Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Crucial M500: Terabyte-SSD für 560…

Lebensdauer?

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lebensdauer?

    Autor: Dopeusk18 11.04.13 - 07:10

    Ich dachte SSDs halten deutlich länger als normale Festplatten, hat jemand ne ahnung wie lange die so c.a halten?

  2. Re: Lebensdauer?

    Autor: Casandro 11.04.13 - 07:40

    Naja, bei Festplatten sagt man immer 3 Jahre Lebenszeit.

  3. Re: Lebensdauer?

    Autor: TwoPlayer 11.04.13 - 07:42

    Golem hat doch dazu etwas geschrieben:

    >>Die Lebenserwartung ist erstaunlich niedrig, vor allem in Relation zum TByte-Modell. Bei allen SSDs werden 72 TByte als Schreiberwartung angegeben, also fast 40 GByte pro Tag bei 5 Jahren Lebenszeit.
    >

    Jedoch werde ich aus diesem Satz irgendwie nicht schlau :)

  4. Re: Lebensdauer?

    Autor: Orakle 11.04.13 - 07:53

    TwoPlayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Golem hat doch dazu etwas geschrieben:
    >
    > >>Die Lebenserwartung ist erstaunlich niedrig, vor allem in Relation zum
    > TByte-Modell. Bei allen SSDs werden 72 TByte als Schreiberwartung
    > angegeben, also fast 40 GByte pro Tag bei 5 Jahren Lebenszeit.
    > >
    >
    > Jedoch werde ich aus diesem Satz irgendwie nicht schlau :)

    In diesem Falle wird von 5 Jahren Lebensdauer ausgegangen, wenn auf der SSD am Tag 40 GB geschrieben wird, also nur am rumrödeln ist :)

    5 Jahre x 365 x 40 = 71,2 TB

  5. lieber immer schön Backups machen...

    Autor: egal 11.04.13 - 07:56

    Ja aber leider nur in der Theorie. Ich hatte noch nie einen Festplattentotalausfall, mit meiner ersten SSD (von Corsair) ist mir das nach nicht mal einem Jahr passiert.

    Schaut man sich die neagtiven Bewertungen (meist Ausfälle) der gängigen SSD's z.B. bei Amazon an, kommt man zu dem Schluss dass die Wahrscheinlichkeit, dass einem sowas auch passiert bei ca. 5% liegt. Meiner Meinung nach viel zu hoch.

    Bin mir auch sicher, dass die Teile wie üblich eine geplante obsoleszenz haben. Ist ja schön und gut wenn die Speicherbausteine, bei moderater Nutzung auch 10 Jahre halten, nützt einem nur nix, wenn dann halt der Controller nach 3 Jahren durchbrennt.

    Hab jetzt trotzdem wieder 2 Stück im Einsatz, diesmal von Samsung, die laufen seit einem Jahr problemlos....

    Achso, um deine Frage zu beantworten: Die halten zwischen 1 Tag und 10 Jahren, wie lange im konkreten Fall ist dann Glückssache.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 11.04.13 08:02 durch egal.

  6. Re: lieber immer schön Backups machen...

    Autor: _2xs 11.04.13 - 08:41

    Warum sollte man von seiner Systemfestplatte ein Backup machen? Neu aufsetzen und gut.

  7. Re: lieber immer schön Backups machen...

    Autor: egal 11.04.13 - 08:46

    Weil ein Image einspielen 10x schneller geht?
    Zumindest der Power-User hat auf der SSD ja auch seine Anwendungen installiert, die alle neu installieren dauert dann schon mal ne halbe Ewigkeit.

    Sprich mit Backup meinte ich Image erzeugen und dieses dann separat sichern (Backup).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.04.13 09:03 durch egal.

  8. Re: lieber immer schön Backups machen...

    Autor: Puppenspieler 11.04.13 - 09:11

    egal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja aber leider nur in der Theorie. Ich hatte noch nie einen
    > Festplattentotalausfall, mit meiner ersten SSD (von Corsair) ist mir das
    > nach nicht mal einem Jahr passiert.

    In meinem Umfeld genau umgekehrt, Festplattenausfälle in schöner Regelmäßigkeit. Diejenigen, die mittlerweile SSDs einsetzen hatten dagegen in den letzten drei oder so Jahren keinen einzigen Ausfall an der Stelle mehr.

    Was eine Ursache sein mag, erst Windows 7 kann ja halbwegs mit SSDs, und selbst da kann man noch ein paar Dinge einstellen, die die Lebenserwartung verlängert. Diese Maßnahmen sind für viele wohl aber schon wieder zu viel. Gerade bei Amazon liest man dann schlechte Kritiken (nicht nur über SSDs), bei denen sich der Reviewer ein Eigentor geschossen hat...

  9. Re: lieber immer schön Backups machen...

    Autor: Anonymer Nutzer 11.04.13 - 09:55

    dier hier erwähnte Crucial M4 hatte als ca. das 512 GB Modell erschienen ist noch enorme Firmware-Probleme - ich kenne jemanden dem es seine 512 GB durch einen Stromausfall zerlegt hat - zum Glück hatte er noch ein Backup - die SSD selbst war nicht defekt sondern nur die Daten zermanscht, ich hatte mal die Crucial M4 - die hat sich 2x komplett verarbschiedet weil wohl das System nicht richtig runtergefahren wurde, also gar nicht mehr gemeldet, dann habe ich gelernt das bei etwas man den PC 30 Minuten anlassen soll, dann auschalten, warten und wieder anschalten und nochmal das ganze, dann nochmal auschalten und dann sollte sie wieder da sein, sprich sie hat sich selbst repariert, hat bei mir jedenfalls funktioniert

  10. Re: lieber immer schön Backups machen...

    Autor: beaver 11.04.13 - 10:11

    Festplatten halten sehr lange (mal abgesehen von Seagates, alte Samsungs und oft ganz neuen Festplatten die mal wieder die maximale Kapazität überschreiten). Manchmal gehen sie sehr früh kaputt, also innerhalb der ersten paar Wochen. Aber wenn sie so lange durchhalten, kann man ziemlich sicher sein, dass sie lange halten, es sei denn sie laufen mit Temperaturen weit über oder unter 35 bis 45 Grad - das sind nämlich die optimalen Temperaturen für HDDs. Ich habe hier noch HDDs von 1992, die immer noch funktionieren.
    Die Ausfallrate von HDDs ist immer noch weit unter denen von SSDs, wobei aber trotzdem SSDs ganz sicher nicht oft kaputt gehen, es sei denn man erwischt eine, die einen Designfehler (in z.B. der Firmware) hat - deswegen benutze ich z.B. keine Sandforce.

  11. Re: lieber immer schön Backups machen...

    Autor: 0xDEADC0DE 11.04.13 - 10:14

    egal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil ein Image einspielen 10x schneller geht?

    Das ist dann aber ein Image und kein Backup, es macht wenig Sinn täglich ein Backup (egal per Image oder nicht) von seiner Systemplatte zu ziehen. Wenn man einen Virus hat, ist der mit im Backup. Ein Image erstellt man ganz am Anfang, noch bevor man die Daten zurückgespielt hat, aber nachdem das System fertig aufgesetzt und mit allen aktuellen Updates versorgt worden ist.

  12. Re: lieber immer schön Backups machen...

    Autor: 0xDEADC0DE 11.04.13 - 10:18

    Dann liegt das an deinem Umfeld, mir ist eine einzige Festplatte ausgefallen, nach über einem Jahrzehnt und mit Lagerschaden. Sonst noch nie, trotzdem habe ich für mein NAS zwei WD Red gekauft (2 TB Raid 1) und werde mir als Backup-Platte noch eine WD Green dazuholen. Sicher ist sicher.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.04.13 10:18 durch 0xDEADC0DE.

  13. Re: lieber immer schön Backups machen...

    Autor: Puppenspieler 11.04.13 - 10:20

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann liegt das an deinem Umfeld, mir ist eine einzige Festplatte
    > ausgefallen, nach über einem Jahrzehnt und mit Lagerschaden. Sonst noch
    > nie, trotzdem habe ich für mein NAS zwei WD Red gekauft (2 TB Raid 1) und
    > werde mir als Backup-Platte noch eine WD Green dazuholen. Sicher ist
    > sicher.

    Du meinst, mein Umfeld beherrscht komplexere Themen besser als einfache? ;-)

  14. Re: lieber immer schön Backups machen...

    Autor: Puppenspieler 11.04.13 - 10:25

    Ich würde SSDs derzeit auch noch nicht zur Langzeitarchivierung einsetzen, so ist es auch nicht. Aber eine SSD für die Systemumgebung + ggf. Spiele und dazu ein HDD für die Daten ist schon eine recht gute Combo.

  15. Re: Lebensdauer?

    Autor: Berlinlowa 11.04.13 - 10:44

    Ich persönlich habe mit Crucial bisher recht gute Erfahrungen gemacht. Meine 128GB CT128M4SSD2 SSD läuft seit einem Jahr täglich viele Stunden, ohne Probleme. Weil sie erschütterungsunempfindlich ist, hat sie beste Voraussetzungen auf ein langes Leben im Notebook.
    Ganz im Gegenteil zu OCZ. Die OCZ Octane 64GB ist die wohl mit Abstand schlechteste SSD, die jemals gebaut wurde. Solch schlechte Kritiken sind bei Amazon recht selten.
    Mein Eindruck durch die Lektüre unzähliger Forenpostings und Erfahrungsberichte ist der, dass es bei nahezu jeder neuen SSD am Anfang Probleme mit der Firmware gibt. Halbfertige Produkte werden den Käufern zum Beta-Test untergejubelt. Oftmals von Firmen, die erst seit wenigen Jahren am Markt aktiv sind. Die Probleme bessern sich aber meist recht schnell, weil viele Hersteller ihre Firmware kontinuierlich anpassen. Dies führt dazu, dass fast jede ausgelieferte SSD eine veraltete Firmware enthält und vor der Inbetriebnahme erst einmal aktualisiert werden muss.

  16. Re: lieber immer schön Backups machen...

    Autor: 0xDEADC0DE 11.04.13 - 10:52

    Puppenspieler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du meinst, mein Umfeld beherrscht komplexere Themen besser als einfache?
    > ;-)

    Nein, dein Umfeld sollte aufhören mit Holzhammern auf die HDDs zu schlagen um zu prüfen, ob die Daten fließen. ;)

  17. Re: Lebensdauer?

    Autor: 0xDEADC0DE 11.04.13 - 10:55

    Berlinlowa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dies führt
    > dazu, dass fast jede ausgelieferte SSD eine veraltete Firmware enthält und
    > vor der Inbetriebnahme erst einmal aktualisiert werden muss.

    Dieses Problem haben aber viele Geräte, die häufiger Firmware-Updates erhalten. Daher hab ich mich auch gewundert, dass auf meinem Synology DS213+ NAS die neuste DSM-Version installiert war, obwohl die von Anfang März dieses Jahres ist.

  18. Re: lieber immer schön Backups machen...

    Autor: Puppenspieler 11.04.13 - 10:56

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, dein Umfeld sollte aufhören mit Holzhammern auf die HDDs zu schlagen
    > um zu prüfen, ob die Daten fließen. ;)

    Wir bauen Festplatten tatsächlich schief ein, weil die dann wegen der Fliehkraft schneller drehen und dadurch mehr Datendurchsatz erreicht wird. Ist das etwa falsch? ;-)

  19. Re: lieber immer schön Backups machen...

    Autor: Quantumsuicide 11.04.13 - 11:11

    Puppenspieler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir bauen Festplatten tatsächlich schief ein, weil die dann wegen der
    > Fliehkraft schneller drehen und dadurch mehr Datendurchsatz erreicht wird.
    > Ist das etwa falsch? ;-)

    Du denkst also die Außenläufer drehen immer so schnell sie können/bzw. mit nem gewissen Strom und wenn sie weniger Lastmoment spüren drehen sie schneller und so erhöht sich der Durchsatz...
    Sehr interessant - selbst ausgedacht?

  20. Re: lieber immer schön Backups machen...

    Autor: Quantumsuicide 11.04.13 - 11:12

    Puppenspieler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde SSDs derzeit auch noch nicht zur Langzeitarchivierung einsetzen,

    Würde auch keiner im gesamten Internet und Bielefeld tun.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.04.13 11:12 durch Quantumsuicide.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Bühl
  2. GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH, München
  3. über Robert Half Technology, Göppingen
  4. MaibornWolff GmbH, München, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)
  2. 114,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WatchOS 3.0 im Test: Die halbwegs gelungene App-Beschleunigung
WatchOS 3.0 im Test
Die halbwegs gelungene App-Beschleunigung
  1. IAA Nutzfahrzeuge Neue Smartwatch für mehr Sicherheit bei Lkws
  2. Android Wear Große Hersteller machen Smartwatch-Pause
  3. Ticwatch 2 Android-Wear-kompatible Smartwatch in 10 Minuten finanziert

Ilife V7S im Test: Günstiger China-Roboter saugt fast so gut wie Markengeräte
Ilife V7S im Test
Günstiger China-Roboter saugt fast so gut wie Markengeräte
  1. Wiper Blitz 2.0 im Test Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  2. Lernroboter-Test Besser Technik lernen mit drei Freunden
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

Endless Space 2 in der Vorschau: Bereits jetzt meisterlicher als Orion
Endless Space 2 in der Vorschau
Bereits jetzt meisterlicher als Orion

  1. Microsoft: Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen
    Microsoft
    Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen

    Das von Nasas JPL mit Microsoft für die Hololens entwickelte Destination Mars ist für Besucher des Kennedy Space Center Visitor Complex in Florida nutzbar. Bis Ende des Jahres 2016 kann die recht beeindruckende Anwendung dort selbst erlebt werden.

  2. MacOS 10.12: Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
    MacOS 10.12
    Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra

    Wer auf seinem Mac Fujitsus Scansnap-Software benutzt und auf MacOS 10.12 alias Sierra aktualisiert hat, der sollte schleunigst sicherstellen, dass er ein Backup seiner PDF-Dokumente hat. Die Software zerstört unter Umständen damit bearbeitete Dokumente. Betroffen sind alle Scansnap-Modelle.

  3. IOS 10.0.2: Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen
    IOS 10.0.2
    Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen

    In einigen Fällen kann die Bedienung des iPhones über Lightning-Ohrhörer ausfallen. Mit iOS 10.0.2 beseitigt Apple dieses und weitere kleine Probleme.


  1. 12:51

  2. 11:50

  3. 11:30

  4. 11:13

  5. 11:03

  6. 09:00

  7. 18:52

  8. 17:54