear WLAN-Router aus der Ferne angreifbar
  2. Datenschützer Private Überwachungskameras stark verbreitet
  3. Play Store Weit verbreitete Apps zeigen Adware verzögert an

Fertigungstechnik: Der 14-Nanometer-Schwindel
Fertigungstechnik
Der 14-Nanometer-Schwindel
  1. Ezchip Tilera Tile-Mx100 Der 100-ARM-Netzwerkprozessor
  2. Britischer Röhrencomputer EDSAC Seltenes Bauteil in den USA gefunden
  3. Prozessor AMDs Zen soll acht Kerne in 14-nm-Technik bieten

  1. Galaxy S6 und Edge-Variante: Samsungs neue Top-Smartphones im Glaskleid
    Galaxy S6 und Edge-Variante
    Samsungs neue Top-Smartphones im Glaskleid

    MWC 2015 Samsung hat wie erwartet das Galaxy S6 und das Galaxy S6 Edge vorgestellt. Beide Modelle stecken in einem Glasgehäuse und haben ein Display mit sehr hoher Auflösung. Langjährige Fans der Galaxy-S-Serie müssen allerdings einige gravierende Verschlechterungen hinnehmen.

  2. Smart Home: D-Link will Z-Wave-Funk in seine Router integrieren
    Smart Home
    D-Link will Z-Wave-Funk in seine Router integrieren

    MWC 2015 D-Link wird Z-Wave-Funktechnik für Smarthome-Sensoren einsetzen. Damit ergänzt der Netzwerkhersteller seine WLAN-Smarthome-Produkte und stellt extra einen Smarthome-Hub als Brücke für Z-Wave vor. Es gibt aber auch Pläne für die direkte Z-Wave-Integration.

  3. Vive: Valves VR-Brille kommt von HTC
    Vive
    Valves VR-Brille kommt von HTC

    MWC 2015 Auch HTC steigt in das Virtual-Reality-Geschäft ein: Mit der Vive hat der Hersteller auf dem MWC 2015 ein eigenes Modell vorgestellt. Die Brille ist zusammen mit Valve entwickelt worden, die ein eigenes Gerät angekündigt hatten.


  1. 19:36

  2. 17:29

  3. 17:20

  4. 17:16

  5. 17:00

  6. 15:39

  7. 13:23

  8. 13:12