1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Coolship: Android-PC mit…

Nicht so ganz...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht so ganz...

    Autor: Zwangsangemeldet 21.02.13 - 20:02

    Nicht so ganz das, was ich unterstützen würde. Prinzipiell ist die Idee gut, aber:
    - Gebt dem Ding einen Trackpoint statt eines Touchpads. Das IBM-Patent müsste doch langsam bald mal abgelaufen sein?!?
    - Macht es Kompatibel zu einem normalen Linux. Wenn ich da Ubuntu, Gentoo, Arch, CentOS oder SuSE drauf installieren kann, dann kann ich es viel besser wie einen normalen PC benutzen, als mit dem Smartphone-OS Android.
    - Mehr Flash-Speicher. Bei den Preisen, warum sind dann nur 4 oder 8GB drin, wo gerade mal das OS draufpasst? 32GB oder sogar 64GB sollten wirklich kein Problem sein, OK, dann ist das Teil halt 20 USD teurer, macht nix.
    - Und wenn Ihr schon keinen anständigen Mausersatz und keinen anständigen Speicher für ein paar Nutzerdaten einbaut, dann gebt dem Ding doch wenigstens ein paar mehr als nur 2 USB-Anschlüsse! Schließlich muss man das dann ja alles darüber nachrüsten...

    Edit: Und einen wichtigen Punkt habe ich noch vergessen, vielleicht den wichtigsten:
    - Macht das Ding gefälligst nicht nur kompatibel zu CPU-Boards der nächsten 2-3 Jahre! Wenn man sich sowas kauft, will man es 2-3 Jahre benutzen, und dann aufrüsten, und nochmal 2-3 Jahre benutzen, dann evtl. sogar nochmal aufrüsten (diesmal auch den RAM, nicht nur das CPU-Board), und dann erst darüber nachdenken, ob ich es ersetze! Sonst ist das mit den wechselbaren CPU-Boards doch völlig unnütz! Also, lasst dem Teil mal mindestens 5-10 Jahre Unterstützung angedeihen! Ansonsten erkennt man gleich, dass Ihr es nicht ernst meint mit dem Prinzip der wechselbaren CPU...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.02.13 20:05 durch Zwangsangemeldet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Nicht so ganz...

    Autor: h1j4ck3r 22.02.13 - 09:52

    > Sonst ist das mit den wechselbaren
    > CPU-Boards doch völlig unnütz! Also, lasst dem Teil mal mindestens 5-10
    > Jahre Unterstützung angedeihen! Ansonsten erkennt man gleich, dass Ihr es
    > nicht ernst meint mit dem Prinzip der wechselbaren CPU...

    Das hab ich auch gedacht, was nutzt es, wenn
    die firma nur 1 oder 2 verbesserungen rausbringt im folgenden jahr und dann aufhört zu existieren bzw. meint das ist eh obsolete und bauen was neues. dann hat man für seine investition die möglichkeit 5%. Leistung zu verbessern und das prinzip ist für die katz gewesen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Nicht so ganz...

    Autor: Zwangsangemeldet 22.02.13 - 10:03

    Genau so - aber das ist eben die Marktwirtschaft. Diese Chinesen haben das wohl noch nicht ganz verstanden, denn sie gehen damit (und folglich auch mit dem Kunden) *zu ehrlich* um, als dass es wirklich auf großer Basis funktionieren könnte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Urheberrecht: Die Panoramafreiheit ist bedroht
Urheberrecht
Die Panoramafreiheit ist bedroht
  1. EU-Urheberrecht Wikipedia fürchtet Abschaffung der Panoramafreiheit
  2. Experten Filesharing-Urteil des Bundesgerichtshofs für Musikindustrie
  3. Privatkopie Österreich will Downloads von illegalen Quellen verbieten

Unity: "Inzwischen entstehen viele tolle Spiele ohne Programmierer"
Unity
"Inzwischen entstehen viele tolle Spiele ohne Programmierer"
  1. Unity Technologies 56.289 Engine-Tests in einer Nacht
  2. Engine Unity 5.1 mit neuer Rendering-Pipeline für Virtual Reality
  3. Microsoft Hololens setzt auf die Unity-Engine

Anno 2205 angespielt: Brückenbau und Mondbesiedlung
Anno 2205 angespielt
Brückenbau und Mondbesiedlung
  1. E3-Tagesrückblick im Video Crytek, Virtual Reality und ehrenhafte Krieger
  2. Ubisoft Blue Byte schickt Anno 2205 auf den Mond

  1. Telefonie und Internet: Störungen bei O2 und 1und1 in Berlin
    Telefonie und Internet
    Störungen bei O2 und 1und1 in Berlin

    In Berlin liegt eine DSL-Störung bei O2 vor. Bereits am Samstagabend meldeten Twitter-Nutzer auch einen Ausfall ihrer Internet- und Telefonanschlüsse von O2 und 1und1.

  2. Telltale: Details und Trailer zu Minecraft Story Mode veröffentlicht
    Telltale
    Details und Trailer zu Minecraft Story Mode veröffentlicht

    Telltale hat während der Minecon 2015 erste Details zu Minecraft: Story Mode bekanntgegeben. Außerdem gibt es einen Trailer zu der interaktiven Geschichte, deren erste Episode noch in diesem Jahr erscheinen soll.

  3. Geheimdienst: NSA spähte Dutzende Telefone der Regierung Brasiliens aus
    Geheimdienst
    NSA spähte Dutzende Telefone der Regierung Brasiliens aus

    Nicht nur Staatschefin Dilma Rousseff: Laut Wikileaks soll der US-Geheimdienst NSA auch hohe Regierungsmitglieder Brasiliens systematisch ausspioniert haben. Rousseff bleibt gelassen.


  1. 14:50

  2. 14:34

  3. 12:32

  4. 12:17

  5. 14:04

  6. 11:55

  7. 10:37

  8. 09:33